Sie sind hier
E-Book

Abhandlung über die digitale Ungleichheit in Russland

eBook Abhandlung über die digitale Ungleichheit in Russland Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2016
Seitenanzahl
16
Seiten
ISBN
9783668158627
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Soziologie - Kommunikation, Note: 1,7, Technische Universität Darmstadt (Soziologie), Veranstaltung: Digitale Ungleichheit, Sprache: Deutsch, Abstract: Das neue Russland ist ein Ergebnis der postkommunistischen Transformation, die noch lange ein Gegenstand kontroverser Diskussionen sein wird (vgl. Schewzowa 2001, S. 33). Das Internet ist einer der vielen Phänomene, die ihren Ursprung während des Zusammenbruchs der Sowjetunion fanden. Das das World Wide Web bei der politischen Entwicklung eines Landes eine wichtige Rolle spielen kann, hat die Welt schon in Tunesien und in Ägypten beobachtet. Aber nicht nur in extraordinären Krisensituationen kann das Internet eine wichtige Rolle für die Entwicklung eines Landes spielen. Auch im Alltagsleben gewinnt das Internet immer mehr an Bedeutung. In meiner Arbeit werde ich mich mit der Bedeutung des Internets im Aufbauprozess des neuen Russlands beschäftigen. Von besonderem Interesse sind für mich die digitalen Ungleichheiten, die in der heutigen Informationsgesellschaft ein ernste Barriere für den Fortschritt eines Staates sein. Zum Einstieg werde ich die Geschichte des russischen Internets präsentieren. Folglich werde ich mit Hilfe eines soziologischen Modells die Internet-Penetrations-Daten des Internets in Russland analysieren und anschließend versuchen das Reproduktionsmuster der sozialen Ungleichheit in Russland transparent zu machen. Zum Schluss meiner Arbeit werde ich die wichtigsten Befunde zusammenfassen. Bedauerlicherweise existiert über das Internet in Russland nur sehr wenig Literatur in deutscher Sprache. Deswegen war ich bei meiner Recherche oft dazu gezwungen auf das original Material in russischer Sprache zuzugreifen. Ich habe mich aber stets bemüht das Material korrekt ins Deutsche zu übersetzen und somit die Themen meiner Arbeit auch für den Leser ohne russisch Kenntnisse greifbar zu machen.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Medien - Kommunikation - soziale Medien

Fette Zeiten

eBook Fette Zeiten Cover

In Fette Zeiten von Anna Spengler findet eine selten beachtete Diskussion statt. Wie beeinflussen die Medien tatsächlich unser Leben? Dabei wird in verständlicher Sprache und in ...

Weitere Zeitschriften

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...