Sie sind hier
E-Book

Analyse ausgewählter Fachtextsorten und juristischer Texte

AutorJulia Dering
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2014
Seitenanzahl14 Seiten
ISBN9783656832058
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis11,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Russistik / Slavistik, Note: 2,2, Justus-Liebig-Universität Gießen (Slavistik), Veranstaltung: Fachsprachen in Wissenschaft, Politik und Wirtschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Rechtssprache umfasst eine große Menge von Rechtstexten, welche konkrete Ausformungen der Rechtssprache sind. Im Laufe der Zeit haben sich auf diesem Gebiet unterschiedliche und zahlreiche Rechtsbereiche entwickelt, wie Zivilrecht, Strafrecht, Familienrecht, Arbeitsrecht, Steuerrecht etc. In der vorliegenden Hausarbeit möchte ich mich mit der Analyse eines Fachtextes aus dem Bereich Strafrecht widmen. Ich werde mich dabei ausgewählter Literatur bedienen, ebenso aber auch meines Wissens über das Recht und Gesetze, welches ich während einer dreijährigen Ausbildung erlangt habe. Dies ist auch einer der Gründe, weshalb ich mir ausgerechnet einen juristischen Fachtext zur Bearbeitung ausgesucht habe. Zu Beginn dieser Hausarbeit werde ich der sprachwissenschaftlichen Betrachtung von Fachsprache nachgehen. Zunächst mit einer allgemeinen Definition von Fachsprache und danach die Einbettung der Rechtssprache in die Fachsprache. Es folgen dann die Eigenschaften der Rechtssprache und die Grammatik der Rechtssprache. Im zweiten Teil beschäftige ich mich mit der Analyse des § 255 StGB 'Misshandlung von Schutzbefohlenen. Zunächst werde ich den Aufbau des Strafgesetzbuches darstellen, danach die Schreibweise und den Inhalt eines Gesetzestextes bzw. Paragrafen. Es folgt dann noch die Analyse des Inhalts. Den § 255 StGB habe ich ausgewählt, weil man an diesem gut die üblich Form eines Gesetzes sehen und Beispiele über den Inhalt wiedergeben kann.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Sprachführer - Sprachwissenschaften

Weitere Zeitschriften

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...