Sie sind hier
E-Book

Ambulante Psychotherapie mit Älteren

AutorBarbara Rabaioli-Fischer
VerlagPabst Science Publishers
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl165 Seiten
ISBN9783899674842
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis13,99 EUR
Für die Psychotherapie älterer PatientInnen hat die aktuelle Forschung einige Spezifika entwickelt. Diese Befunde ermöglichen eine Verbesserung der Behandlungsergebnisse.Das Buch vermittelt prägnant die notwendigen theoretischen Grundlagen und die relevanten Praxis-Variablen für die jeweils wichtigsten Störungsbilder. Erfahrenen und jungen TherapeutInnen wird damit ermöglicht, optimal auf die Lebenswelten ihrer PatientInnen einzugehen. AusbildungskandidatInnen erhalten einen schnellen Überblick für ihr obligates Prüfungswissen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis6
1. Einführung10
2. Theoretischer Hintergrund und Forschungsstand11
2.1 Allgemeine Lebensthemen und Fragestellungen je nach Dezennium11
2.2 Faktoren, die die Lebensqualität beim Älter-Werden beeinflussen11
3. Die klassischen psychologischen Theorien des Alterns36
3.1 Psychosoziale Theorien36
3.2 Die Defizitmodelle37
3.3 Am Lebenslauf orientierte Theorien des Alterns38
3.4 Theorien zur Gestaltung der sozialen Umwelt40
3.5 Die Aktivitätstheorie40
3.6 Die Disengagement-Theorie40
3.7 Theorien erfolgreichen Alterns42
4. Praktischer Teil55
4.1 Besonderheiten bei den Basisvariablen bzw. altersspezifische Besonderheiten in der Therapiesituation55
5. Die häufigsten Störungsbilder im Alter und deren Behandlung58
Exkurs: Differenzialdiagnose Depression und Demenz58
5.1 Die Behandlung der Depression im Alter60
5.2 Die Behandlung beginnender Demenzen82
5.3 Angststörungen bei älteren Patienten94
5.4 Schlafstörungen bei älteren Menschen99
5.5 Chronisch körperliche Erkrankungen und deren verhaltensmedizinische Behandlung bei älteren Menschen104
6. Biografisches Arbeiten mit älteren Patienten118
7. Die Behandlung Älterer mit Standardverfahren - Was ist zu beachten?127
Varianten bei der Erfassung und Veränderung von Einstellungen – kognitive Umstrukturierung127
Varianten bei der Anwendung des sozialen Kompetenztrainings128
Varianten bei der Anwendung von Wochen- und Tagesplanern132
Varianten bei der Anwendung der Listen zur Erfassung von angenehmen Aktivitäten133
Vorteile der Behandlung in Einzel- versus Gruppentherapie134
Relevanz der Angehörigenarbeit136
Besonderheiten in der Paartherapie mit älteren Menschen139
Ausblick140
Anhang142
Anhang Nr. 1: 15 Regeln fürgesundes Älterwerden142
Anhang Nr. 2: Schlafhygienische Regeln – Grünes Rezept146
Anhang Nr. 3: Marital Need Satisfaction Scale147
Anhang Nr. 4: Körperliche Folgen des Alterns149
Anhang Nr. 5: Schmerzeinschätzung153
Anhang Nr. 6: Lebenslaufkurve154
Literatur155

Weitere E-Books zum Thema: Forensische Psychologie - Psychiatrie

Esmeralda - wie geht es Dir?

E-Book Esmeralda - wie geht es Dir?

Eltern, Bezugspersonen und auch Therapeuten wissen oft nicht, wie sie Kindern und ihren Fragen in Bezug auf eine psychische Krankheit ihrer Eltern sinnvoll begegnen sollen. Der vorliegende Band ist ...

Outplacement

E-Book Outplacement

Diese Untersuchung widmet sich den Fragen, in welchem Ausmaß Personen im Outplacement-Prozess psychisch belastet sind und welche Persönlichkeitsfaktoren helfen, die Anforderungen zu bewältigen. ...

Biotality-Index

E-Book Biotality-Index

Gerade in der Zeit des demographischen Wandels und des späteren Renteneintrittsalters gilt es, Mitarbeiter möglichst lange fit und leistungsstark zu erhalten. Um jedoch zielführende Maßnahmen ...

Weitere Zeitschriften

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...