Sie sind hier
E-Book

Agentenunterstützte E-Business Verhandlungsplattform

AutorManfred Steinlechner
Verlagdiplom.de
Erscheinungsjahr2002
Seitenanzahl92 Seiten
ISBN9783832456870
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis58,00 EUR
Inhaltsangabe:Einleitung: In dieser Diplomarbeit wird eine Architektur vorgestellt, die es ermöglicht, Menschen beim Führen von Verhandlungen über das Internet maschinell zu unterstützen. Bei dem Verhandlungsgegenstand kann es sich um Produkte oder Dienstleistungen handeln, welche mit Hilfe von Attributen beschrieben werden. Die Verhandlung soll von einem Vertragsentwurf zu einem ausgefüllten Vertrag, bei dem alle Attribute konkretisiert sind, führen. Die Negotiation Engine (NE) stellt den Kern dieser Architektur dar, welche die nötigen Aktionen, Protokolle und Datenbankanbindungen für die Verhandlung zur Verfügung stellt. Die Schnittstelle der NE bietet die Funktionalität zur Verwaltung der Benutzer und der Verhandlungen, sowie den geregelten Ablauf einer bilateralen Sitzung zwischen Verhandlungsführern. Der Ablauf wird durch ein Protokoll festgelegt welches mit Hilfe eines endlichen Automaten realisiert wurde. Die Protokolle können als XML-Datei erstellt werden und sind beliebig änder- und erweiterbar. In meiner Arbeit wurden zwei Arten der Verhandlungsführung implementiert. Im ersteren Fall können zwei Personen (ein Käufer und ein Verkäufer) direkt über einen Webbrowser verhandeln. Im zweiteren Fall können sie einen Softwareagenten konfigurieren, der dann die Verhandlung selbständig führt. Softwareagenten müssen so konfiguriert werden, dass sie das Verhandlungsverhalten ihres Besitzers möglichst gut nachahmen, bzw. dass sich der Agent so verhält, wie es gewünscht wird. Dazu benötigt der Agent eine Strategie. Zur Demonstration wurden zwei Strategien implementiert, wobei die Architektur so konzipiert ist, dass sie einfach um weitere ergänzt werden kann. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.EINLEITUNG1 1.1Ziele der Arbeit3 1.2Technische Randbedingungen3 1.3Einordnung der Arbeit4 1.4Kapitelübersicht5 2.AGENTEN UND MULTIAGENTENSYSTEME7 2.1Das JADE Framework11 2.1.1Die Agentenplattform12 2.1.2Verhalten des Agenten (Behaviours)13 3.AUTOMATISIERTE VERHANDLUNG15 3.1Elektronische Märkte16 3.2Definitionen von „Verhandeln“17 3.3Das Verhandlungsmodell19 3.3.1Das bilaterale Verhandlungsmodell20 3.3.2Ein serviceorientiertes Verhandlungsmodell21 3.4Verhandlungstaktiken24 3.4.1Zeitabhängige Taktiken25 3.4.2Resourcenabhängige Taktiken27 3.4.3Verhaltensabhängige Taktiken29 3.5Verhandlungsstrategien31 4.DIE NEGOTIATION ENGINE34 4.1Benutzer- und Verhandlungsverwaltung34 4.2Verhandlungsablaufsteuerung35 4.3Die Aktionen der [...]

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Software - Betriebssysteme - Anwenderprogramme

Statistik für Ökonomen

E-Book Statistik für Ökonomen
Datenanalyse mit R und SPSS Format: PDF

Die Autoren erläutern in einer anschaulichen, anwendungsorientierten und kompakten Darstellung alle elementaren statistischen Verfahren, die in der Ökonomie angewendet werden - ergänzt durch…

Kennzahlen in der IT

E-Book Kennzahlen in der IT
Werkzeuge für Controlling und Management Format: PDF

Dieses Buch entwirft ein zeitgemäßes Kennzahlenverständnis für den IT-Bereich. Vor dem Hintergrund der Balanced Scorecard werden die Ansätze in verschiedenen Teilbereichen sowie unterschiedliche…

Funktionale Sicherheit in der Praxis

E-Book Funktionale Sicherheit in der Praxis
Anwendung von DIN EN 61508 und ISO/DIS 26262 bei der Entwicklung von Serienprodukten Format: PDF

Das Buch gibt einen fundierten Überblick über Normen zur funktionalen Sicherheit. Es erläutert die Anforderungen der Grundnorm DIN EN 61508, der zukünftigen Automotive-Norm ISO 26262 und der…

100 Minuten für Konfigurationsmanagement

E-Book 100 Minuten für Konfigurationsmanagement
Kompaktes Wissen nicht nur für Projektleiter und Entwickler Format: PDF

In der Produkt-, System- und Softwareentwicklung spielt die professionelle Umsetzung des Konfigurationsmanagements eine entscheidende Rolle für den Erfolg des entstehenden Produkts. Dieses Buch…

Weitere Zeitschriften

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...