Sie sind hier
E-Book

Allgemeine Unfallversicherungsbedingungen (AUB 2008)

Motive und Erläuterungen

AutorBeate Weiße
VerlagVVW GmbH
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl214 Seiten
ISBN9783862980123
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis34,99 EUR
Knapp zehn Jahre nach Veröffentlichung der unverbindlichen Allgemeinen Unfallversicherungsbedingungen (AUB 99) hat der durch den Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) machte die Reform des Versicherungsvertragsgesetzes 2008 zum Anlass für eine umfassende Aktualisierung des Bedingungstextes genommen. eine Reihe von Änderungen und Anpassungen des Musterbedingungstextes erforderlich. Der GDV nahm dies zum Anlass, die AUB 99 sowie sämtliche Mustertexte für Besondere und Zusatzbedingungen für die Unfallversicherung umfassend zu aktualisieren. Berücksichtigt wurden Dabei wurden nicht nur einschlägige Gesetzesänderungen sowie, sondern auch der inzwischen weiterentwickelteaktuelle Entwicklungen am Unfallversicherungsmarkt sowie aktuelle Entwicklungenund in der Rechtsprechung berücksichtigt. Das Ergebnis sind die unverbindlichen Muster-AUB 2008/II mit ihrenden entsprechenden Besonderen und Zusatzbedingungen. In diesem Band werden die aktuellen Mustertexte sowie sämtliche Hintergründe ihrer Änderungen und Anpassungen ausführlich erläutert. Das Buch kann daher allen mit der Unfallversicherung befassten Juristen als sinnvolle Ergänzung zu den bekannten Kommentaren dienen. Insbesondere mag es von Entscheidungsträgern bei Änderungsüberlegungen hinsichtlich unternehmensindividuell verwendeter Bedingungstexte zu Rate gezogen werden. Er kann daher als sinnvolle Ergänzung zu den bekannten juristischen Kommentaren dienen und mag insbesondere bei Änderungsüberlegungen hinsichtlich unternehmensindividuell verwendeter Bedingungstexte zu Rate gezogen werden.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Allgemeine Unfallsversicherungsbedingungen1
Vorwort6
Inhaltsverzeichnis8
Literaturverzeichnis16
Abkürzungsverzeichnis18
Allgemeine Unfallversicherungsbedingungen, AUB 2008/II20
Ziffer 1 Was ist versichert?22
Ziffer 2 Welche Leistungsarten können vereinbart werden?30
Ziffer 3 Welche Auswirkungen haben Krankheiten oderGebrechen?53
Ziffer 4 (früher: Welche Personen sind nicht versicherbar?)56
Ziffer 5 In welchen Fällen ist der Versicherungsschutz ausgeschlossen?59
Ziffer 6.1 Umstellung des Kindertarifs96
Ziffer 6.2 Änderung der Berufstätigkeit oder Beschäftigung99
Ziffer 7 Was ist nach einem Unfall zu beachten (Obliegenheiten)?104
Ziffer 8 Welche Folgen hat die Nichtbeachtung von Obliegenheiten?108
Ziffer 9 Wann sind die Leistungen fällig?112
Ziffer 10 Die Versicherungsdauer119
Ziffer 11 Was müssen Sie bei der Beitragszahlung beachten? Was geschieht, wenn Sie einen Beitrag nicht rechtzeitig zahlen?123
Ziffer 12 Wie sind die Rechtsverhältnisse der am Vertrag beteiligten Personen zueinander?131
Ziffer 13 Was bedeutet die vorvertragliche Anzeigepflicht?132
Ziffer 14 (früher: Wie können Sie den Verlust von Ansprüchen vermeiden?)141
Ziffer 15 Wann verjähren die Ansprüche aus dem Vertrag?142
Ziffer 16 Welches Gericht ist zuständig?144
Ziffer 17 Was ist bei Mitteilungen an uns zu beachten? Was gilt bei Änderung Ihrer Anschrift?146
Ziffer 18 Welches Recht findet Anwendung?147
Besondere und Zusatzbedingungen148
1. Grundsätzliches150
2. Einzelne Bedingungswerke151
Hinweispflichten des Unfallversicherers nach dem VVG212
Produktinformationsblätter218
Anhang: Muster-Produktinformationsblätter für die Unfallversicherung224

Weitere E-Books zum Thema: Banken - Versicherungen - Finanzdienstleister

Versicherungen im Umbruch

E-Book Versicherungen im Umbruch
Werte schaffen, Risiken managen, Kunden gewinnen Format: PDF

Die Bedeutung von Versicherungen und Einrichtungen kapitalgebundener Altersvorsorge für unsere Gesellschaft ist immens und nimmt weiter zu. Es ist deshalb äußerst wichtig, dass die Institutionen ,…

Bankstrategien für Unternehmenssanierungen

E-Book Bankstrategien für Unternehmenssanierungen
Erfolgskonzepte zur Früherkennung und Krisenbewältigung Format: PDF

Die professionelle Handhabung von Unternehmenskrisen durch Kreditinstitute stellt höchste Anforderungen an Bankmitarbeiter. Dieses Buch verknüpft in zweiter aktualisierter Auflage alle juristisch und…

Managed Care

E-Book Managed Care
Neue Wege im Gesundheitsmanagement Format: PDF

Das deutsche Gesundheitswesen befindet sich in einem radikalen Umbruch. Ansätze zur Bewältigung dieser Herausforderungen finden sich in den vielfältigen Managementinstrumenten und Organisationsformen…

Praxishandbuch Treasury-Management

E-Book Praxishandbuch Treasury-Management
Leitfaden für die Praxis des Finanzmanagements Format: PDF

Über 30 Autoren aus Beratungspraxis und Wirtschaft arbeiten sowohl Standardthemen wie Liquiditätsmanagement, Risikomanagement und Finanzierung als auch Trends wie Hedge Accounting, IFRS und Working…

bAV erfolgreich verkaufen

E-Book bAV erfolgreich verkaufen
So überwinden Sie alle Hürden der Entgeltumwandlung Format: PDF

Die Situation der gesetzlichen Rentenversicherung ist bekanntlich katastrophal. Daher ist es unbedingt erforderlich, für das Alter vorzusorgen. Versicherungsvermittler haben das Know-how und die…

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...