Sie sind hier
E-Book

Afrikanischer Tanz

Zu den Möglichkeiten und Grenzen in der deutschen Tanzpädagogik

AutorSilke Hubrig
VerlagDiplomica Verlag GmbH
Erscheinungsjahr2002
Seitenanzahl92 Seiten
ISBN9783836645263
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis24,99 EUR
Zunächst werden die Ursprünge des Afrikanischen Tanzes beschrieben. Damit wird neben der ursprünglichen Entstehung des Afrikanischen Tanzes und seiner stilistischen Einordnung, ein Überblick über die verschiedenen Formen des Afrikanischen Tanzes gegeben. Zudem wird auf die enge Verbindung zwischen Tanz und Musik, bzw. Tänzer/innen und Musiker/innen in Afrika eingegangen und der Stellenwert des Tanzes in der traditionellen afrikanischen Erziehung verdeutlicht. Des weiteren wird der Beitrag des Afrikanischen Tanzes, sowohl auf den westlichen Gesellschaftstanz, als auch aktuell auf den künstlerischen Tanz dargestellt. Daraufhin folgt eine Übersicht über die afrikanische Tanztechnik. Danach wird die tanzpädagogische Problemstellung aufgegriffen. Zunächst wird der Unterricht im Afrikanischen Tanz in Afrika und in Deutschland verglichen. Abschliessend wird systematisch darauf eingegangen, welche Probleme entstehen können, wenn der Afrikanische Tanz unter pädagogischen Aspekten in den deutschen Kulturraum einzuordnen ist. Dabei wird vor allem auf markante Merkmale des Afrikanischen Tanzes eingegangen, bzw. wie diese in eine tanzpädagogische Praxis für Deutsche übersetzt werden können, denen die afrikanische Kultur fremd ist. Abschliessend wird der Afrikanische Tanz im Spannungsverhältnis von den in der deutschen Tanzpädagogik bedeutsamen imitativen und kreativen Methoden diskutiert.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Afrikanischer Tanz1
Vorwort6
Inhaltsverzeichnis7
1. Einleitung10
1.1 Gegenstand und Zielsetzung der Arbeit10
1.2 Aufbau und Quellen der Arbeit12
2. Anstelle einer Definition von Tanz14
2.1 Zur ursprünglichen Entstehung des Afrikanischen Tanzes15
2.2 Stilistische Einordnung des Afrikanischen Tanzes17
2.3 Überblick über die Formen des Afrikanischen Tanzes18
2.4 Zur afrikanischen Musik und Rhythmik in Verbindung mit dem Tanz20
2.4.1 Zur Definition von Rhythmus21
2.4.2 Besondere Bestandteile und Merkmale afrikanischer Rhythmen22
2.4.3 Dialog zwischen TänzerInnen und TrommlerIn24
2.5 Der Tanz als Bestandteil afrikanischer Erziehung und Bildung25
3. Zur Veränderung und Entwicklung des Afrikanischen Tanzes27
3.1 Zum historischen Einfluß des Afrikanischen Tanzes auf den amerikanischen und europäischen Tanz28
3.2 Zur späteren internationalen Entwicklung des Afrikanischen Tanzes29
3.3 Zur Frage der Authentizität des Afrikanischen Tanzes im neuen Kontext31
4. Zur afrikanischen Tanztechnik33
4.1 Die Grundbegriffe der afrikanischen Tanztechnik nach Helmut Günther36
4.2 Regionale Unterschiede der afrikanischen Tanztechnik40
5. Zum Afrikanischen Tanzunterricht in Afrika und Deutschland42
5.1 Zum Unterricht des Afrikanischen Tanzes in der afrikanischen Tanzpädagogik42
5.2 Zur gegenwärtigen Situation des Afrikanischen Tanzunterrichtes in Deutschland44
5.2.1 Motive der Deutschen, den Afrikanischen Tanz zu erlernen47
5.2.2 Für den Tanzunterricht relevante Probleme bei der Übertragung des Afrikanischen Tanzes als Kulturphänomen nach Deutschland51
6. Der Afrikanische Tanz in der deutschen Tanzpädagogik53
6.1 Zum Verständnis von Tanzpädagogik54
6.2 Themen des Afrikanischen Tanzes für die deutsche Tanzpädagogik55
6.2.1 Erdbezogenheit56
6.2.2 Rhythmus58
6.2.3 Die Gruppe61
6.2.4 Der Kreis63
6.2.5 Andere Raumformen64
6.2.6 „Loslassen”65
6.2.7 Gesunde Bewegungen67
6.2.8 Besondere Aspekte im Hinblick auf das Training und Förderung tänzerischer Fertigkeiten69
6.3 Mögliche Einsatzfelder und Zielgruppen70
6.4 Methoden zur Vermittlung des Afrikanischen Tanzes71
6.4.1 Die „afrikanische“ und die „deutsche“ Methode71
6.4.2 Zur Möglichkeit der Vermittlung des Afrikanischen Tanzes in der deutschen Tanzpädagogik am Beispiel der imitativen und kreativen Methode73
7. Zusammenfassendes Ergebnis79
8. Literatur- und Quellenverzeichnis82

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Vulnerable Kinder

E-Book Vulnerable Kinder

Das Thema der Verletzlichkeit von Kindern und in der Kindheit wird in diesem Band aus unterschiedlichen interdisziplinären Perspektiven aufgegriffen und offensiv in die erziehungswissenschaftliche ...

Hunde im Schulalltag

E-Book Hunde im Schulalltag

Schulhunde erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und sind mehr und mehr an Schulen anzutreffen. Doch warum ist es sinnvoll, einen Hund mit in die Schule zu nehmen? Wie sieht der ideale Schulhund ...

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...