Sie sind hier
E-Book

(Alb-)Träume vom ewigen Leben

Das Versprechen der Unsterblichkeit

AutorKonrad Lotter
VerlagTectum Wissenschaftsverlag
Erscheinungsjahr2017
Seitenanzahl335 Seiten
ISBN9783828868670
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis15,99 EUR
Dass die Menschen sterblich sind, ist keine neue und überraschende Erkenntnis. Was dagegen immer aufs Neue überrascht, ist die große Zahl derjenigen, die das nicht wahrhaben wollen und von einem ewigen Weiterleben träumen: nicht nur in einer jenseitigen Welt nach ihrem Tode, sondern auch (und immer häufiger) in der wirklichen Welt, in der Krankheit, der Prozess des Alterns und der Tod besiegt sind. Der Traum vom ewigen Leben ist einer der ältesten Träume der Menschheit. Er wird in den Manifesten des Transhumanismus aus dem Silicon Valley noch genauso geträumt wie bei den Pharaonen im Alten Ägypten. Verändert hat sich nur die Form der Träume: Sie hat sich von den Mythen und Religionen, von den Märchen und Sagen zur Philosophie und Utopie und schließlich zur Wissenschaft und Technologie verschoben. In 22 Kapiteln wird den Motiven und Interessen nachgespürt, die den Verheißungen ewiger Jugend und individueller Unsterblichkeit zugrundeliegen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt10
Einleitung14
Kapitel 1 Vermutungen über den Ursprung der Idee vom ewigen Leben30
Kapitel 2 Religion, Totengericht und ewiges Leben als Machttechnologien im Alten Ägypten46
Kapitel 3 Gilgameschs gescheiterte Suche nach dem ewigen Leben: ein archaischer Erziehungs- und Bildungsroman62
Kapitel 4 Erleuchtung und Unsterblichkeit durch innere und äußere Alchemie im Taoismus72
Kapitel 5 Die Unsterblichkeit der olympischen Götter: Wunschbild und Stimulans sterblicher Menschen80
Kapitel 6 Der Verlust des ewigen Lebens und die prometheische Hoffnung auf Rückkehr ins goldene Zeitalter92
Kapitel 7 Seelenwanderung und Reinkarnation als Erklärung und Rechtfertigung sozialer Differenzen102
Kapitel 8 Auferstehung der Toten als christliche Utopie der Mühseligen und Beladenen116
Kapitel 9 Vom Wasser des Lebens zum Märchen vom Jungbrunnen134
Kapitel 10 Orientalische Verheißungen von Reichtum und ewiger Jugend146
Kapitel 11 Die Suche nach Jugend und Potenz auf den Bimini-Inseln und anderswo156
Kapitel 12 Freiheit, Gerechtigkeit, Wohlstand und Gesundheit – das lange Leben in Utopia164
Kapitel 13 Makrobiotik: die selbstbestimmte Ökonomie mit der eigenen Lebenskraft178
Kapitel 14 Die Idee des ewigen Lebens in den Systemen deutscher Philosophie188
Kapitel 15 Lebensverlängerung durch die Fortschritte der Medizin, Sozialgesetzgebung und Biopolitik204
Kapitel 16 Ewiges Leben und Reanimierung der Toten als Projekt des „neuen Menschen“ in Russland214
Kapitel 17 Das futuristische Ideal des unsterblichen Kriegshelden aus Metall224
Kapitel 18 Biokosmismus: Immortalitätals Privileg für die Vorkämpfer des gesellschaftlichen Fortschritts232
Kapitel 19 Ruhm und Geld für Therapien der Verjüngung und Lebensverlängerung – neue Hoffnungen für betuchte Patienten240
Kapitel 20 Das unsterbliche Gen oder Warnung an diejenigen, die nach der Unsterblichkeit des Menschen forschen252
Kapitel 21 Künstliche Intelligenz, Robotik und Nanotechnik: der transhumanistische Fahrplan zur Unsterblichkeit262
Kapitel 22 Suche nach Sponsoren für die Biogerontologie und die „Abschaffung des Sterbens“276
Ausblick Ewiges Leben als politisches Programm, Public-Relation-Maßnahme und Spekulationsobjekt286
Ausgewählte Literatur296
Anmerkungen308

Weitere E-Books zum Thema: Nachschlagewerke Philosophie

BilderRecht

E-Book BilderRecht
Die Macht der Bilder und die Ohnmacht des Rechts Wie die Dominanz der Bilder im Alltag das Recht verändert Format: PDF

Wir leben in einer Bilderwelt. Die Folgen sind - im wahrsten Sinn des Worts - unübersehbar. Was bedeutet die Dominanz der Bilder für das Recht? Bisher ist das Recht sehr bilderskeptisch. Das wird…

Gerechtigkeit

E-Book Gerechtigkeit
Wie wir das Richtige tun Format: ePUB

Darf ein Staat Söldner verpflichten, um Kriege zu führen? Ist es moralisch vertretbar, Leute dafür zu bezahlen, dass sie Organe spenden? Dürfen Unternehmen gegen Geld das Recht erwerben, die Luft zu…

Genetisches Enhancement

E-Book Genetisches Enhancement
Grenzen der Begründungsressourcen des säkularen Rechtsstaates? Format: PDF

Die dynamische Entwicklung der Lebenswissenschaften unterwirft die menschliche Natur in zunehmendem Maß der Möglichkeit technischer Intervention. Dieser Prozess erreicht mit der Option verbessernder…

Strukturwandel als Prinzipienwandel

E-Book Strukturwandel als Prinzipienwandel
Theoretische, dogmatische und methodische Bausteine eines Prinzipienmodells des Völkerrechts und seiner Dynamik Format: PDF

Das Buch versucht, zu einem besseren Verständnis des Strukturwandels des Völkerrechts beizutragen. Zu diesem Zweck entwirft es ein Prinzipienmodell des Völkerrechts, mit dem sich die…

Strukturwandel als Prinzipienwandel

E-Book Strukturwandel als Prinzipienwandel
Theoretische, dogmatische und methodische Bausteine eines Prinzipienmodells des Völkerrechts und seiner Dynamik Format: PDF

Das Buch versucht, zu einem besseren Verständnis des Strukturwandels des Völkerrechts beizutragen. Zu diesem Zweck entwirft es ein Prinzipienmodell des Völkerrechts, mit dem sich die…

Weitere Zeitschriften

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...