Sie sind hier
E-Book

Als Zwilling geboren! Zum Zwilling erzogen?

Einstellungen von Eltern zur Erziehung von monozygoten und dizygoten Zwillingen

AutorMeike Klug
Verlagdiplom.de
Erscheinungsjahr1997
Seitenanzahl190 Seiten
ISBN9783832400736
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis38,00 EUR
Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Die Verfasserin der Diplomarbeit 'Als Zwilling geboren! Zum Zwilling erzogen? Einstellungen von Eltern zur Erziehung von monozygoten und dizygoten Zwillingen' beginnt mit der Deskription der Zwillingsentstehung. Es wird beschrieben, wie Zwillinge im Mutterleib untergebracht sind und versorgt werden. Zudem wird die Genetik monozygoter und dizygoter Zwillinge geschildert. In diesem Zusammenhang wird auch der Sonderfall der siamesischen Zwillinge und Doppelbildungen erwähnt. Dieses Kapitel wird abgerundet durch das Nennen von Zahlen zur Häufigkeit von Zwillingsgeburten, welche Aussagen über die Wahrscheinlichkeit enthalten, wer Zwillinge bekommen kann sowie über die Häufigkeit von Zwillingen in Abhängigkeit von Rasse und Weltregion. Daran anschließend wird auf die gesellschaftliche Bedeutung von Zwillingen eingegangen. Die relative Seltenheit von Zwillingsgeburten führte dazu, daß sie in Mythen und Religionen genauso wie in der Literatur und in Theaterstücken oftmalig als Motiv aufgegriffen wurden. Die unterschiedlichen Sichtweisen und Geschichten sollen veranschaulichen wie die Gesellschaft mit dem Phänomen 'der doppelten Ausführung eines Menschen' umgegangen ist. Im folgenden Kapitel zur Geschichte der Zwillingsforschung wird ein Überblick über die Zwillingsforschung gegeben wie sie vor und nach dem Zweiten Weltkrieg weltweit betrieben wurde und auch teilweise heute noch betrieben wird. Ebenso werden die unterschiedlichen Methoden erläutert, mit Hilfe derer Zwillinge untersucht werden . Zumindest teilweise wird die Zwillingsforschung kritisiert, um deutlich zu machen, daß sie zwar ein wichtiges Forschungsgebiet darstellt, ihre Ergebnisse aber dennoch nicht leichtgläubig akzeptiert und gutgeheißen werden sollen bzw. dürfen. Schließlich wird noch auf das Anlage-Umwelt-Problem eingegangen, welches als Ausgangspunkt für die Zwillingsforschung betrachtet werden kann. Der Hauptteil der Arbeit besteht aus der Befragung von zum Teil noch werdenden Zwillingseltern im Raum Nürnberg bezüglich der Frage, ob Eltern ihre Zwillinge zu Uniformität oder zu Individualität erziehen. Die Autorin orientierte sich für ihre Untersuchung an folgenden Hypothesen: 1. Die Erziehung von Zwillingen unterscheidet sich von der einzelner Kinder. 2. Zwillingen fällt es schwerer, eine eigene Persönlichkeit zu entwickeln als Einlingen. 3. Eltern behandeln ihre Zwillinge individuell verschieden. 4. Es gibt Unterschiede in der Erziehung von [...]

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Lernen zu lernen

E-Book Lernen zu lernen
Lernstrategien wirkungsvoll einsetzen Format: PDF

Wer wirkungsvoll lernen will, findet in diesem Buch bestimmt die richtige Lernmethode für seinen Lernstoff. Jede Lerntechnik wird so beschrieben, dass man sie direkt anwenden kann. In der 7. Auflage…

Praxisbuch Energiewirtschaft

E-Book Praxisbuch Energiewirtschaft
Energieumwandlung, -transport und -beschaffung im liberalisierten Markt Format: PDF

Dieses Buch stellt technisches und wirtschaftliches Wissen über die Energiewirtschaft zur Verfügung - vor allem für die Entwicklungsphase von Energieprojekten. Es behandelt folgende Themen: Die…

Black-Box Beratung?

E-Book Black-Box Beratung?
Empirische Studien zu Coaching und Supervision Format: PDF

Was findet in Coaching- und Supervisionssitzungen statt? Was sind die gewollten und ungewollten Erklärungsmuster, die sich in Beratungsgesprächen durchsetzen? Welche Rolle spielt die nur begrenzt…

Schlanker Materialfluss

E-Book Schlanker Materialfluss
mit Lean Production, Kanban und Innovationen Format: PDF

Das Buch beschreibt die Organisation des Materialflusses in einer schlanken Produktionsstruktur. Der Autor erläutert, wie die Hürden bei der Realisierung von KANBAN und Lean Production überwunden…

Neue Trends im E-Learning

E-Book Neue Trends im E-Learning
Aspekte der Betriebswirtschaftslehre und Informatik Format: PDF

E(lectronic)- und M(obile)-Learning: das Lernen und Lehren mittels Informations- und Kommunikationstechnologien - wird bereits in vielen Bereichen erfolgreich eingesetzt. In (Hoch)schulen sowie in…

E-Learning 2010

E-Book E-Learning 2010
Aspekte der Betriebswirtschaftslehre und Informatik Format: PDF

Technologiebasiertes und mobiles Lernen und Lehren sind in der Informations- und Wissensgesellschaft von zentraler Bedeutung. Ziel des Sammelbandes ist es, einen Blick in die nahe Zukunft des E- und…

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 51. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...