Sie sind hier
E-Book

Analyse der Softwareanbieter im Bereich Projektmanagement

AutorAmir Cesir
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2003
Seitenanzahl19 Seiten
ISBN9783638218856
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis3,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Wirtschaftsingenieurwesen, Note: bestanden, HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst - Fachhochschule Hildesheim, Holzminden, Göttingen (Bauwesen), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit soll dazu dienen, einen Überblick über verschiedene Projektmanagementsoftware (PMSW) zu vermitteln. Die Auswahl der PMSW erfolgte im ersten Schritt nach subjektiven Gesichtspunkten wie Verbreitungsgrad der Produkte und Bedeutung am Markt. Des weiteren wird eine auszugsweise Übersicht über die am Markt verfügbaren Projektmanagementsysteme (PMS) gegeben. Im zweiten Kapitel dieser Arbeit wird zunächst der Schwerpunkt auf den Softwarelösungen zur Unterstützung des Projektmanagements liegen, sowie den allgemeinen Zielen und Anforderungen, die durch den Einsatz von PMS verfolgt werden. Darauf aufbauend werden die einzelnen, ausgewählten Projektmanagement-Tools vorgestellt. Die Arbeit schließt mit einigen Einschätzungen zur Auswahl des 'richtigen' Projektmanagement-Tools. Auf detaillierte Funktionsbeschreibungen der ausgewählten PMS wird im folgenden verzichtet. Der Einsatz geeigneter Instrumente (PMSW) beeinflusst in einem hohen Maße den Erfolg des Projektmanagements. Wie bei jeder Software, kann auch die Projektmanagementsoftware lediglich unterstützende Aufgaben für die Projektbeteiligten und Steuerungsverantwortlichen leisten. Sie ersetzt nicht den fundierten Einsatz der Methoden und Verfahren des Projektmanagements durch den Projektleiter. Projektmanagement-Software ist lediglich ein Werkzeug für die Projektbeteiligten. Projektplanung und Projektsteuerung sind Kernaufgaben des Projektleiters und können nicht einem System übertragen werden. Die Qualität der Planung und Steuerung bestimmt allein der Projektleiter und nicht das System. Noch schärfer: Es ist unmöglich, methodische Unzulänglichkeiten des Projektleiters durch ein Projektmanagementsystem aufzufangen.1 'a fool with a tool is still a fool'2 Im folgenden wird die Unterstützung des Projektmanagements durch PMS kurz vorgestellt. 1 vgl. Lomnitz (2001), S. 215 2 vgl. PMI Newsletter Oktober 2002

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Bautechnik - Ingenieurbau

Leben 3.0

E-Book Leben 3.0
Mensch sein im Zeitalter Künstlicher Intelligenz Format: ePUB

Die Nobelpreis-Schmiede Massachusetts Institute of Technology ist der bedeutendste technologische Think Tank der USA. Dort arbeitet Professor Max Tegmark mit den weltweit führenden Entwicklern k…

Praxishandbuch Operational Due Diligence

E-Book Praxishandbuch Operational Due Diligence
Bewertung der operativen Leistungsfähigkeit produzierender Unternehmen Format: PDF

Im Rahmen von Unternehmensakquisitionen im industriellen Sektor steht die Begutachtung der operativen Leistungsfähigkeit des Unternehmens im Fokus der Due Diligence. Diese hat zum Ziel, dem…

Corporate Real Estate Management

E-Book Corporate Real Estate Management
Schnelleinstieg f?r Architekten und Bauingenieure Format: PDF

Thomas Glatte vermittelt in kompakter Form die Grundlagen und ausgew?hlte Spezifika des Corporate Real Estate Managements. Der Autor erl?utert den Einfluss der Unternehmensstrategie auf die…

Facility Management

E-Book Facility Management
Grundlagen, Computerunterstützung, Systemeinführung, Anwendungsbeispiele Format: PDF

Industrie- und Wohnungsunternehmen verwalten ihre Gebäude, Anlagen und Grundstücke mit Hilfe des Facility Management (FM). Dieses Buch informiert über die Informationstechnologie im FM. Das Computer…

Baukalkulation und Projektcontrolling

E-Book Baukalkulation und Projektcontrolling
unter Berücksichtigung der KLR Bau und der VOB Format: PDF

Die sorgfältige Baukalkulation und ein fundiertes Projektcontrolling sind die Grundvoraussetzungen für den langfristig wirtschaftlichen Erfolg für die Unternehmen der Bauwirtschaft. Die 11. Auflage…

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 51. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

CAREkonkret

CAREkonkret

CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe aus der Pflegebranche kompakt und kompetent für Sie ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...