Sie sind hier
E-Book

Aktivierungsspiele für Seminare und Workshops

AutorZamyat Klein
VerlagHaufe Verlag
Erscheinungsjahr2018
Seitenanzahl128 Seiten
ISBN9783648121801
FormatePUB
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis3,99 EUR
Spiele machen Spaß und bringen Bewegung in die Runde. In Seminaren, Workshops und Arbeitssitzungen schafft es frische Kreativität, wenn sich die Teilnehmer einmal mit etwas ganz Anderem befassen. Nach einem abwechslungsreichen Aktivierungsspiel lassen sich Herausforderungen mit neuer Energie angehen. Inhalte: - Mehr als 60 in der Seminarpraxis erprobte Aktvierungs-Spiele - So werden müde Teilnehmer wieder frisch und konzentriert - Sorgen Sie für mehr Energie und Spaß in Seminaren und Workshops! - Spiele für alle Sinne, die zum Mitmachen anregen

Zamyat Klein Zamyat M. Klein, Diplom-Pädagogin mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung, arbeitet seit 1980 als Trainerin, seit 1991 als freiberufliche Trainerin, Coach und Autorin. Sie hat zahlreiche Zusatzausbildungen in Gestalt- und Pädagogischer Psychotherapie, Yoga sowie NLP absolviert und ist zudem Ausbildungstrainerin in Suggestopädie und Gründerin der OAZE-Online-Akademie. Über ihr Unternehmen ZamyatSeminare, Lohmar, schult sie Trainer und Mitarbeiter aus Unternehmen. Sie gilt als ausgesprochene Expertin für Kreativitätstechniken und kreative Seminarmethoden, die sie auch über Ihre Online-Akademie anbietet.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

An der Nase herumführen

Zweck: Spaß, Bewegung mit Körperkontakt
Dauer: 10 Minuten
Anzahl der Teilnehmer: mind. 10

Dieses Spiel erfordert zum Teil Körperkontakt. Es wird daher besser erst eingesetzt, wenn sich die TN schon etwas kennen und Sie als Trainer festgestellt haben, dass es sich um eine spielfreudige Gruppe handelt.

Beschreibung

Alle TN bewegen sich frei im Raum. Der Trainer ruft ihnen eine Redewendung zu. Die TN müssen diese wörtlich nehmen und auch so ausführen (wobei man manche vielleicht nur andeuten sollte ...). Es bieten sich folgende Redewendungen an, die natürlich nicht alle durchgespielt werden sollten. Am besten ist eine Mischung aus harmlosen, einfachen und solchen, die eine kleine Herausforderung darstellen.

  • Jemanden auf den Arm nehmen
  • Jemandem auf den Zahn fühlen
  • Jemanden an der Nase herumführen
  • Jemanden übers Ohr hauen
  • Jemandem Steine in den Weg legen
  • Jemandem kräftig in die Suppe spucken
  • Jemanden aufs Kreuz legen
  • Jemandem die Zähne zeigen
  • Jemanden anbeten
  • An den Haaren herbeigezogen
  • Den Buckel runterrutschen
  • Jemandem den Mund stopfen
  • Auf die leichte Schulter nehmen
  • Sich ins Fäustchen lachen
  • Augenwischerei betreiben
  • Jemanden mitreißen
  • Jemanden wachrütteln
  • Hindernisse aus dem Weg räumen
  • Jemandem unter die Arme greifen
  • Jemandem auf die Beine helfen

Alle laufen kreuz und quer durch den Raum und setzen die Redewendung auf ihre Art um.

Wirkung

Dies ist ein sehr lebhaftes Spiel, das viel Gelächter mit sich bringt und die Kreativität der TN fordert. Es ist lustig, sich einmal bewusst zu machen, was so manche Redensart eigentlich wörtlich bedeutet. Oft benutzen wir Redensarten aus Gewohnheit, ohne dass wir dabei ein konkretes Bild vor Augen haben. Das wird sich nach diesem Spiel ändern.

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Arbeitswelt - Karriere - Bewerbung

Selbstmanagement

E-Book Selbstmanagement
Wie persönliche Veränderungen wirklich gelingen Format: PDF

Es gibt so viele Ratgeber zum Thema 'Lebensbewältigung' und persönliche Erfolgsstrategie - dieses Buch ist anders! Durch den professionellen Hintergrund des Autors und seine Erfahrungen mit chronisch…

Führungsfaktor Gesundheit

E-Book Führungsfaktor Gesundheit
So bleiben Führungskräfte und Mitarbeiter gesund Format: PDF

Die Anforderungen der Arbeitswelt steigen stetig - oft mit negativen Folgen für die Gesundheit der Beschäftigten. Dabei ist Gesundheit ein entscheidener Erfolgsfaktor: Wer nicht richtig fit ist, kann…

Nicht kleckern, klotzen!

E-Book Nicht kleckern, klotzen!
Der Wegweiser zum Erfolg- aus der Feder eines Milliardärs Format: PDF/ePUB

Donald Trump hat es geschafft. 'The Donald' steht für den amerikanischen Traum wie kaum ein zweiter - mit Immobilien wurde er zum Milliardär, stürzte finanziell ab und kam wieder ganz nach oben. Bill…

Aufmerksamkeit

E-Book Aufmerksamkeit
Warum wir sie so oft vermissen und wie wir kriegen was wir wollen Format: ePUB

Aufmerksamkeit zu bekommen ist ein Grundbedürfnis. Sie steht für Wertschätzung, die man braucht wie die Luft zum Atmen. Im Zeitalter von Internet und Social Media, Multitasking und Dauerhetze wird…

Vertrauen gewinnen

E-Book Vertrauen gewinnen
Empathie und Offenheit in der Führungs- und Verkaufskommunikation Format: PDF

Die jahrzehntelange Praxis des Autors als Management-Coach hat gezeigt: In den letzten fünf Jahren ist die Verunsicherung größer, das Vertrauen aber kleiner geworden. In dem Buch motiviert er…

Leitfaden für Existenzgründer

E-Book Leitfaden für Existenzgründer
Wie man sich als Ingenieur selbstständig macht Format: PDF

Die Initialzündung einer Existenzgründung sollte durch eine in die Zeit passende Idee stattfinden. Das ist oft keine völlig Neue, sondern eine interessante Abwandlung bereits vorhandener Ideen. Der…

Das 4-Stunden-Startup

E-Book Das 4-Stunden-Startup
Wie Sie Ihre Träume verwirklichen, ohne zu kündigen Format: ePUB

Immer mehr Menschen gehen nach Feierabend ihren Leidenschaften nach und gründen 'nebenher'. Für ein solches '4-Stunden-Startup' braucht man kein Büro in Berlin und kein Venture-Capital, sondern bloß…

Aufmerksamkeit

E-Book Aufmerksamkeit
Warum wir sie so oft vermissen und wie wir kriegen was wir wollen Format: ePUB

Aufmerksamkeit zu bekommen ist ein Grundbedürfnis. Sie steht für Wertschätzung, die man braucht wie die Luft zum Atmen. Im Zeitalter von Internet und Social Media, Multitasking und Dauerhetze wird…

Weitere Zeitschriften

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...