Sie sind hier
E-Book

Als das Grauen nach Hollywood kam

Der Einfluss Europas auf den ersten Horrorfilmboom der Tonfilmära

eBook Als das Grauen nach Hollywood kam Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2013
Seitenanzahl
573
Seiten
ISBN
9783656521617
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
39,99
EUR

Mit Filmen wie 'Dracula' (USA 1931, R: Tod Browning) und 'Frankenstein' (USA 1931, R: James Whale) öffnet Hollywood das Tor zu einem dunklen, wild-romantischen Europa längst vergangener Tage. Aber wie viel an Essenz aus der 'Alten Welt' steckt wirklich in den Horrorfilmen der Dreißiger- und Vierzigerjahre? Wie sehr basiert das Grauen auf dem für Amerikaner exotischen Touch Europas? Oder nutzte man auch ganz andere Wege, um Gänsehaut zu erzeugen? Die Suche nach Antworten auf die Frage nach der Rolle und dem Einfluss der Alten Welt gestaltet sich ebenso vielfältig wie das Horrorgenre selbst. Aus diesem Grund ist das erste Kapitel nicht nur dem Versuch gewidmet, dieses facettenreiche Genre zu charakterisieren, sondern auch den historischen, volkstümlichen und wissenschaftlichen Aspekten, die in diesem Bereich auf Europa verweisen. Im zweiten Kapitel steht der Begriff 'Gothic' im Mittelpunkt der Betrachtung: Wie lange war der Schatten der von England ausgehenden 'Gothic Novel' und der 'Schwarzen Romantik' deutschsprachiger Autoren? Der dritte Teil beschäftigt sich mit den Menschen vor und hinter der Kamera: Welche künstlerischen und technischen Innovationen hatten Europäer mit im Gepäck? In welchen Bereichen wurden sie besonders geschätzt und mit welchen Schwierigkeiten mussten sie kämpfen? Nicht nur Bildung, Erfahrung und Talent waren wichtig, um Karriere in Hollywood zu machen, sondern auch die Tradition des Herkunftslandes musste dem Geschmack des amerikanischen Publikums entsprechen - wodurch Migranten aus bestimmten Nationen in einigen künstlerischen Bereichen zur mehr als einer ernst zu nehmenden Konkurrenz für ihre Kollegen aus den USA aufsteigen konnten.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Film - Filmwissenschaft

Kritik des mobilen Fernsehens

eBook Kritik des mobilen Fernsehens Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,5, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Institut für Deutsche Philologie), Veranstaltung: ...

Tierfotografie

Tierfotografie ist eine der spannendsten Bereiche der Fotografie, erst recht seit die Digitalfotografie in das Leben der vielen Fotografen eingezogen ist. Was bleibt, ist der Faktor Mensch. Der ...

Weitere Zeitschriften

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...