Sie sind hier
E-Book

30 Minuten Basiswissen Akquise

AutorArdeschyr Hagmaier
VerlagGabal Verlag
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl96 Seiten
ISBN9783862005673
FormatePUB/PDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis7,99 EUR
Das Akquisitionsgeschäft ist so bunt wie ein Kaleidoskop: Je nachdem, mit welchen Menschen Sie es zu tun haben, muss der entsprechende Akquisitionsstil zum Einsatz gelangen. Dieses Buch versetzt Sie in die Lage, zu Kunden vertrauensvolle Beziehungen aufzubauen, nutzenorientiert zu akquirieren und Ihre Akquisitions-Power voll auszuschöpfen. - Basiswissen für schnelle Akquisitionserfolge - Kundenabsprache optimieren - Akquisitionstrends erkennen

Ardeschyr Hagmaier - Umsetzungscoach, Bestseller-Autor und Vortragsredner, der die Dinge auf den Punkt bringt. Vor Gründung seines Unternehmens traleco war der 1969 in Heidelberg geborene Coach 20 Jahren aktiv im Vertrieb tätig, davon 10 Jahre lang als Coach und Referent. Ardeschyr Hagmaier hat bisher über 100 Trainer aus- und weitergebildet. Als Referent und Vortragsredner bei Events und auf Messen hat er sich einen guten Ruf erworben. Verantwortliche bei Großunternehmen aus Industrie und Wirtschaft schätzen ihn, weil er komplexe Sachverhalte in verständlichen und motivierenden Bildern auszudrücken versteht. Er ist Autor und Co-Autor erfolgreicher Bücher, etwa des Bestsellers 'Ente oder Adler: Vom Problemsucher zum Lösungsfinder' und ganz neu der 'EASY!'-Reihe.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

2. Akquisitionsplan erstellen (S. 21-22)

Sie haben nun Ihre Ziele klar fixiert und sich auf die Zielerreichung programmiert. Was jetzt noch fehlt, ist die Bewegung in Richtung auf die Ziele. Dazu brauchen Sie einen Plan, eine Landkarte. Beginnen Sie nun, zur Verwirklichung Ihrer Ziele diesen Plan zu entwerfen. Nach dem KAP-Erfolgszirkel verpflich- ten Sie sich überdies, konsequent an der Umsetzung des Plans zu arbeiten

2.1 Keine Akquisition ohne Plan


Die Frage nach dem Umsatzziel können die meisten Verkäufer sehr konkret beantworten. Doch wenn es um die Strategie geht, die sie zu diesem Umsatzziel führen soll, sind häufig nur unklare und grob skiz- zierte Aussagen zu hören, wie zum Beispiel: „Ich werde jeden Tag telefonieren“ oder „Ich besuche diese und jene Fachmesse“. Eine weitere beliebte Antwort ist: „Ich mache eine große Mailingaktion und fasse dann telefonisch nach.“ Doch wenn ich – zum Beispiel in meinen Seminaren zum Thema „Akquisition“ – hinterfrage, wie sie hier- bei genau vorgehen wollen, sehe ich in nachdenkli- che Gesichter:

„Das muss ich noch genau planen, oder ich erledige es einfach so nebenher.“ An dieser Stelle erinnere ich mich an einen einfachen Spruch: „Wie schnell ist nichts passiert!“ Je unklarer die Stra- tegie, desto eher und mehr verzettelt man sich im Alltagstrott. Viele Ablenkungen sorgen dafür, dass die Zeit wie im Flug vergeht und der Zeitpunkt, an dem wir unser Ziel erreicht haben wollten, ja viel- leicht auch mussten (weil sonst finanzielle Engpässe drohen), schon längst verstrichen ist.

Hinzu kommt die Angst vor der Mühsal der Akquisition: Ein Beispiel aus der Praxis belegt dies: Um zehn Verträge abzuschließen, muss der Verkäufer in der Regel 800 Adressen qualifizieren, mithin 800 Anrufe zur Terminvereinbarung tätigen, 100 Erstgespräche führen, 50 Angebote erstellen und knapp 30 Nach- fassgespräche führen. Allein die Zahlen wirken er- schlagend. Darum ist es wichtig, dass Sie einen konkreten Plan haben, der Ihnen die messbaren Aktivitäten bewusst macht, die zur Umsetzung des Plans führen.

Unterfüttern Sie Ihre Akquisitionsziele mit einem detaillierten Umsetzungsplan.

2.2 Akquisitionsprozess in systematische Teilschritte zerlegen
Neukundenakquisition lebt von der großen Zahl. Sie müssen die Motivation aufrechterhalten, möglichst viele Menschen anzurufen, um schließlich mit eini- gen wenigen ein qualifiziertes Gespräch führen zu können. Die Aufforderung allein, sich auf Erfolg zu programmieren und den Mut nicht zu verlieren, ist wenig zielführend. Notwendig ist vielmehr ein Ak- quisitionssystem, das Ihnen als ein Orientierung bietendes Geländer auf dem Weg zur Terminverein- barung dient. Sie müssen dann gleichsam „nur noch“ mit Konsequenz einen Schritt vor den anderen setzen, um zum Ziel zu gelangen. Dies ist auch unter dem motivatorischen Aspekt sinnvoll: Sie verlieren die Angst vor der übergroßen Zahl der Kaltanrufe, weil Sie den umfangreichen Akquisitionsprozess in sinnvolle Teilschritte zerlegen, die Ihnen dann – ein- zeln betrachtet – als Teilaufgaben.

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt5
Vorwort: Akquise in modernen Zeiten7
1. Akquisitionsziele aus der Lebensvision ableiten10
2. Akquisitionsplan erstellen22
3. Akquisitions-Power auf die Straße bringen34
4. Akquisitions-Potenziale aktualisieren und erweitern60
5. Erfolgskontrollen durchführen82
Fast Reader89
Weiterführende Literatur94
Der Autor95
Register96

Weitere E-Books zum Thema: Marketing - Verkauf - Sales - Affiliate

Die Schatztruhe für Finanzdienstleister

E-Book Die Schatztruhe für Finanzdienstleister
101 Ideen für Ihren Verkaufserfolg Format: PDF

Jürgen Hauser verfügt über einen reichhaltigen Erfahrungsschatz als Versicherungskaufmann und als Verkaufstrainer. Das 'Best of' dieser Verkaufshilfen präsentiert dieses Buch - 101 Tipps, thematisch…

Erfolgsfaktor Vertrieb

E-Book Erfolgsfaktor Vertrieb
Versicherungsprodukte - Vertriebswege - Vergütungssysteme Format: PDF

"Versicherungsunternehmen können angesichts der demografischen Entwicklung in Zukunft nur erfolgreich sein, wenn sie über ausreichende Finanzmittel verfügen und wenn ihr Vertrieb ""richtig…

Versicherungsmarketing

E-Book Versicherungsmarketing
Schritte zur erfolgreichen Marktpositionierung mit der SWOT-Analyse Format: PDF

Die SWOT-Analyse zählt seit Jahren zu den wichtigsten und in der Praxis am häufigsten eingesetzten Management-Methoden in unterschiedlichen Branchen. Auch im Versicherungsmarketing kann sie…

Maklerveraltungsprogramme der Zukunft

E-Book Maklerveraltungsprogramme der Zukunft
Ein Ausblick auf zukünfige IT-Systeme zur Unterstützung von Versicherungs- und Finanzvertrieben Format: PDF

Maklern gehört die Zukunft, sie werden den größten Zuwachs als Vertriebssegment der Assekuranz haben. Dieser Satz ist aufgrund der Marktprognosen der Beratungshäuser zum allgemeinen Bewusstsein in…

Erfolgreich in der Vorsorgeberatung

E-Book Erfolgreich in der Vorsorgeberatung
Wie Sie durch Konzeptverkauf Ihre Kunden überzeugen und Ihr Einkommen signifikant erhöhen Format: PDF

Das Buch liefert einen Einstieg in den Paradigmenwechsel: weg vom Produktverkauf - hin zum Konzeptverkauf. Denn nur, wer erkennt, dass die Kunden mit einer reinen Ansammlung von Vorsorgeprodukten…

Internationaler E-Commerce

E-Book Internationaler E-Commerce
Chancen und Barrieren aus Konsumentensicht Format: PDF

Georg Fassott untersucht das internationale Konsumentenverhalten im Internet. Hierzu nutzt er Erkenntnisse aus dem Technologie-Akzeptanz-Modell und der Flow-Forschung. Anhand einer Internet- und…

Fulfillment im Electronic Commerce

E-Book Fulfillment im Electronic Commerce
Gestaltungsansätze, Determinanten, Wirkungen Format: PDF

Martin-Matthias Köcher untersucht das Fulfillment, d.h. waren-, informations- und finanzlogistische Prozesse, von Online-Anbietern im Consumer-Sektor. Er zeigt, dass es einen zentralen Bestandteil im…

Weitere Zeitschriften

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

EineWelt

EineWelt

Weltweit und ökumenisch – Lesen Sie, was Mensch in Mission und Kirche bewegt. Man kann die Welt von heute nicht verstehen, wenn man die Rolle der Religionen außer Acht lässt. Viele Konflikte ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...