Sie sind hier
E-Book

Analyse der Installation und des Setups des Google Web Toolkits für verschiedene Betriebssysteme

eBook Analyse der Installation und des Setups des Google Web Toolkits für verschiedene Betriebssysteme Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2007
Seitenanzahl
62
Seiten
ISBN
9783638811217
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
17,99
EUR

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Note: 1, Fachhochschule Technikum Wien, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Programmierung von AJAX Webapplikationen ist sehr komplex. Aus diesem Grund wurde von zwei Mitarbeitern von Google, Joel Webber und Bruce Johnson, das Google Web Toolkit (GWT) entwickelt. Dieses Framework soll die Entwicklung von AJAX Webanwendung vereinfachen und somit die Produktivität steigern.

Mit dieser Arbeit sollen zwei Fragen geklärt werden: Ist die Installation des GWT aufwendig und wie komplex gestaltet sich der Einstieg in die Applikationsentwicklung mit dem GWT?

Um diese beiden Fragen zu beantworten, wurde der Begriff AJAX detailliert erarbeitet und alle Komponenten und deren Funktionsweisen des Google Web Toolkits evaluiert. Im praktischen Teil wurde einerseits die Installation des Java SDKs, des GWTs und aller Komponenten aufbereitet und andererseits ein einfaches Beispiel mit dem GWT und der Entwicklungsoberfläche Eclipse erstellt, welches den GWT-RPC Mechanismus verwendet und für die Sprachen Englisch und Deutsch internationalisiert wurde.

Es hat sich gezeigt, dass sich die Installation des GWTs und der Entwicklungsoberfläche Eclipse sehr einfach gestaltet. Diese müssen lediglich von den Herstellerwebseiten heruntergeladen und entpackt werden. Die einzige Schwierigkeit besteht in der Installation des Java SDKs unter Linux, da die Binärdatei von SUN zuerst umgewandelt und die aktuellen Pfade und symbolischen Links geändert werden müssen.

Der Einstieg in GWT Entwicklung ist sehr einfach. Jede Phase des Entwicklungslifecycle wird durch GWT Tools unterstützt und der Java-to-JavaScript Kompiler nimmt den Entwicklern die sehr aufwendige Arbeit, die cross-browser Skripting Problematik zu lösen. Alles in allem kann gesagt werden, dass der Einstieg in die Entwicklung von GWT Applikationen ein Kinderspiel ist.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Software - Betriebssysteme - Anwenderprogramme

Kerberos

eBook Kerberos Cover

Wer als Administrator einer heterogenen Netzwerkumgebung eine einheitliche Benutzerverwaltung betreiben will, kommt heutzutage am Authentisierungsdienst Kerberos nicht vorbei. Dieses Buch behandelt ...

iWork `09: Pages

eBook iWork `09: Pages Cover

Apples iWork ’09-Suite umfasst die Textverarbeitung Pages, das Präsentationsprogramm Keynote und die Tabellenkalkulationssoftware Numbers. Wir haben allen drei Anwendungen eine eigene eBook-Reihe ...

TYPO 3 und TypoScript

eBook TYPO 3 und TypoScript Cover

Längst hat sich TYPO3 als das meistverbreitete Open Source-CMS etabliert. Immer gefragter sind jetzt Spezial-Bücher zur Erweiterung und Anpassung von TYPO3 - genau wie dieses Buch von Daniel Koch. ...

iTunes für Fortgeschrittene

eBook iTunes für Fortgeschrittene Cover

iTunes ist mehr als ein Online-Musicstore oder eine digitale Jukebox. Durch die Installation ein paar einfacher AppleScripts erweitern Sie das Multimedia-Verwaltungsprogramm von Apple um ebenso so ...

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und unabhängig. Es ...

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

Der rfe-eh Elektrohändler ist das Fachmagazin für die CE- und Hausgeräte-Branche sowie für das Elektrohandwerk mit angeschlossenem Ladengeschäft. Mit aktuellen Produktinformationen, ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...