Sie sind hier
E-Book

Abschied vom Leben

Beratung von Angehörigen Sterbender

AutorVolker Drewes
VerlagVandenhoeck & Ruprecht
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl138 Seiten
ISBN9783647670102
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis14,99 EUR
Wenn sich die ganze Aufmerksamkeit auf den Sterbenden richtet, ist der Blick oft nicht frei für die Bedürfnisse der helfenden Angehörigen. Aber nicht nur die Sterbenden sind in ihren Empfindungen oft einsam, isoliert und hilfebedürftig, sondern auch jene, die sie auf ihrem letzten Lebensweg begleiten wollen. Was den Angehörigen bevorsteht, erfüllt sie mit Unruhe und Unbehagen, es ängstigt sie, kann sie lähmen, handlungsunfähig machen. Wer sich in einer solchen Situation einer Beraterin/einem Berater anvertraut, wünscht sich, Hilfe bei der Aufgabe zu finden, andere über eine Schwelle zu begleiten, Mut und Vertrauen zugesprochen zu bekommen, um so beruhigt auf das Bevorstehende zugehen zu können. Anhand eines Beispiels werden Gesprächsabläufe mit Angehörigen und deren Reaktionen durch Theorien unterstützend reflektiert. Das besondere Augenmerk liegt dabei auf dem Umgang mit den Gefühlen und der Erstellung eines Angehörigendiagrammes.

Volker Drewes ist Klinikpfarrer in Bad Hersfeld mit dem Schwerpunkt Sterbebegleitung und Zirkus- und Schaustellerpfarrer.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Cover1
Title Page4
Copyright5
Table of Contents6
Body
10
Vorwort10
1. Einleitendes Beispiel12
2. Besonderheiten der angesprochenen Personengruppe20
2.1.1 Bezugspersonen21
2.2 Gefühle der Angehörigen22
2.2.2 Stummer Schmerz23
Exkurs: Hintergründe des »stummen Schmerzes«24
2.2.3 Gefühlsphasen28
Exkurs: Beratung von Kindern und Jugendlichen33
2.2.4 Unsicherheit vor der ungewohnten Situation38
2.2.4.1 Die Begegnung auf der Intensivstation40
2.2.4.2 Die Begegnung auf der Pflegestation . .41
2.2.4.3 Die Begegnung im Altenheim oder zu Hause42
2.2.5 Die Angst vor wahrer Information43
2.2.5.1 Angst vor der Wahrheit44
Exkurs: Angst mindern und Schmerzen lindern47
2.2.5.2 Die Angst vor dem eigenen Sterben50
2.2.5.3 Wut und Aggression51
2.2.5.4 Lieben und Versöhnen52
Exkurs: Beratung bei Schuldgefühlen von Angehörigen55
2.2.5.5 Mut der Verzweiflung59
2.2.5.6 Überforderung durch den Sterbenden61
2.2.5.7 Distanz und Nähe62
2.2.5.8 Konkurrenz am Sterbebett63
2.2.5.9 Anerkennung der Angehörigen65
Exkurs: Beratung von Angehörigen Sterbender nach einem Unfall66
3. Probleme der spezifischen Thematik76
3.2 Die Kommunikation innerhalb der Familie77
Exkurs: Auswirkung von Verlust auf das Familiensystem80
3.3 Verwirrter Patient – verwirrte Angehörige83
Exkurs: Angehörige beraten, die einen altersverwirrten Menschen in den Tod begleiten85
4. Seelsorgerliche Situation und theologische Reflexion92
4.2 Theologische Reflexion93
5. Grundlegende Techniken100
5.2 Das Angehörigendiagramm101
5.2.1 Der Ort der Gespräche103
5.3 Modelle der Unterstützung105
Exkurs: Empathie als Grundhaltung in der Begleitung106
5.3.1 Systemische Problemformulierung108
5.3.2 Reframing109
5.3.3 Das Beratungsmodell nach Gerard Egan . .110
5.3.3.1 Im Anfangsstadium Vertrautheit schaffen und eine Beziehung aufbauen112
5.3.3.2 Im Verständigungsstadium – die Phase des Verstehens118
5.3.3.3 Im Unterstützungsstadium: die Phase der Aktion und Beurteilung120
Exkurs: Lebensbilanz125
5.3.3.4 Ende des Kontaktes130
5.4 Supervision des Beraters131
6. Schlussfolgerungen132
7. Hilfreiche Adressen136
8. Weiterführende Literatur138
Back Cover
146

Weitere E-Books zum Thema: Angewandte Psychologie - Therapie

Die Moral der Organisation

E-Book Die Moral der Organisation
Beobachtungen in der Entscheidungsgesellschaft und Anschlussüberlegungen zu einer Theorie der Interaktionssysteme Format: PDF

Die Sinnsuche in Organisationen mündet in Forderungen nach einer neuen Moral; das Management der Moralisierung heißt 'Corporate Social Responsibility'. Aber es gibt keine Moral der Organisation, nur…

Erfolgreich selbständig

E-Book Erfolgreich selbständig
Gründung und Führung einer psychologischen Praxis Format: PDF

Dieses erste 'Service'-Fachbuch für Psychologen liefert einen Leitfaden für die Existenzgründung in den verschiedenen Berufsfeldern der Psychologie. Der Autor, niedergelassener Psychotherapeut und…

Organisationsberatung beobachtet

E-Book Organisationsberatung beobachtet
Hidden Agendas und Blinde Flecke Format: PDF

Als offizielle Ziele von Strategieberatung, Change Management, Coaching, Qualitätsentwicklung oder anderen Formen der Beratung gelten mehr Effizienz, mehr Markt- und Kundenorientierung oder bessere…

Selbstmotivation

E-Book Selbstmotivation
FLOW - statt Streß oder Langeweile Format: PDF

Selbstmotivation FLOW – Statt Stress oder LangeweileWer versteht, warum wir handeln, wie wir handeln, der kann Klarheit über seine ganz persönlichen Ziele gewinnen und sein eigenes Leben entschlossen…

Erfolgreich mit Selbstbewusstsein

E-Book Erfolgreich mit Selbstbewusstsein
Das 'Ich bin Ich' Prinzip Format: PDF/ePUB

Wie können Sie Ihr Selbstbewusstein aufbauen? Das Buch hilft Ihnen mit vielen Tipps und Übungen dabei, Ihren eigenen Weg zu finden und neue Kraft zu schöpfen. Machen Sie Ihre…

Interkulturelles Training

E-Book Interkulturelles Training
Trainingsmanual zur Förderung interkultureller Kompetenzen in der Arbeit Format: PDF

Interkulturelle Zusammenarbeit in 5 Schritten!   1 Ziel: 'Interkulturelle Kompetenz' In einer Welt mit global opierenden Unternehmen, auf dem Weg zu einer multikulturellen Gesellschaft, gewinnt…

Change Management

E-Book Change Management
Veränderungsprozesse erfolgreich gestalten - Mitarbeiter mobilisieren Format: PDF

In Zeiten von Fusionen, Sparmaßnahmen und Stellenabbau sind einschneidende Veränderungen für Unternehmen an der Tagesordnung. Change Manager sind diejenigen, die Veränderungen begleiten und gestalten…

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Bibel für heute

Bibel für heute

BIBEL FÜR HEUTE ist die Bibellese für alle, die die tägliche Routine durchbrechen wollen: Um sich intensiver mit einem Bibeltext zu beschäftigen. Um beim Bibel lesen Einblicke in Gottes ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...