Sie sind hier
E-Book

African Peer Review Mechanism. Chancen und Herausforderungen

eBook African Peer Review Mechanism. Chancen und Herausforderungen Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2015
Seitenanzahl
12
Seiten
ISBN
9783668069145
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Entwicklungspolitik, Note: 2,3, Universität Bayreuth, Veranstaltung: Entwicklungspolitik II, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen dieser Arbeit werden die Chancen und Herausforderungen vom African Peer Review Mechanism herausgestellt werden. Ein wichtiger Bestandteil von Nepad (The New Partnership for Africa's Development) ist der African Peer Review Mechanism (APRM), durch den sich die afrikanischen Regierungen gegenseitig analysieren und bewerten, um die Fortschritte in Richtung der genannten Ziele zu erkennen und mögliche Maßnahmen ergreifen zu können. Besonderer Fokus wird hierbei auf gute Regierungsführung gelegt. APRM gilt gleichzeitig auch als das innovativste Element von Nepad (Taylor 2005: 61), wird als dessen Grundstein betrachtet und trägt somit große Verantwortung für das Gelingen oder Scheitern von Nepad (Kebonang & Fombad 2006: 39). Im Rahmen dieser Arbeit sollen nun die Chancen und Herausforderungen von APRM herausgestellt werden. Dafür wird nach einer kurzen Beschreibung von Nepad, die den Kontext von APRM deutlich machen soll, auf den African Peer Review Mechanism selbst eingeganen. Es werden die Bedeutungen der wichtigsten Instanzen erläutert und ein Musterablauf skizziert. Danach wird, um die theoretischen Überlegungen zu überprüfen, anhand des Beispiels Südafrika ein Fazit gezogen, in dem anschließend die Zukunftsaussichten und eventuelle Verbesserungsvorschläge des APR-Prozesses dargestellt werden.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges internationale Politik

Mein teures Studium

eBook Mein teures Studium Cover

Eine französische Studentin löst eine brisante internationale Debatte aus Nur ein einziges Mal, schwört sich die 19jährige Studentin Laura: Als ihr finanziell das Wasser bis zum Hals steht, ...

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

Das e-commerce Magazin bietet als modernes Fachmedium für Unternehmer und Unternehmen konkreten Nutzwert. Dieser muss sich in seinem Ergebnis als operativer und strategischer Erfolg im Unternehmen ...