Sie sind hier
E-Book

Allgemeine Soziologische Theorie

AutorHeinrich Popitz
VerlagKonstanz University Press
Erscheinungsjahr2018
Seitenanzahl418 Seiten
ISBN9783835397026
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis41,99 EUR
'Filigran ist die Mikrosoziologie von Popitz, die nun in einer ausgezeichneten Ausgabe der Vorlesungsskripte in ihrer Entstehung zum Nachvollzug einlädt.' (Tilman Allert in der NZZ über die Einführung in die Soziologie von Heinrich Popitz) Nach der erfolgreichen Einführung in die Soziologie erscheint nun eine zweite nachgelassene Vorlesung mit Einführungscharakter von Heinrich Popitz. Hatte Popitz dort die grundlegende Frage nach den Bedingungen der Genese, der Integration und Stabilität von Gesellschaft gestellt, so geht er in seiner Allgemeinen Soziologischen Theorie den Normen auf den Grund: Die verbindliche Regelung von Handlungssituationen ist das Basiselement jeglicher Form von Vergesellschaftung und bietet daher einen universalen Ansatzpunkt zur Gesellschaftsanalyse. Nicht ein von instinktähnlichen Impulsen geleiteter 'Kollektivgeist', sondern erst die normative Regelung von Situationen macht soziales Handeln erwart- und damit auch berechenbar und ist somit für das Funktionieren gesellschaftlicher Ordnung unerlässlich. 'Universale Normfelder', deren verbindliche Regelung jede Gesellschaft leisten muss, bestimmt Popitz im Rückgriff auf die Ergebnisse ethnologischer Forschung. Aus diesen Vorarbeiten entwickelt er ein auf rechtssoziologischen Überlegungen gründendes formales Modell zur Analyse sozialer Normenkomplexe, das er speziell auch auf Prozesse des Normwandels anwendet. Jenseits der so genannten 'Bindestrich-Soziologien' präsentiert dieses Buch einen formal-theoretischen Ansatz zur empirischen Untersuchung menschlicher Gesellschaft überhaupt.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Umschlag1
Titel3
Impressum4
Inhalt5
Zur Edition9
Gliederung13
Vorlesung I (2. November 1966): Die Aufgaben der Allgemeinen Soziologischen Theorie15
Vorlesung II (8. November 1966): Die Aufgaben der Allgemeinen Soziologischen Theorie (Fortsetzung)17
Vorlesung III (9. November 1966): Gesellschaft33
Vorlesung IV (22. November 1966): Gesellschaft (Fortsetzung)49
Vorlesung V (23. November 1966): Gesellschaft (Fortsetzung)63
Vorlesung VI (29. November 1966): Gesellschaft (Fortsetzung). Relativität und Universalität sozialer Normen77
Vorlesung VII (30. November 1966): Relativität und Universalität sozialer Normen (Fortsetzung)91
Vorlesung VIII (6. Dezember 1966): Relativität und Universalität sozialer Normen (Fortsetzung)105
Vorlesung IX (7. Dezember 1966): Relativität und Universalität sozialer Normen (Fortsetzung)119
Vorlesung X (13. Dezember 1966): Relativität und Universalität sozialer Normen (Fortsetzung). Komponenten der Normgeltung133
Vorlesung XI (14. Dezember 1966): Komponenten der Normgeltung: Verhaltensregelmäßigkeit149
Vorlesung XII (20. Dezember 1966): Komponenten der Normgeltung: Verhaltensregelmäßigkeit (Fortsetzung)163
Vorlesung XIII (10. Januar 1967): Komponenten der Normgeltung: Verhaltensregelmäßigkeit (Fortsetzung) Sanktionsstruktur179
Vorlesung XIV (11. Januar 1967): Komponenten der Normgeltung: Sanktionsstruktur (Fortsetzung)195
Vorlesung XV (17. Januar 1967): Komponenten der Normgeltung: Sanktionsstruktur (Fortsetzung)209
Vorlesung XVI (18. Januar 1967): Komponenten der Normgeltung: Sanktionsstruktur (Fortsetzung)225
Vorlesung XVII (24. Januar 1967): Komponenten der Normgeltung: Sanktionsstruktur (Fortsetzung) Verinnerlichung241
Vorlesung XVIII (25. Januar 1967): Komponenten der Normgeltung: Verinnerlichung (Fortsetzung) Wert255
Vorlesung XIX (7. Februar 1967): Komponenten der Normgeltung: Wert (Fortsetzung)269
Vorlesung XX (8. Februar 1967): Normstrukturen: Geltungsstruktur sozialer Normen283
Vorlesung XXI (14. Februar 1967): Normstrukturen: Geltungsstruktur sozialer Normen (Fortsetzung)295
Vorlesung XXII (15. Februar 1967): Normstrukturen: Geltungsstruktur sozialer Normen (Fortsetzung)309
Vorlesung XXIII (21. Februar 1967): Normstrukturen: Geltungsstruktur sozialer Normen( Fortsetzung) Normensysteme – Konflikt, Wandel, Einheit325
Vorlesung XXIV (22. Februar 1967): Normstrukturen: Normensysteme – Konflikt, Wandel, Einheit (Fortsetzung)339
Literatur353
Liste der Abbildungen und Formeln359
Anhang363
Faksimile I: Zehn-Stadien-Modell der Vergesellschaftung363
Faksimile II: Studienfragen II365
Editorische Anmerkungen369
Interview mit Heinrich Popitz: Quälen auf Anweisung. Das Milgram-Experiment377
Nachwort389

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Innovationssysteme

E-Book Innovationssysteme
Technologie, Institutionen und die Dynamik der Wettbewerbsfähigkeit Format: PDF

Innovationen entstehen im Kontext interaktiver Lernprozesse systemisch vernetzter Akteure. Im Zentrum strukturell und institutionell eingebetteter Innovationsnetzwerke, die an der Generierung und…

Die 'Dritte Kultur' im Management

E-Book Die 'Dritte Kultur' im Management
Ansichten und Absichten der nächsten Führungsgeneration Format: PDF

Die Klagen, dass sich der Mangel an attraktivem Führungsnachwuchs zusehends zu einer Bedrohung für die wirtschaftliche Innovationskultur auswachse, nehmen zu. Nach Aussagen von Personalberatern…

Organisationsberatung beobachtet

E-Book Organisationsberatung beobachtet
Hidden Agendas und Blinde Flecke Format: PDF

Als offizielle Ziele von Strategieberatung, Change Management, Coaching, Qualitätsentwicklung oder anderen Formen der Beratung gelten mehr Effizienz, mehr Markt- und Kundenorientierung oder bessere…

Dynamik sozialer Rollen beim Wissensmanagement

E-Book Dynamik sozialer Rollen beim Wissensmanagement
Soziotechnische Anforderungen an Communities und Organisationen Format: PDF

Isa Jahnke untersucht die Relevanz von Rollen, in denen Akteure am Wissensaustausch beteiligt sind und deren soziale Strukturen die Form des Austauschs prägen, am Beispiel einer Organisation. Sie…

Flexible Bürokratie

E-Book Flexible Bürokratie
Zur Logik aktueller Rationalisierungstendenzen bei Finanzdienstleistern Format: PDF

Carsten Dose untersucht die Reorganisation der Angestelltenarbeit anhand einer empirischen Untersuchung typischer Tätigkeitsbereich im Finanzdienstleistungssektor. Er analysiert, wie einerseits die…

Leistungserstellung im Kulturmanagement

E-Book Leistungserstellung im Kulturmanagement
Eine institutionenökonomische Analyse Format: PDF

Bettina Rothärmel setzt sich aus der Sicht der Neuen Institutionenökonomik mit der Frage der Leistungserstellung (Beschaffung, Produktion und Absatz) im Kulturbetrieb auseinander. Sie zeigt, dass…

Sozial und ökonomisch handeln

E-Book Sozial und ökonomisch handeln
Corporate Social Responsibility kleiner und mittlerer Unternehmen Format: PDF

Corporate Social Responsibility (CSR) ist entgegen weit verbreiteter Parolen kein reiner Kostenfaktor. Vielmehr bietet dieses Konzept, das ökonomische und soziale Prinzipien vereint, zweifachen…

Arbeitswissenschaft

E-Book Arbeitswissenschaft
Format: PDF

Die Gestaltung effizienter und produktiver Arbeitsprozesse, in denen Mitarbeiter Kreativität und Persönlichkeit entfalten können, ist für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen besonders wichtig.…

Weitere Zeitschriften

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...