Sie sind hier
E-Book

Alternative soziale Sicherungssysteme

Darstellung und Vergleich von bedarfsorientierter Mindestsicherung, negativer Einkommensteuer, unbedingtem Grundgehalt und Kombilohn

eBook Alternative soziale Sicherungssysteme Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
1999
Seitenanzahl
63
Seiten
ISBN
9783832419882
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
38,00
EUR

Inhaltsangabe:Abstract: The present paper analyses the essential elements of an new typ of social basic security system. The current system based on the subsidiarity prinziple. This causes for people with low commercial value the absence of financial incentive for work. Moreover needs the checkup, whetherpeople are entitled to get aid, a big administrative expenditure and impairs the human dignity. So a lot of entitled people do not use it. Beside the problem of 'working poor' is increasing by globalisation. To avoiding this disadventages, numerous of scientists and politician demand the crossing to or supplement by welfare prinziple. So everyone get a basic income from society, and has to pay high income taxes for the whole marcet income. Important terms are just basic income and negative income tax. The paper introduces the existing system and the critisism of it, presents well known proposals und discusses the arguments. It shows the necessity of an low-wage labour marcet, discussed components like basic amount and residential amount, the basis of assesment and possible organisation variants. An important part is the discussion of work incentive in dependence of rate of transfer decrease. It coms to the conclusion, that in all probability the total offer of labourtime will not go down. Certainly, the financial expenditure will be much more than in the current situation, despite of reducing costs in previous social security and unemployment benefit. The main reason is, much more people than now will benefit by the basic income. Therefore financing sources will demonstrated. After considering many aspects the author comes to the conclusion, introduction a basic income would be useful for the society in several aspects. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Summary1 Einführung1 1.Das bestehende soziale Sicherungssystem3 1.1.Prinzipien und Kriterien sozialer Sicherungssysteme3 1.2.Bestehende Komponenten der sozialen Sicherung4 2.Kritik und Lösungsansätze11 2.1.Mängel des Status quo11 2.2.Zur allokativen Wirkung der Transferentzugsrate12 2.3.Die Notwendigkeit eines Niedriglohnarbeitsmarktes20 2.4.Skizzierung bekannter Modelle22 2.5.Vorschläge partieller Sicherungsmodelle25 3.Ausgestaltungselemente einer Grundsicherung28 3.1.Bedingungen der Leistungsgewährung28 3.2.Sanktionierung von Arbeitsverweigerung28 3.3.Die Leistungsausgestaltung29 3.4.Die Bemessungsgrundlage32 3.5.Das Veranlagungssubjekt35 3.6.Die [...]

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Volkswirtschaftslehre - Marktwirtschaft

Wettbewerb und Innovationen

eBook Wettbewerb und Innovationen Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich VWL - Innovationsökonomik, Note: 1,0 bis 1,3, Technische Universität Clausthal (Institut für Wirtschaftswissenschaften), Veranstaltung: Seminar ...

Animal Spirits

eBook Animal Spirits Cover

Viel zu lange hat die Ökonomie einen der wichtigsten Faktoren im wirtschaftlichen Agieren von Menschen vernachlässigt: die Animal Spirits, also die nicht-rationalen Aspekte unseres Handelns. Ein ...

Weitere Zeitschriften

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...