Sie sind hier
E-Book

Adressenausfallrisikos. Unverbrieftes Kreditportfolio und strukturiertes Asset Backed Securities in der Senior Tranche

eBook Adressenausfallrisikos. Unverbrieftes Kreditportfolio und strukturiertes Asset Backed Securities in der Senior Tranche Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2015
Seitenanzahl
20
Seiten
ISBN
9783656970187
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
14,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,0, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Düsseldorf früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit soll näher auf die Möglichkeit des Risikotransfers und der Risikominderung mittels ABS eingegangen werden. Zielsetzung dieser Ausarbeitung ist die Beantwortung der Frage, ob ABS-Transaktionen in der Senior Tranche ein geringeres Adressenausfallrisiko als nicht besicherte bzw. unverbriefte Kreditportfolien aufweisen. In dem ersten Teil dieser Arbeit wird eine Quantifizierung des Adressenausfallrisikos vorgenommen. Dargestellt wird, wie das Adressenausfallrisiko im Allgemeinen als bankbetriebliche Risikokennzahl definiert ist und welche Ansätze zur Quantifizierung des Risikos diskutiert werden. In dem zweiten Teil werden diese theoretischen Erkenntnisse praxisorientiert auf ABS bezogen. Neben der Beschreibung von ABS wird die spezielle Bedeutung der Tranchen des ABS hinsichtlich des Adressenausfallrisikos thematisiert. Inwiefern ein Risikotransfer durch ABS im Vergleich zu unverbrieften Kreditportfolien möglich ist, wird in dem letzten Teil des dritten Kapitels am Beispiel anonymisierte Praxiszahlen aufgezeigt. Abschließend wird im letzten Kapitel ein Fazit gezogen, welches die wichtigsten Erkenntnisse dieser Arbeit zusammenfasst und eine finale Antwort auf die in der Zielsetzung formulierte Frage gibt.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Rechnungswesen - Controlling - Finanzwesen

Weitere Zeitschriften

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...