Sie sind hier
E-Book

Amerikanische Missionsarbeit im Libanon des 19. Jahrhunderts

eBook Amerikanische Missionsarbeit im Libanon des 19. Jahrhunderts Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2016
Seitenanzahl
18
Seiten
ISBN
9783668229617
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Orientalistik / Sinologie - Arabistik, Note: 1,3, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Orient- und Asienwissenschaften), Veranstaltung: Diskursanalyse (Arabisch), Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit soll es um die amerikanische Missionsarbeit im Libanon gehen. Der Autor hat sich dabei auf die Zeit des 19. Jahrhunderts beschränkt. Es geht ausschließlich um die protestantische Mission. An dieser Stelle muss eine Begriffsklärung erfolgen: mit 'Libanon' meint der Autor die heutige Libanesische Republik in ihren aktuellen Grenzen. Die libanesische Geschichte kann als recht gut erforscht bezeichnet werden, da von der Frühgeschichte bis zum libanesischen Bürgerkrieg diverse Themen von verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen aufgegriffen wurden. Es gibt auch Forschungsarbeit zu Missionstätigkeiten im Nahen Osten bzw. speziell im Libanon, doch die ist nicht allzu zahlreich. Der Forschungsstand dürfte außerdem größtenteils veraltet sein, da viele der Werke bereits im 19. oder frühen 20. Jh. erschienen. Ein Großteil der Arbeiten ist außerdem zumindest zweifelhaften Inhaltes, da sie von Missionaren verfasst worden und eine unabhängige Betrachtung nicht stattfindet. Dieser Punkt gilt auch für die vom Autor dieser Arbeit benutzte Literatur, worauf an passender Stelle eingegangen wird. Da in den missionarischen wie auch den wissenschaftlichen Werken oftmals die Bildungsarbeit (Schulgründungen, Alphabetisierungskampagnen etc.) der Missionare hervorgehoben wird, soll in der Arbeit zum einen der Frage nachgegangen werden, in wie weit es den amerikanischen Missionen gelang, im 19. Jh. das Bildungswesen im Libanon zu verbessern, aber auch zum anderen die Frage nicht außer Acht gelassen werden, in wie fern die Tätigkeiten der Missionen von Behörden wie auch den 'alteingesessenen' orientalischen Kirchen willkommen geheißen wurden.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sprachführer - Sprachwissenschaften

Epoche des Expressionismus

eBook Epoche des Expressionismus Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Deutsch - Literaturgeschichte, Epochen, Note: 1, Justus-Liebig-Universität Gießen, Veranstaltung: PS Großstadtlyrik, Sprache: Deutsch, Abstract: Im ...

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...