Sie sind hier
E-Book

Agrarreform in Rußland

Fortschritte und Hemmnisse auf dem Weg zu einem marktwirtschaftlichen System

eBook Agrarreform in Rußland Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
1999
Seitenanzahl
103
Seiten
ISBN
9783832414917
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
38,00
EUR

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Forderung der Machthaber Rußlands, ihr Land müsse Anschluß finden an die Nationen Westeuropas, läßt sich als zeitlos bezeichnen: Für Peter den Großen, Katharina die Große und für etliche weitere russische und sowjetische Staatsoberhäupter war dies die Losung ihrer Politik und auch heute noch sieht sich Rußland vor diese Aufgabe gestellt. Die Landwirtschaft nimmt im wirtschaftlichen, politischen und sozialen Geschehen Rußlands traditionell einen bedeutenden Platz ein, ebenso bedeutend und traditionsreich ist aber auch ihre Rolle als eines der größten Sorgenkinder des Landes. Schon seit Generationen wird die 'Agrarfrage' zu lösen versucht - meist mit nur bescheidenem Erfolg. Mit der Hinwendung Rußlands zur Marktwirtschaft, mit der Privatisierung und Restrukturierung der landwirtschaftlichen Unternehmen wurden die Hoffnungen auf einen prosperierenden Agrarsektor, welcher der Reformpolitik die notwendige politische Stabilität und den übrigen Wirtschaftssektoren wertvolle Impulse verleihen könnte, neu geweckt. Trotz der unbestrittenen Fortschritte, die in der russischen Landwirtschaft erzielt wurden, scheinen die bestehenden Hemmnisse derzeit aber noch zu groß, um diesen Krisensektor kurzfristig aus seiner Lethargie zu befreien. Gang der Untersuchung: Die vorliegende Arbeit besteht thematisch aus vier Teilen: Der erste Teil gibt allgemeine Informationen zur Bedeutung der Landwirtschaft in Rußland und zu ihren natürlichen Produktionsbedingungen (Abschnitte 1 und 2), der zweite Teil zeichnet die Entwicklung des russischen Agrarsektors ab dem Bestehen der Leibeigenschaft nach und fokussiert die Betrachtung auf den Reformdruck am Ende der kommunistischen Epoche (Abschnitte 3 und 4). Im Zentrum dieser Diplomarbeit steht jedoch der dritte Teil, welcher der russischen Agrarreform gewidmet ist. Untersucht werden hier die seit Anfang der 90er Jahre eingetretenen bzw. vorgenommenen Veränderungen in den agrarpolitischen Rahmenbedingungen (Abschnitt 7), die Reformanstrengungen in der Agrarpolitik (Abschnitt 8) sowie die daraufhin erfolgten sektoralen und betrieblichen Anpassungen in der russischen Landwirtschaft (Abschnitte 9 und 10); ferner werden die derzeit noch bestehenden Entwicklungshemmnisse beschrieben (Abschnitt 11). In einem abschließenden vierten Teil werden Schlußfolgerungen für eine Überwindung der Krise gezogen und ein Ausblick auf mögliche Entwicklungsrichtungen gewagt (Abschnitte 12 und 13). Beim Verfassen dieser [...]

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges internationale Politik

Das Ende ist mein Anfang

eBook Das Ende ist mein Anfang Cover

Ein Vater spricht über das Leben, den Tod und das AbschiednehmenTiziano Terzani hat als langjähriger Korrespondent des SPIEGEL unser Bild von Asien mit geprägt. Das damals noch unzugängliche ...

Facetten von Fremdheit

eBook Facetten von Fremdheit Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 1, Universität Trier, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema Fremdheit oder der Fremde hat in ...

Weitere Zeitschriften

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...