Sie sind hier
E-Book

Adoleszenz und Disneyfizierung in Alice im Wunderland

eBook Adoleszenz und Disneyfizierung in Alice im Wunderland Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2011
Seitenanzahl
6
Seiten
ISBN
9783640867370
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
2,99
EUR

Essay aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,3, Universität Bielefeld (Linguistik und Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Identitätskonstrukte im Disney-Film, Sprache: Deutsch, Abstract: Ob im Kinderzimmer oder auf Goa-Partys - Alice im Wunderland ist Kult und das in den verschiedensten Kreisen der Gesellschaft. Bereits im 19. Jahrhundert begeisterte das Märchen von Lewis Carroll Kinder und Erwachsene gleichermaßen, 1951 verschaffte Walt Disney Alice mit seinem Zeichentrickfilm weltweite Bekanntheit und schließlich wurde der Stoff 2010 - mit moderner 3D Technik und populären Schauspielern ausgestattet - erneut zum großen Hollywood-Kassenschlager. Auch in den Literatur- und Kulturwissenschaften wird die Geschichte von Alice und ihrer Reise mit Interesse verfolgt. Dabei ergeben sich verschiedene Fragestellungen, die von der Forschung untersucht werden. Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Umsetzung des Märchens in Disneys Animationsfilm von 1951. Zunächst soll hinterfragt werden, inwiefern Alice im Wunderland die Themen Selbstfindung und Adoleszenz behandelt. Mit Hilfe von Grundbegriffen der Sozialpsychologie soll dabei analysiert werden, wie sich der emotionale Wandel von Alice im Laufe der Handlung vollzieht. In einem nächsten Schritt soll dargestellt werden, in welchem Maß die Vorlage von Lewis Carroll 'disneyfiziert' wurde. Dabei soll untersucht werden, inwiefern der Zeichentrickfilm in das klassische Disney-Schema passt. Anhand der Ergebnisse soll die Frage beantwortet werden, ob die Alice-Adaption typisch für Disney ist.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Medien - Kommunikation - soziale Medien

Video on Demand.

eBook Video on Demand. Cover

Das Fernsehen hat sich durch die multimediale Wandelung stark verändert. Fernsehsender sowie Internetanbieter versuchen, die beiden Medien Fernsehen und Internet miteinander zu verbinden und auf ...

The Record of the paper

eBook The Record of the paper Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: 1,0, Ludwig-Maximilians-Universität München (Insitut für Kommunikationswissenschaften), ...

Weitere Zeitschriften

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Tipps und Hinweise zu Steuern, Gebühren, Beiträgen. Weitere Themenbereiche: Staatsverschuldung, Haushaltspolitik und Sozialversicherung. monatliche Mitgliederzeitschrift Der Bund der Steuerzahler ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 30 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...