Sie sind hier
E-Book

Abbé Sieyès

Emmanuel Joseph Sieyès

eBook Abbé Sieyès Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2008
Seitenanzahl
25
Seiten
ISBN
9783640194773
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
7,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Jura - Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Rechtsgeschichte, Note: 1,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Rechtswissenschaften), Veranstaltung: Probleme des Verfassungsrechts, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Hausarbeit werde ich mich mit dem Leben, Schaffen und
letztendlich auch den Werken von Abbé Sieyès alias Emmanuel Joseph Sieyès
beschäftigen. Von Relevanz für das öffentliche Rechtseminar ist seine Gestalt
aufgrund der mannigfaltigen Veröffentlichungen oder zumindest der vielen
Schriften über Staatsverfassungen. Er hat sich viele Gedanken über die
unterschiedlichsten Ausgestaltungen von Verfassungen gemacht, wobei er den
Naturzustand nicht vergaß. Hier stimmt er prinzipiell mit Locke überein, was
durch die Betonung der Freiheitsrechte und einem generell liberalen
Menschenbild ersichtlich wird.
Für Sieyès ist die Repräsentation von größter Bedeutung. So war er der erste
vehemente Verfechter einer Repräsentativverfassung, in der fähige
Auserwählte mit bestimmten Voraussetzungen das Volk vertraten. Außerdem
äußert er sich kritisch über die Souveränität.
Zuerst werde ich einen Überblick über das Leben von Sieyès liefern, um im
Anschluss sein Leben kurz in den zeitgeschichtlichen Hintergrund
einzubetten. Hier beleuchte ich anhand von Zitaten von unterschiedlichsten
Leuten seine Rolle in der Französischen Revolution. Bevor ich dann zu seiner
Gesellschaftskonstruktion komme, erläutere ich zunächst die wichtigsten
Punkte aus seinem Werk Qu'est-ce que le Tiers état?. In Punkt sechs geht es
um Repräsentation und Souveränität in einer Nation. Anschließend nenne ich
noch einige seiner Werke und komme dann zu einem Fazit.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Rechtsgeschichte - Rechtsphilosophie - Rechtssoziologie

Freiheit und Revolution

eBook Freiheit und Revolution Cover

Fachbuch aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Jura - Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Rechtsgeschichte, , 40 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Ziel dieser Arbeit ist ...

Georg Jellinek

eBook Georg Jellinek Cover

Georg Jellinek gilt als der Klassiker der Allgemeinen Staatslehre und ist bis heute in der Rechts- und Sozialwissenschaft präsent. Nicht nur seinem Hauptwerk, dem 1900 erschienenen monumentalen Werk ...

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...