Sie sind hier
E-Book

Aktiv werden in der Politik

Gemeinderat, Kommission, Schulrat - vor Ort etwas bewegen

AutorHeini Lüthy
VerlagBeobachter-Edition
Erscheinungsjahr2016
Seitenanzahl275 Seiten
ISBN9783038750215
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis33,99 EUR
Das föderalistische politische System der Schweiz mit seinen lokalen, direktdemokratischen Strukturen bietet einmalige Möglichkeiten, sich aktiv zu engagieren und persönlich weiterzuentwickeln. Wer das lokale Geschehen mitgestalten möchte, den aktiven Austausch mit unterschiedlichsten Menschen und ihren vielfältigen Meinungen mag, gerne auftritt und Verantwortung übernimmt, ist in der Lokal- und Regionalpolitik herzlich willkommen. Denn neue Leute jeder politischer Couleur sind gesucht, um in Gemeinderäten und -parlamenten, Schulpflegen, Sozialbehörden, Feuerwehr- und anderen Kommissionen mitzuarbeiten und mitzuentscheiden. Dieser Beobachter-Ratgeber zeigt, wie unsere Demokratie funktioniert, welches die wichtigsten Aufgaben sind und welche vielfältigen Einfluss- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten bestehen. Es ist in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Gemeindeverband entstanden und motiviert, in der Politik selbst anzupacken. Denn politisches Engagement kann sehr viel Freude bereiten.

Heini Lüthy studierte Politische Wissenschaft und Soziologie an der Universität Konstanz (D). Nach 1980 arbeitete er als Journalist, zuerst im Angestelltenverhältnis bei verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften. Seit zwanzig Jahren ist er selbständig als Redaktor von Publikationen für diverse Verlage und Autor und Lektor mehrerer Sachbücher im Ratgeberbereich.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Cover1
Kurztitel2
Titel4
Copyright5
Inhalt6
Das Sozialkapital unseres Landes12
1 Das Musterland der Demokratie13
Die Schweizer Demokratie: lebendig dank viel Engagement15
Immer weniger Leute wollen sich engagieren24
«Ein Milizamt verlangt eine gewisse Selbstlosigkeit.»30
Neue Verwaltungsmodelle: Milizsystem light33
Über Gemeindegrenzen hinaus: Zusammenarbeit und Fusionen37
«Man weiss ja etwa, wer ein Amt gut ausüben kann.»45
2 Wo die Schweiz tatsächlich ein Sonderfall ist47
Kompromiss und Konkordanz statt Regierung und Opposition49
Unterstützung für Milizpolitiker: Verwaltungen und Kommissionen59
«Die Professionalität muss von der Verwaltung gewährleistet werden.»63
Subsidiaritätsprinzip: Kompetenzdelegation von oben nach unten65
Kleine Gemeinden, grosser Einfluss73
Wie es anfing – ein Blick zurück in die Geschichte80
«Man steht im Rampenlicht – egal, ob es gut oder schlecht läuft.»83
3 Die Gemeinde: ein Staat im Kleinen85
Gemeinderat: ein Amt mit Bürde, aber auch mit Würde87
«Das Wichtigste ist gesunder Menschenverstand.»98
Oberste Instanz: die Stimmberechtigten101
Wo Gemeinden zusammenarbeiten: Zweckverbände110
«Die Mission ist mir mehr unter die Haut gegangen, als ich gedacht hatte.»115
4 Ein Gemeinderatsamt ist eine Managementfunktion117
Das Milizsystem: offen für (fast) alle119
Was sollte ein Gemeinderatsmitglied können?123
«Ich habe als Dienstleister mehr Selbstsicherheit gewonnen.»138
Auch Parteilose haben Platz im Milizsystem141
5 Kommunikation ist in der Politik (fast) alles145
Die Formen der Kommunikation ändern sich immer rascher147
«Durch Zuschauen und Zuhören lernt man, wie die Welt der Politik funktioniert.»155
Die klassischen Medien sind nach wie vor wichtig157
Websites und Social Media173
«Von einer neuen Zivilgesellschaft in den Gemeinden ist nichts zu sehen.»180
Eine besondere Situation: der Wahlkampf181
Kommunikation in Krisensituationen193
6 Neue Leute braucht das Land199
Besseres Personalmanagement für mehr Attraktivität201
Die Frauen sind nach wie vor untervertreten205
Wo junge Leute Demokratie üben können208
«Politik betrifft uns alle im Alltag.»214
Ausländer: ein kaum genutztes Reservoir für Milizämter217
7 Die Parteien stellen sich vor225
Nachwort des Mitherausgebers256
Anhang258
Glossar259
Quellen, weiterführende Literatur263
Stichwortverzeichnis266
Backcover275

Weitere E-Books zum Thema: Gesellschaft - Männer - Frauen - Adoleszenz

Managed Care

E-Book Managed Care
Neue Wege im Gesundheitsmanagement Format: PDF

Das deutsche Gesundheitswesen befindet sich in einem radikalen Umbruch. Ansätze zur Bewältigung dieser Herausforderungen finden sich in den vielfältigen Managementinstrumenten und Organisationsformen…

Die große Panik

E-Book Die große Panik
Das Wettrennen zur Rettung der Weltwirtschaft Format: PDF

Als der legendären Vorstandsvorsitzenden Alan Greenspan die Geschicke der Fed in die Hände seines Nachfolgers Ben Bernanke legte, waren die USA bereits in ernsthaften wirtschaftlichen Schwierigkeiten…

Zerschlagt die Banken

E-Book Zerschlagt die Banken
Zivilisiert die Finanzmärkte Format: ePUB

Die Großbanken haben aus der Finanzkrise 2008 nichts gelernt. Sie nutzen ihre Macht, um die Politik zu manipulieren und blockieren wichtige Regulierungen. Rudolf Hickel fordert - gerade wegen der…

Die Geschichte der DZ-BANK

E-Book Die Geschichte der DZ-BANK
Das genossenschaftliche Zentralbankwesen vom 19. Jahrhundert bis heute Format: ePUB/PDF

Die DZ BANK ist das Spitzeninstitut der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Deutschland und zählt zu den wichtigsten Kreditinstituten des Landes. Ihre Geschichte ist der breiteren Ö…

Eigentum

E-Book Eigentum
Ordnungsidee, Zustand, Entwicklungen Format: PDF

Band 2 der Bibliothek des Eigentums gibt einen umfassenden Überblick über die geistige Befindlichkeit Deutschlands in Ansehung des privaten Eigentums. Die Beiträge stellen den politischen Blick auf…

Idea Man

E-Book Idea Man
Die Autobiografie des Microsoft-Mitgründers Format: PDF/ePUB

Paul Allens Ideen begründeten einen Weltkonzern. Gemeinsam mit Bill Gates schuf er 1975 Microsoft. Der Erfolg des Softwarekonzerns beruht vor allem auf Allens einmaligem Gespür für technologische…

Können Sie strippen?

E-Book Können Sie strippen?
Aus dem Alltag einer Jobvermittlerin Format: ePUB

Joblos glücklich? Wenn das so einfach wäre ... Was Arbeitslose ärgert, antreibt, und was die Arbeit mit Ihnen so anstrengend macht Arbeitslosigkeit kann jeden treffen. Da gibt es Hape. Er hat mit 25…

Inside Steuerfahndung

E-Book Inside Steuerfahndung
Ein Steuerfahnder verrät erstmals die Methoden und Geheimnisse der Behörde Format: ePUB

**Das Enthüllungsbuch des Jahres: Wie die Mächtigen Steuern hinterziehen** Neben BND und BKA gibt es eine weitere staatliche Institution in der Bundesrepublik, die hauptsächlich im Verborgenen…

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...