Sie sind hier
E-Book

Am Rande Europas? Der Balkan.

Raum und Bevölkerung als Wirkungsfelder militärischer Gewalt. Im Auftr. d. Militärgeschichtl. Forschungsamtes (Beiträge zur Militärgeschichte, Band 68)

AutorBernhard Chiari, Gerhard P. Gross
VerlagDe Gruyter Oldenbourg
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl441 Seiten
ISBN9783486591545
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis30,80 EUR

Der Balkan ist seit Jahrhunderten Schauplatz der wechselseitigen Befruchtung und Verschmelzung von Ethnien, Religionen und Kulturen, aber auch der Ort gewaltsamer Auseinandersetzungen. Für die Staaten Europas und für Russland war er Objekt der Wirtschafts- und Außenpolitik, der verklärenden Romantisierung und der Stereotypenbildung gleichermaßen.

22 Autoren dieses Buches analysieren Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Balkans. Themen sind: allgemeine Geschichte, Militärgeschichte, Völkerrecht, aktuelle politische und militärische Fragen. Der Band gibt erste Antworten darauf, was hoch spezialisierte Fachwissenschaftler und ihre Disziplinen zur Analyse aktueller Probleme und zur politischen und militärischen Entscheidungsfindung im Rahmen der internationalen Krisenprävention und -bekämpfung beitragen können.

Aus dem Inhalt:

Bernhard Chiari und Gerhard P. Groß: Der Balkan als Schauplatz von Krieg und Gewalt. Eine Annäherung
Holm Sundhaussen: »Wir haben nur Missverständnisse geklärt.« Die Krisenregion Balkan
Lothar Höbelt: Der Berliner Kongress als Prototyp internationaler Konfliktregelung
Günther Kronenbitter: Diplomatisches Scheitern: Die Julikrise 1914 und die Konzertdiplomatie der europäischen Großmächte
M. Christian Ortner: Die militärische Durchsetzung österreichisch-ungarischer Interessen während der Interventionen von 1869, 1878 und 1881/82
Rüdiger Schiel: Skutari 1913/1914 – eine frühe »Joint« oder eine »Combined Operation«?
Marco Sigg: Die Balkankriege 1912/13. Bulgarische Kriegsvölkerrechtsverletzungen im Spiegel der europäischen Kriegsberichterstattung und des Carnegie-Berichts
Oswald Überegger: Militärische Normübertretungen, Guerillakrieg und ziviler Widerstand an der Balkanfront 1914
Gundula Gahlen: Erfahrungshorizonte deutscher Soldaten im Rumänienfeldzug 1916/17
Oliver Stein: Zum Bild der Bulgaren und ihres Militärs in der deutschen Presse 1912-1918 Stefan Troebst: Bulgarien in den Augen der Deutschen zwischen Kommunismus und Touristenparadies
Fikret Adanir: Nicht-Muslime in der osmanischen Armee und die Balkankriege 1912/13
Mehmet Hacisalihoglu: Das Bild vom Janitscharen. Die Streitkräfte des Osmanischen Reiches zwischen Tradition und Modernisierung
Gencer Özcan: Der deutsche Einfluss auf die türkische Armee
Jan Philipp Reemtsma: Das Bild des Partisanen in der deutschen Literatur
Harald Potempa: Der Partisanenkrieg der Wehrmacht
Aleksandar Jakir: Der Partisanenmythos im sozialistischen Jugoslawien und aktuelle Interpretationen des »Volksbefreiungskrieges« 1941-1945
Dmitar Tasic: Bringt das Ende des Krieges schon den Frieden? Jugoslawische Erfahrungen im 20. Jahrhundert
Agilolf Keßelring: Vom Terroristen zum Nationalgardisten? Bewaffnete Formationen im Kosovo 1994- 2009
Hanns Schumacher: Entwicklungstendenzen des europäischen und internationalen Krisenmanagements 1989-2008
Thomas Breitwieser: Ethnisch zentrierte Kriegführung auf dem Balkan und ihre Auswirkungen auf Völkerrecht und Völkerrechtspolitik
Rudolf J. Schlaffer: Die Bedeutung des Balkans als strategisch-operativer Raum für die Bundeswehr
Konrad Clewing : Krisen und Konflikte auf dem Balkan ab 1991 als Herausforderung für die Südosteuropäische Geschichte.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt6
Vorwort8
Der Balkan als Schauplatz von Krieg und Gewalt. Eine Annäherung12
»Wir haben nur Missverständnisse geklärt«. Die Krisenregion Balkan28
Der Berliner Kongress als Prototyp internationaler Konfliktregelung48
Diplomatisches Scheitern: Die Julikrise 1914 und die Konzertdiplomatie der europäischen Großmächte56
Erfahrungen einer westeuropäischen Armee auf dem Balkan: Die militärische Durchsetzung österreichischungarischer Interessen während der Interventionen von 1869, 1878 und 1881/8268
Skutari 1913/14 – eine frühe »Joint« oder eine »Combined Operation«?90
Die Balkankriege 1912/13. Bulgarische Kriegsvölkerrechtsverletzungen im Spiegel der europäischen Kriegsberichterstattung und des Carnegie-Berichts106
»Man mache diese Leute, wenn sie halbwegs verdächtig erscheinen, nieder«. Militärische Normübertretungen, Guerillakrieg und ziviler Widerstand an der Balkanfront 1914122
Erfahrungshorizonte deutscher Soldaten im Rumänienfeldzug 1916/17138
Zwischen Orient, Russland und Europa: Zum Bild der Bulgaren und ihres Militärs in der deutschen Presse 1912-1918160
»X wie chubavo, schön«: Bulgarien in den Augen der Deutschen zwischen Kommunismus und Touristenparadies202
Nicht-Muslime in der osmanischen Armee und die Balkankriege 1912/13. Zur Rolle christlicher und jüdischer Minderheiten im Osmanischen Reich214
Das Bild vom Janitscharen. Die Streitkräfte des Osmanischen Reiches zwischen Tradition und Modernisierung234
Der deutsche Einfluss auf die türkische Armee242
Das Bild des Partisanen in der deutschen Literatur260
Der Partisanenkrieg der Wehrmacht266
Der Partisanenmythos im sozialistischen Jugoslawien und aktuelle Interpretationen des »Volksbefreiungskrieges« 1941-1945288
Bringt das Ende des Krieges schon den Frieden? Jugoslawische Erfahrungen im 20. Jahrhundert302
Vom Terroristen zum Nationalgardisten? Bewaffnete Formationen im Kosovo 1994-2009310
Entwicklungstendenzen des europäischen und internationalen Krisenmanagements 1989-2008330
Ethnisch zentrierte Kriegführung auf dem Balkan und ihre Auswirkungen auf Völkerrecht und Völkerrechtspolitik338
Die Bedeutung des Balkans als strategisch-operativer Raum für die Bundeswehr348
Krisen und Konflikte auf dem Balkan ab 1991 als Herausforderung für die Südosteuropäische Geschichte. Versuch einer Verortung unter besonderer Berücksichtigung des Militärischen366
Quellen und Literatur380
Ortsregister426
Personenregister430
Die Autoren436

Weitere E-Books zum Thema: Außenpolitik - Sicherheitspolitik

Angst vor China

E-Book Angst vor China
Wie die neue Weltmacht unsere Krise nutzt Format: ePUB

China ist die zweitgrößte Wirtschaftsmacht der Welt. Deutschlands Abhängigkeit von dieser Supermacht hat sich seit der Finanzkrise dramatisch erhöht. Weil China boomt, exportieren wir immer mehr…

Europäische Minderheiten

E-Book Europäische Minderheiten
Im Dilemma zwischen Selbstbestimmung und Integration Format: PDF

Die Hoffnung, dass die Globalisierung und Demokratisierung der osteuropäischen Staaten in Europa zu einer Verringerung kultureller Unterschiede und der damit verbundenen Probleme führt, hat sich…

Fremdes Land Amerika

E-Book Fremdes Land Amerika
Warum wir unser Verhältnis zu den USA neu bewerten müssen Format: ePUB

Ingo Zamperoni war stets fasziniert von den USA. Er ist es heute noch - nun aber mit einem nüchternen Blick auf die Realitäten des Landes. Sein dortiges Studium und seine journalistische Tätigkeit…

Scheitert Europa am Euro?

E-Book Scheitert Europa am Euro?
Format: ePUB

Die Einführung des Euros im Jahr 2000 wurde getragen von der Vision eines starken vereinigten Europas. 17 Jahre später ist diese Vision zum Alptraum geworden: Die strukturellen Unterschiede der…

China und Deutschland: 5.0

E-Book China und Deutschland: 5.0
Herausforderung, Chance und Prognose Format: PDF

China und Deutschland sind wichtige Staaten im internationalen Gefüge. Während Deutschland zu einer der führenden Nationen in Europa gehört, ist China eine neue aufstrebende Macht in Asien. Beide…

Die China-Falle

E-Book Die China-Falle
Abgezockt im Reich der Mitte Format: ePUB

Es gibt so gut wie kein Produkt, das in China nicht kopiert wird. Als typisch gilt das Beispiel eines Hannoverschen Mittelständlers, der sich in Peking auf ein joint venture zur Produktion von…

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...