Sie sind hier
E-Book

ADHS im Erwachsenenalter

Symptome, Differentialdiagnose, Therapie

AutorJohanna Krause, Klaus-Henning Krause
VerlagSchattauer
Erscheinungsjahr2018
Seitenanzahl460 Seiten
ISBN9783608266108
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis41,99 EUR
Das Referenzwerk zur ADHS im Erwachsenenalter jetzt in der 4. Auflage Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) ist längst keine 'Kinderkrankheit' mehr: Zunehmend wird ADHS auch bei Erwachsenen diagnostiziert und behandelt. Der anhaltende Erfolg des Werkes 'ADHS im Erwachsenenalter' spiegelt die wachsende Nachfrage und den Wissensbedarf zu diesem Thema. Johanna und Klaus-Henning Krause sind Pioniere auf dem Gebiet der Forschung und Behandlung von ADHS bei Erwachsenen. In der vollständig überarbeiteten 4. Auflage folgen sie ihrem bewährten Konzept, fundiert und prägnant sowohl Grundlagen als auch praktische Kenntnisse zu vermitteln: Neben der Beschreibung der Ursachen und der Neurobiologie dieses Störungsbildes gehen sie detailliert auf die Diagnostik und Therapie der adulten ADHS ein - sehr praxisnah und anschaulich anhand vieler Fallbeispiele. Differenziert werden Sekundärstörungen und psychiatrische Komorbiditäten von ADHS abgegrenzt. In der Neuauflage wird darauf eingegangen, dass Methylphenidat mittlerweile auch für die Behandlung Erwachsener zugelassen ist. Hinzugekommen ist außerdem ein Kapitel zur 'ADHS bei Frauen'. Der optimale Leitfaden für die effektive Behandlung erwachsener ADHS-Patienten.

Dr. med. Johanna Krause, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie sowie Neurologie, psychoanalytische Ausbildung. Seit 1990 in eigener Praxis in Ottobrunn bei München niedergelassen. Trägerin des 2008 erstmals verliehenen Saarländischen ADHS-Wissenschaftspreises.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Cover1
Impressum5
Geleitwort6
Vorwort zur vierten Auflage8
Vorwort zur ersten Auflage10
Inhalt12
1 Historisches zur ADHS16
2 Nomenklatur20
3 Prävalenz24
4 Neurobiologie32
4.1 Neurochemische, neuroanatomische und neuropsychologische Grundlagen37
4.2 Messung von Katecholaminen und ihren Metaboliten bei ADHS41
4.3 Neurophysiologische Messungen43
4.4 Bildgebende Verfahren45
4.4.1 Computertomographie und Kernspintomographie45
4.4.2 Funktionelle Kernspintomographie50
4.4.3 Positronenemissionstomographie (PET)52
4.4.4 Single-Photon-Emissions-Computertomographie (SPECT)55
4.5 Genetik59
5 Symptome und Diagnostik74
5.1 Symptomatologie81
5.1.1 Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen85
5.1.2 Desorganisation94
5.1.3 Selbstwertproblematik96
5.1.4 Störungen der motorischen Aktivität98
5.1.5 Störungen der Impulskontrolle100
5.1.6 Gestörtes Sozialverhalten116
5.1.7 Emotionale Labilität117
5.1.8 Stressintoleranz121
5.1.9 ADHS bei Frauen126
5.2 Diagnostik135
5.2.1 Interview137
5.2.2 Fremdanamnese142
5.2.3 Selbstund Fremdbeurteilungsskalen145
5.2.4 Testpsychologische Untersuchungen152
5.2.5 ADHS und gutachtliche Fragestellungen153
6 Komorbiditäten und Differenzialdiagnose156
6.1 Allgemeine Aspekte156
6.2 ADHS und Depression165
6.3 ADHS und bipolare Störungen168
6.4 ADHS und Angststörungen173
6.5 ADHS und Autismusspektrum-Störungen179
6.6 ADHS und Zwangsstörungen192
6.7 ADHS und posttraumatische Belastungsstörung194
6.8 ADHS und Störung des Sozialverhaltens mit oppositionellem Verhalten sowie antisoziale Persönlichkeitsstörung197
6.9 ADHS und Borderline-Persönlichkeitsstörung201
6.10 ADHS und Substanzmissbrauch207
6.11 ADHS und Tourette-Syndrom220
6.12 ADHS und Teilleistungsstörungen222
6.13 ADHS und Schlafstörungen225
6.14 ADHS und Hoarding (»Messie-Syndrom«)229
6.15 ADHS, Fibromyalgie, Chronic Fatigue Syndrom und Migräne230
7 Therapie232
7.1 Aufklärung und Psychoedukation237
7.2 Medikamentöse Behandlung238
7.2.1 Stimulanzien241
7.2.2 Weitere zur Behandlung der ADHS eingesetzte Wirkstoffe284
7.2.3 Medikamentöse Kombinationsbehandlung303
7.3 Psychotherapie305
7.3.1 Verhaltenstherapie309
7.3.2 Tiefenpsychologische und analytische Verfahren313
7.3.3 Paartherapie326
7.4 Alternative Behandlungsmethoden327
7.5 Therapieunterstützende und rehabilitative Maßnahmen328
7.5.1 Sportliche Aktivitäten328
7.5.2 Coaching329
7.5.3 Ausbildungsberatung und rehabilitative Maßnahmen330
7.6 Indikation zur Therapie332
Anhang 1336
Semistrukturiertes Interview1336
A Aktuelle Symptome und Beschwerden337
B Kindheitsanamnese346
C Ausbildungsweg und Beruf348
D Familienanamnese349
E Familie, Freundeskreis, Partnerschaft (Sexualanamnese)349
F Erfahrungen mit Medikamenten und Suchtmitteln350
G Bisherige psychiatrische und psychotherapeutische Behandlungen351
H Komorbide Störungen und Differenzialdiagnose351
Anhang 2354
ADHS im Erwachsenenalter – Leitlinien auf der Basis eines Expertenkonsensus mit Unterstützung der DGPPN1354
I. Autoren der Leitlinie354
II. Gründe für die Leitlinienentwicklung354
III. Ziele der Leitlinie355
IV. Diagnose der ADHS des Erwachsenenalters355
V. Therapie der ADHS im Erwachsenenalter358
Anhang zu den Leitlinien364
Diagnostische Leitlinien der Hyperkinetischen Störungen nach ICD-10 (25)364
Diagnostische Kriterien der Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung nach DSM-IV (1)366
Wender-Utah-Kriterien der Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung im Erwachsenenalter (18)368
Literatur369
Literatur372
Sachverzeichnis446

Weitere E-Books zum Thema: Neurologie - Neuropädiatrie

Die obere Halswirbelsäule

E-Book Die obere Halswirbelsäule
Pathophysiologie und Klinik Format: PDF

Ein Drittel aller Beschwerden im HNO-Bereich sind Zeichen einer funktionellen Störung der Halswirbelsäule. Der behandelnde Arzt muss diese Zusammenhänge kennen: Nur so kann er eine korrekte Diagnose…

Praxis der Schlafmedizin

E-Book Praxis der Schlafmedizin
Schlafstörungen bei Erwachsenen und Kindern Diagnostik, Differentialdiagnostik und Therapie Format: PDF

Etwa 20 % der Bevölkerung in Deutschland leiden unter Schlafstörungen. Leistungsfähigkeit und Lebensqualität können durch Schlafstörungen massiv beeinträchtigt sein - bis hin zur Arbeitsunfähigkeit…

Neurologie für Praktiker

E-Book Neurologie für Praktiker
Format: PDF

Verständlich, schnell und aktuell: Dieses Buch verschafft schnelle Orientierung bei komplexen neurologischen Krankheitsbildern. Es stellt aktuelle Therapiekonzepte verständlich dar und hilft diese…

Inkontinenz Multiple Sklerose

E-Book Inkontinenz Multiple Sklerose
Ein Ratgeber bei Blasen- und Darmstörungen Format: PDF

In Deutschland leiden über 120 000 Menschen an Multipler Sklerose. Bei vielen ist die Diagnose MS mit einem weiteren Krankheitsbild verbunden: Inkontinenz. Denn bei rund 80 Prozent der Betroffenen…

Die Kopfschmerzen

E-Book Die Kopfschmerzen
Ursachen, Mechanismen, Diagnostik und Therapie in der Praxis Format: PDF

Kopfschmerzen sind ein häufiges Krankheitsbild mit über 250 definierten Ausprägungen. Das Werk vermittelt den aktuellen Wissensstand zu Ursachen, Diagnostik und Therapie der verschiedenen…

Weitere Zeitschriften

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten "Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...