Sie sind hier
E-Book

1905-1906

Schiller als Zeitbürger und Politiker. Strafrechtsreform. Philosophische Terminologie in psychologisch-soziologischer Ansicht. Schriften. Rezensionen.

VerlagWalter de Gruyter GmbH & Co.KG
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl716 Seiten
ISBN9783110216394
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis299,00 EUR

The printed life’s work of the founding father of German sociology is being made available in a complete edition for international teaching and research. This volume is the seventh of a projected 24-volume edition. The principal themes in the years 1905 and 1906 are the Schiller († 1805) Anniversary Year and political sociology, together with writings on criminality and punishment. In addition, Tönnies was moved to provide popular education with writings and analyses on the politicisation of Wilhelminian society.



Arno Bammé, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt und Interdisziplinäres Kolleg für Wissenschafts- und Technikforschung, Graz, Österreich; Rolf Fechner, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Österreich.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt nach Abteilungen6
Inhalt nach Sachgebieten10
Abkürzungen und Siglen14
Vorwort20
I. Monographien28
Schiller als Zeitbürger und Politiker30
Strafrechtsreform88
Philosophische Terminologie in psychologisch-soziologischer Ansicht146
II. Schriften278
Zur naturwissenschaftlichen Gesellschaftslehre280
Schiller und der Genius seiner Zeit321
Eugenik369
Verkehr und Transport. Eine soziologische Skizze378
Die Entwicklung der Technik. Soziologische Skizze379
Das Vagieren. Soziologische Skizze411
Das Wandern. Soziologische Skizze452
Das Reisen. Soziologische Skizze453
III. Rezensionen502
Carl Peters, England und die Engländer504
Herbert Spencer, Eine Autobiographie510
Emile Thouverez, Herbert Spencer516
Franz Eulenburg, Gesellschaft und Natur Akademische Antrittsrede517
H. G. Wells, Ausblicke auf die Folgen des technischen und wissenschaftlichen Fortschritts für Leben und Denken des Menschen520
J. H. W. Stuckenberg, Sociology – The Science of Human Society523
Othmar Spann, Untersuchungen über den Begriff der Gesellschaft zur Einleitung in die Soziologie 1. Bd.: Zur Kritik des Gesellschaftsbegriffes der modernen Soziologie524
Apparat528
Editorischer Bericht530
Bibliographie632
Register der Publikationsorgane672
Personenregister676
Sachregister694

Weitere E-Books zum Thema: Sozialpsychologie - Ethik

Aufmerksamkeit

E-Book Aufmerksamkeit
Warum wir sie so oft vermissen und wie wir kriegen was wir wollen Format: ePUB

Aufmerksamkeit zu bekommen ist ein Grundbedürfnis. Sie steht für Wertschätzung, die man braucht wie die Luft zum Atmen. Im Zeitalter von Internet und Social Media, Multitasking und Dauerhetze wird…

Bachofens Entdeckung des Mutterrechts

E-Book Bachofens Entdeckung des Mutterrechts
Bachofen's Discovery of the Mother Right Format: ePUB

Bereits Ende der Zwanziger Jahre kam Erich Fromm mit den Forschungen von Johann Jakob Bachofen zu mutterrechtlich organisierten Gesellschaften in Berührung. Bachofen zeigte, dass der bis in unsere…

Ödipus in Innsbruck

E-Book Ödipus in Innsbruck
Format: ePUB

Mit der Veröffentlichung des Beitrags 'Ödipus in Innsbruck. Zum Halsmann-Prozess' in der 'Vossischen Zeitung' versuchte Erich Fromm 1930 einen direkten Einfluss auf die Urteilsfindung im 'Halsmann-…

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...