Sie sind hier
E-Book

Albert Hahls Südseebild in 'Gouverneursjahre in Neuguinea'

eBook Albert Hahls Südseebild in 'Gouverneursjahre in Neuguinea' Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2008
Seitenanzahl
16
Seiten
ISBN
9783638004985
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
7,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1,7, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Institut für Ethnologie), Veranstaltung: Deutsche in der Südsee, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit befasse ich mich mit dem deutschen Gouverneur Albert Hahl und seinem Buch 'Gouverneursjahre in Neuguinea'. Dieses autobiographische Werk verfasste er 1937, er schreibt darin über die Zeit, die er im Kolonialdienst für das deutsche Kaiserreich in Deutsch-Neuguinea in der Südsee verbrachte. Zuerst werde ich auf seine Person eingehen, dann auf 'Gouverneursjahre in Neuguinea'. Diesbezüglich befasse ich mich damit, was für ein Bild Hahl von der Südsee kreiert. Wie er die Menschen zeichnet, mit denen er zu tun hatte, Situationen, in denen er sich befand, Entwicklungen, die er miterlebte und auch mitbestimmte. Und schließlich möchte ich seiner Darstellung eine heutige Sicht gegenüberstellen, um dieses Südseebild ein wenig zu erweitern. Hierbei beziehe ich mich zu einem großen Teil auf 'Das Deutsche Reich in der Südsee' von Hermann Joseph Hiery.
In der Veranstaltung ging es um verschiedene 'Deutsche in der Südsee' sowie um deren und andere Darstellungen von 'Südsee'. Kolonialisten waren eine der ersten Gruppen von Europäern, die sich in der Südsee niederließen. Die deutsche Kolonialmacht beeinflusste einerseits die Geschichte dort. Andererseits benutzte sie das Bild einer Südseeidylle in deutschem Besitz aus Prestigegründen sowie den Gedanken von 'kulturellem Auftrag' als Argumente für Kolonialbesitz und somit um ihre Position in Europa zu festigen. Albert Hahl lebte und arbeitete 18 Jahre im Dienste der deutschen Kolonialmacht in Deutsch-Neuguinea. Er gilt als erfolgreicher Kolonial-Gouverneur, was auch immer das heißen mag, auf jeden Fall befand er sich in einer machtvollen Position, was Handlungen vor Ort sowie die Darstellung in Europa betrifft. Ich möchte mich nun damit befassen, wie er das Fremde und die Geschichte beschreibt und konstruiert, sicherlich auch um seine Arbeit zu rechtfertigen

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges internationale Politik

Orientalische Promenaden

eBook Orientalische Promenaden Cover

Die amerikanisch geführte Irak-Invasion hat die Verhältnisse im Nahen und Mittleren Osten durcheinander gewirbelt. Man kann von einer geopolitischen Revolution und einem historischen Wendepunkt ...

Somnia

eBook Somnia Cover

»Meine Tage sind ein wüstes Ankämpfen gegen die Zeit.« Walter KempowskiMit seinem vielbändigen 'Echolot' fand Walter Kempowski eine literarische Form für das kollektive Gedächtnis. Darin ...

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...