Sie sind hier
E-Book

Alterität und Identität in Rom

Die 'deutsche Insel' Villa Massimo bei Rolf Dieter Brinkmann und Feridun Zaimoglu

eBook Alterität und Identität in Rom Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2009
Seitenanzahl
43
Seiten
ISBN
9783640314676
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
11,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 1,3, Universität Paderborn (Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Literarische Topographien: Rom, Sprache: Deutsch, Abstract: In meiner Seminararbeit 'Alterität und Identität in Rom - die 'deutsche Insel' Villa Massimo bei Rolf Dieter Brinkmann und Feridun Zaimoglu' möchte ich die Frage bearbeiten, inwiefern sich die Villa Massimo als Institution in den Texten der beiden Autoren widerspiegelt und auf welche Weise der institutionelle Hintergrund ihren Blick auf Rom beeinflusst. Meine Primärtexte werden hierbei Rolf Dieter Brinkmanns Materialalbum Rom Blicke und Feridun Zaimoglus Kolumnensammlung Rom intensiv sein. Rolf Dieter Brinkmann schrieb Rom, Blicke während seines zehnmonatigen Stipendiums 1972/73 in der Villa Massimo. Der Text wurde erst 1979 posthum herausgebracht und war von Brinkmann wahrscheinlich nicht als Veröffentlichung geplant. Rom, Blicke wurde schnell populär und trug nicht unwesentlich dazu bei, dass die Villa Massimo über Jahre hinweg mit ernsten Imageproblemen zu kämpfen hatte.3 Feridun Zaimoglu war Stipendiat des Jahrgangs 2005. Seine in Rom intensiv zusammengefassten Kolumnen erschienen bereits während seines laufenden Romaufenthalts in den Kieler Nachrichten. Beginnen werde ich die Seminararbeit mit einem kurzen geschichtlichen Überblick über die Gründung und Etablierung der Deutschen Akademie Rom Villa Massimo. Im Anschluss möchte ich einige in der Villa Massimo entstandenen Texte näher beleuchten, die sich ebenso wie Brinkmann und Zaimoglu mit dem Thema 'Alterität und Identität' beschäftigen.4 An diesem Punkt möchte ich neben der Innensicht der Stipendiaten auf die Villa Massimo, die Außensicht von Uwe Timm anfügen, der ohne Stipendium nach Rom gezogen ist und in seinem Roman Vogel, friß die Feige nicht (1989) einen Blick von außen auf die Villa Massimo liefert. Im Folgenden komme ich auf meine Primärtexte zu sprechen. Bei der Bearbeitung der beiden Texte habe ich zwei Schwerpunkte gewählt. Zum einen möchte ich die Darstellung der Villa Massimo behandeln, zum anderen die Sicht Brinkmanns und Zaimoglus auf Rom. Ein weiterer Aspekt wird sein, inwiefern die spezifische Situation eines Stipendiums ihren Blick auf Rom beeinflusst. Anschließend möchte ich einen Vergleich der beiden Texte anstellen; finden sich Gemeinsamkeiten in der Darstellung oder ist ihre Stellungen zu dem Sujet Villa Massimo/Rom eine grundverschiedene?

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Hochschulschriften - Diplomarbeiten

Nietzsche :: Janus

eBook Nietzsche :: Janus Cover

Essay aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 19. Jahrhunderts, , - Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wiederholt hat Nietzsche vom 'heiligen St. ...

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...