Sie sind hier
E-Book

Abhandlung über die reine Liebe

Die Kontroverse mit dem Bischof von Meaux über den Begriff der Caritas

AutorFrancois Fénelon
VerlagAlber Verlag
Erscheinungsjahr2018
Seitenanzahl168 Seiten
ISBN9783495813539
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis24,00 EUR
Die 'Abhandlung über die reine Liebe' ist François Fénelons abschließender Beitrag zur bedeutendsten theologisch-philosophischen Kontroverse des 17. Jahrhunderts, dem Amour-pur-Streit mit dem Bischof Bossuet. Der Text steht in der Tradition der Scholastik und zieht Autoritäten wie Augustinus und Thomas von Aquin heran, um die eigene Argumentation zu untermauern. Der wesentliche Punkt der Kontroverse ist die Frage, ob es eine absolut reine Hinwendung zu Gott oder zu einem Mitmenschen gibt, die nicht von der Aussicht auf Belohnung motiviert ist. Fénelon bejaht diese Frage und verteidigt seine Position scharfsinnig und subtil gegen die Argumente seines Gegners.

Der Autor: François Fénelon (1651-1715) war Erzbischof von Cambrai, Fürstenerzieher und Schriftsteller. Am bekanntesten wurde sein Buch 'Die seltsamen Begebenheiten des Telemach'. Aufgrund der darin enthaltenen Kritik am König wurde er vom Hof verbannt. Der Herausgeber: Albrecht Kreuzer studierte Architektur in Wien und Venedig sowie Philosophie in Wien und Hagen. Zurzeit forscht er im Bereich Kulturwissenschaften an der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung in Linz.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Cover1
Inhalt8
Vorwort von Robert Spaemann10
Abhandlung über die reine Liebe16
Die Auseinandersetzung mit dem Bischof von Meaux über den Begriff der Caritas18
Über das Formalobjekt der Caritas19
I. Die Meinung des Bischofs v. Meaux wird durch die Autorität des hl. Thomas widerlegt19
II. Der gewaltige Irrtum des Bischofs, die objektive mit der formalen Seligkeit zu vermischen31
III. Der aus dem Werk des heiligen Thomas ausgewählte Einwand wird gelöst47
IV. Der Bischof v. Meaux erniedrigt die Caritas und vermischt sie mit der Hoffnung58
V. In welchem Sinn die Caritas im Wesentlichen Gott genießen will. Was ist denn diese Seligkeit, welche alle Menschen im Wesentlichen anstreben?64
VI. Der Grundgedanke der vorausgehenden Lehre, vom hl. Thomas hergeleitet80
VII. Die nichtige Ausflucht des Bischofs v. Meaux über das doppelte Motiv der Caritas, das primäre und das sekundäre87
Über den bedingten Verzicht auf die Seligkeit100
I. Die übernatürliche, dem Menschen nicht geschuldete Seligkeit ist nicht das wesentliche Motiv der Caritas, auch keines zweiter Ordnung100
II. Diese Lehre wird sowohl untermauert durch den Artikel 33 von Issy als auch durch die Unterweisung des Bischofs v. Meaux über den Zustand des Gebets106
III. Wie der Bischof v. Meaux diesen Knoten zu lösen versuchte117
IV. Die vorhergehende Lehre und deren Schlussfolgerungen werden durch die Autorität des hl. Augustinus bekräftigt139
Die wahre Definition der Caritas. Kampf um einen Begriff157
Literatur167

Weitere E-Books zum Thema: Einführung - Religion - Philosophie

Maria Magdalena und Avalon

E-Book Maria Magdalena und Avalon

In diesem Buch geht es um die wichtigste Frau des Christentums: Maria Magdalena! Welche Rolle spielte sie bei der Kreuzigung von Jesus Christus? Belebte sie ihn wieder? Flohen sie dann gemeinsam nach ...

Der entlarvte Teufel

E-Book Der entlarvte Teufel

Der Teufel entlarvt! Aber anders als man vielleicht denken könnte. Dem Teufel wird zwar die Larve vom Gesicht genommen, aber eine, die ihm von Theologen aufgesetzt wurde. Hinter der Larve zeigt der ...

Die Kraft des Gebets

E-Book Die Kraft des Gebets

Dieses Buch ist eine überarbeitete und stark ergänzte Fassung des vorhergehenden Buchs mit Titel: Gebet gegen Homo-Ehe, Windräder, Stromtrasse, Massentierhaltung, Israelische Besatzungsmacht. ...

Was ist und was sein soll

E-Book Was ist und was sein soll

The articles on life and work of Immanuel Kant are expressions of a contemporary, critical understanding of Kant. They give the reader courage to enter into a fruitful debate with the ...

Pilger, Forscher, Abenteurer

E-Book Pilger, Forscher, Abenteurer

Der Band präsentiert ausgewählte Fotografien aus einer Sammlung historischer Palästinabilder, die die Theologischen Fakultät der Friedrich-Wilhelms-Universität (heute Humboldt-Universität) 1927 ...

Die vierte Dimension

E-Book Die vierte Dimension

Dieses Buch stellt eine vorzügliche philosophische Erweiterung zum Prinzip der vierten Dinmension, des Großen Jetzt, aus Franz Bardons "Adepten" dar.Maurice Maeterlinck war ein belgischer ...

Menschwerdung

E-Book Menschwerdung

Menschwerdung ist Tat der Liebe Gottes in einer Wirklichkeit, die geprägt ist von der Rebellion des Geschöpfes gegen den Schöpfer. Reinhard Feldmeier und Hermann Spieckermann gehen den ...

Weitere Zeitschriften

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...