Sie sind hier
E-Book

Akupunktur häufiger orthopädischer Schmerzbilder

Rationale Akupunktur-Konzepte im Spannungsfeld von klassischer Orthopädie und Manualmedizin

eBook Akupunktur häufiger orthopädischer Schmerzbilder Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2013
Seitenanzahl
286
Seiten
ISBN
9783863710934
Format
PDF
Kopierschutz
Wasserzeichen
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
33,99
EUR

Dieses Buch behandelt die Schmerztherapie bei Erkrankungen des Haltungs- und Bewegungsapparats mittels Akupunktur. Es zeigt orthopädische Behandlungsstrategien im nicht-operativen Bereich auf, die in Verbindung mit der Manualmedizin für den so genannten konservativen Orthopädiebereich von großer Bedeutung sind. Das Buch besticht durch seine klare Systematik und zeigt, dass der Autor auf dem Boden einer fundierten orthopädischen Facharztausbildung besondere Kompetenz auf dem Gebiet der Akupunktur erworben hat und dies praxisnah weitervermitteln kann. Es ist deshalb für alle Orthopäden - operativ wie nicht-operativ - geeignet. Die 2. Auflage wurde aktualisiert und erweitert.

Dr. Gerhard Opitz ist Facharzt für Orthopädie. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die spezielle Schmerztherapie, Akupunktur, Sportmedizin und Chirotherapie. Er hat eine eigene Praxis in München. Dr. Hermann Locher ist Gründungsmitglied der Internationalen Gesellschaft für Orthopädische Schmerztherapie (IGOST) und Wissenschaftlicher Koordinator der Deutschen Gesellschaft für Manuelle Medizin (MWE).

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Alternative Heilmethoden - Alternativmedizin

Yumeiho-Therapie

Die von Saionji Masayuki entwickelte Druck- Knet-Therapie zielt darauf ab, den außerordentlich häufigen Beckenschiefstand festzustellen und zu behandeln. Der Beckenschiefstand beeinträchtigt die ...

Viszerale Osteopathie

eBook Viszerale Osteopathie Cover

So kommen Sie zu effektiven Therapieergebnissen: Profitieren Sie von einer systematischen Darstellung von Untersuchungsund Behandlungstechniken der Organe. Das Buch zeigt nachvollziehbar das ...

Grundlagen der Terlusollogie

eBook Grundlagen der Terlusollogie Cover

Solar oder lunar? Sie schlafen gerne in Rückenlage, lieben das Klima am Meer und bevorzugen Ausdauersport? Dann sind Sie aus Sicht der Terlusollogie ein lunarer Einatemtyp! Terlusollogie ist die ...

Weitere Zeitschriften

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...