Sie sind hier
E-Book

Ana Prvacki & Irina Aristarkhova

Das Begrüßungskomitee berichtet ... (dOCUMENTA (13): 100 Notes - 100 Thoughts, 100 Notizen - 100 Gedanken # 043)

AutorIrina Aristarkhova, Ana Prvacki
VerlagHatje Cantz Verlag
Erscheinungsjahr2012
Seitenanzahl24 Seiten
ISBN9783775730723
FormatePUB
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis4,99 EUR
In diesem Notizbuch diskutieren die Künstlerin Ana Prvacki und die Wissenschaftlerin Irina Aristarkhova über das gesellschaftliche Konzept des Begrüßens sowie über die Gesten und die Ethik von Gastfreundschaft. Als Künstlerin mit serbisch-rumänischen Wurzeln berichtet Prvacki von der Großherzigkeit ihrer Großmutter auch in schlechten Zeiten und ihr kindliches Fehlverhalten, als sie einem Gast, den sie nicht mochte, Schnee in die Stiefel steckte. Aus ihrer persönlichen Herangehensweise an Höflichkeitsregeln entwickelt Prvacki eine historische Übersicht über unterschiedliche künstlerische und politische Praktiken der Gastfreundlichkeit, beginnend bei Borats Fauxpas über das Singapore Kindness Movement bis zu den Obamas. Aristarkhova fügt einen theoretischen Rahmen zur Geschichte und Ethik der Gastlichkeit hinzu, die von Immanuel Kant und seinem Konzept der »Zuvorkommenheit« bis hin zu leuchtenden Beispielen wie Gandhi, Mutter Theresa und Martin Luther King reicht. Die unterschiedlichen Einstellungen zur Höflichkeit werden immer wieder zu unangenehmen Situationen führen, aber wie Aristarkhova sagt, »es ist besser, mit Unterschieden umzugehen, als vorzugeben, dass wir alle genau gleich sind«. Ana Prvacki (*1976) ist Künstlerin und lebt in Los Angeles und Singapur. Irina Aristarkhova (*1969) unterrichtet sowohl Women's Studies als auch Kunst an der Pennsylvania State University. Sprache: Deutsch/Englisch

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Bildende Kunst - Malerei - Kunstwissenschaft

Akira Kurosawa und seine Zeit

E-Book Akira Kurosawa und seine Zeit

Diese erste deutschsprachige Publikation zu Akira Kurosawa seit den 80er Jahren setzt sich unter aktuellen medienwissenschaftlichen Fragestellungen mit dem Regisseur von Rashomon, Kagemusha und Ran ...

Bildtelegraphie

E-Book Bildtelegraphie

Die Bildtelegraphie ist das vergessene Vorläufermedium von Fax und Fernsehen. Dieses Buch erzählt ihre Geschichte am Leitfaden ihrer Patente und schließt damit auf innovative Weise eine ...

Urban Sapiens

E-Book Urban Sapiens

Urban Sapiens, das sind 7 kleine Geschichten über das Unscheinbare in der Stadt. Denn die Frage ist: Entgeht uns das Wesentliche? Urban Sapiens ist das dritte Heft einer Print-Auskoppelung des SUUG ...

Marilyn, Jackie, Liz und Co.

E-Book Marilyn, Jackie, Liz und Co.

Essay aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Kunst - Grafik, Druck, Note: 1,3, Technische Universität Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Phänomen des Star- und Prominentenkults reicht weit bis in ...

CREMASTER ANATOMIES

E-Book CREMASTER ANATOMIES

Der »CREMASTER Cycle« von Matthew Barney erweist sich in der Ausstellungssituation als ein medial hybrides Konstrukt aus Filmen, Objekten, Fotos und Zeichnungen. Erst im Wandern des Blicks zwischen ...

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...