Sie sind hier
E-Book

Abbildung dynamischer Managementsysteme durch Wiki-Technologie

eBook Abbildung dynamischer Managementsysteme durch Wiki-Technologie Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2008
Seitenanzahl
100
Seiten
ISBN
9783640198078
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
34,99
EUR

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Informationswissenschaften, Informationsmanagement, Note: 1,7, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Neu-Ulm; früher Fachhochschule Neu-Ulm , 60 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit befasst sich intensiv mit den Möglichkeiten, 'Wiki- Technologie' auf Managementsysteme anzuwenden und zu übertragen. Zielsetzung ist es, die Möglichkeiten eines auf Wiki-Technologie basierenden Systems und damit verbundene Synergieeffekte mit anderen Web 2.0-Tools aufzuzeigen und anhand praktischer Einsatzszenarien vorzustellen. Im Fokus liegen dabei die Möglichkeiten der Wiki-Software 'Confluence' der Firma Atlassian, die sich zum größten Teil auf andere Wiki-Derivate übertragen lassen. Gestützt auf aktuell verfügbare Literatur, Internetquellen und die Erfahrungen aus der Projektumsetzung soll diese Arbeit einen objektiven Überblick über die Möglichkeiten, aber auch die Grenzen von Wikis im Bereich der Managementsysteme bieten. Die Arbeit gliedert sich thematisch in drei Teile. Im ersten Teil werden grundlegende Begriffe und Techniken aus den Bereichen Managementsysteme und Web 2.0. erläutert. Im zweiten Teil soll der Begriff 'Managementsystem 2.0' genauer betrachtet und erklärt, sowie die Akzeptanz durch eine Erhebung belegt werden. Der dritte Teil schildert praktische Umsetzungen eines wikibasierten Managementsystem 2.0 anhand von unterschiedlichen Beispielen. Die Arbeit schließt mit einem Fazit und einem Ausblick. Neben der wissenschaftlichen Be- und Aufarbeitung des Themas im ersten Kapitel sind die beiden Folgekapitel sehr praktisch geprägt. Die aufgezeigten Methoden und Einsatzbereiche sind dabei im Rahmen des Arbeitskreis 'Managementsystem 2.0' der TQU International GmbH projektbegleitend bei mittelständischen Unternehmen erarbeitet und umgesetzt worden und wurden durch verfügbare Literatur verifiziert.

Nico Schuster, M.A , ist 1981 im bayerischen Günzburg an der Donau geboren und aufgewachsen. Der gelernte Fachinformatiker (Systemintegration) studierte Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation an der Fachhochschule Neu-Ulm und erlangte hierbei den akademischen Grad des Diplom-Informationswirt (FH). Während seiner Studienzeit sammelte er Auslandserfahrung in indischen und australischen IT-Firmen und war erfolgreich als Gründer und Administrator einer Community-Website für die Studenten der FH Neu-Ulm aktiv. Nach Abschluss des Studiums begann er seine berufliche Karriere in der ITK-Branche. Während seiner ersten Berufsjahre bei Nokia in Ulm absolvierte er ein Fernstudium an der AKAD Hochschule Stuttgart und schloss dies mit dem Grad des M.A. Business Administration ab. Danach war Herr Schuster als Project & Quality Manager für Nokia und Microsoft in China tätig und ist aktuell als Program Manager bei Kontron im Bereich embedded computing aktiv.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Wirtschaftsinformatik - Informationstechnik - IT

Weitere Zeitschriften

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Tipps und Hinweise zu Steuern, Gebühren, Beiträgen. Weitere Themenbereiche: Staatsverschuldung, Haushaltspolitik und Sozialversicherung. monatliche Mitgliederzeitschrift Der Bund der Steuerzahler ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...