Sie sind hier
E-Book

Aktuelle Trends auf dem Gewerbeimmobilienmarkt

eBook Aktuelle Trends auf dem Gewerbeimmobilienmarkt Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2009
Seitenanzahl
24
Seiten
ISBN
9783640364107
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
14,99
EUR

Die Krise an den Kreditmärkten hat die Finanzmärkte erreicht und zu einer globalen Rezession geführt. In fast allen Industrieländern wird mit negativen Wachstumsraten gerechnet, so dass zum ersten Mal seit dem zweiten Weltkrieg auch das Welt-BIP sinken könnte. Prognosen für Deutschland rechnen mit einem Rückgang des BIP um 3,5 % für 2009. Konjunkturindikatoren wie Auftragseingänge, Industrieproduktion und Beschäftigung zeichnen ein negatives Bild für 2009. Die globale Finanzkrise und die sich verschärfende weltweite Rezession haben mittlerweile auch deutliche Spuren auf dem gewerblichen Immobilienmarkt hinterlassen. Auf dem Investmentmarkt ist ein Rückgang des Investitionsvolumens in gewerbliche Immobilien um 67 % von 57,5 Mrd. im Vorjahr auf 19,65 Mrd. im Jahr 2008 zu verbuchen. Auch das erste Quartal 2009 war von einer abwartenden Haltung gekennzeichnet. Vor allem die schlechte gesamtwirtschaftliche Situation und die restriktive Kreditvergabe der Banken bei der Finanzierung von Immobilienprojekten dämpfen die Investitionsdynamik. Auch auf dem Vermietungsmarkt haben die geänderten ökonomischen Rahmenbedingungen Spuren hinterlassen. In dieser Studie werden die aktuellen Entwicklungen und Trends auf dem Investment- und Vermietungsmarkt für Gewerbeimmobilien durch eine Untersuchung geeigneter Indikatoren herausgearbeitet. Entwicklungen auf dem Vermietungsmarkt werden durch die Analyse der Indikatoren Flächenangebot und Flächennachfrage, Flächenumsatz sowie Mieten dargestellt. Auf dem Investmentmarkt werden das Transaktionsvolumen, der Investoren- und Verkäufer-Mix sowie die Spitzenrenditen als Indikatoren herangezogen. Im Anschluss an die Analyse des Vermietungs- und Investmentmarktes werden die Ergebnisse der Untersuchung noch einmal zusammengefasst. Die Untersuchung des Gewerbeimmobilienmarkt beschränkt sich dabei auf die drei wichtigsten Märkte: Büroimmobilien, Einzelhandelsimmobilien und Logistikimmobilien. Das Hauptaugenmerk wird jedoch auf den noch jungen Logistikimmobilienmarkt gelegt. Wissenschaftliche Studie aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Wirtschaft - Sonstiges, Note: 1,0, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Institut für Management).

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Studien - Marktentwicklungen

Messe im Trend!

eBook Messe im Trend! Cover

Die Messe erfüllt heute mehr denn je die Rolle einer Dienstleistung. Sie ist ein Mehrwert für den Fachbesucher, denn sie bekommen dadurch die Möglichkeit ihre Partner persönlich ...

Entrepreneurial Signaling

eBook Entrepreneurial Signaling Cover

Unternehmensgründungen allgemein und innovative Unternehmensgründungen im Besonderen werden oft als Hoffnungsträger der wirtschaftlichen Entwicklung angesehen. Damit innovative Neugründungen ...

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

ARCH+.

ARCH+.

Architektur, Städtebau und Design ARCH+ widmet sich seit vier Jahrzehnten dem Experiment. Angesiedelt zwischen Architektur, Stadt, Kultur und Medien lotet ARCH+ vierteljährlich die Grenzen der sich ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Tipps und Hinweise zu Steuern, Gebühren, Beiträgen. Weitere Themenbereiche: Staatsverschuldung, Haushaltspolitik und Sozialversicherung. monatliche Mitgliederzeitschrift Der Bund der Steuerzahler ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...