Sie sind hier
E-Book

Analyse von Sprachlernprogrammen am Beispiel des 'Intensivkurs Deutsch' von Digital Publishing

Sprachlernprogramme und ihre Bewertung

AutorGülden Olgun
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl27 Seiten
ISBN9783640978595
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis12,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Deutsch - Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache, Note: 1,7, Universität Kassel, Veranstaltung: Medienproduktion , Sprache: Deutsch, Abstract: Sprachprogramme genießen große Beliebtheit bei Selbstlernen von Sprachen. Wie gut man durch ein Sprachprogramm eine Sprache vermittelt bekommen, darüber wird intensiv diskutiert. Gleichzeitig werden IT-Unternehmen dazu angehalten, weitere und bessere Sprachlernprogramme zu schreiben und auf den Markt zu bringen. Eine der bekanntesten Unternehmen ist digital publishing. In dieser Arbeit werde ich die Lernsoftware 'Intensivkurs Deutsch' von digital publishing anhand einiger Leitfragen auf unterschiedliche Aspekte hin untersuchen. Dabei werde ich der Frage nachgehen, wie gut sich Sprachlernprogramme eignen, eine Sprache zu erwerben. Hierzu werde ich mir die Stärken und Schwächen des Programms anschauen, meine eigenen Erfahrungen hinzuziehen, und nach den theoretischen Grundlagen erstellten Methoden auf die Tauglichkeit von Lernsoftware hin analysieren. Meine methodische Vorgehensweise wird dabei so aussehen, dass ich Leitfragen benutzen werde, wie sie von Katja Nandoff (2004: 95) vorgeschlagen wurden. Die Diskussionen zu Sprachlernprogrammen werde ich ebenfalls thematisieren Anschließend werde ich versuchen den Begriff der Lernsoftware und Lernsoftwaretypen zu definieren. Darauf folgend wird das Sprachlernprogramm Intensivkurs Deutsch analysiert. Hierbei werden dann die Stärken und Schwächen der Lernsoftware herausgearbeitet. Schließlich werde ich die Ergebnisse meiner Analyse im Fazit zusammenfassen und versuchen, die eingangs gestellte Frage 'Wie gut sich Sprachlernprogramme eignen, um eine Sprach zu erwerben?', zu beantworten.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Sprachführer - Sprachwissenschaften

Überzeugungsstrategien

E-Book Überzeugungsstrategien
Format: PDF

Wissentlich oder unwissentlich sind wir ständig mit Überzeugungsstrategien konfrontiert: in Werbung, Politik und Alltagskommunikation. Vertreter eines weiten Fächerspektrums (u. a. Philosophie,…

Lesesozialisation vor dem Schuleintritt

E-Book Lesesozialisation vor dem Schuleintritt
Ein Vortrag von Bettina Kümmerling-Meibauer im Vergleich mit einem Aufsatz von Petra Wieler Format: ePUB/PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 1+, Technische Universität Hamburg-Harburg (Grundschulpädagogik, Sprachlicher Anfangsunterricht…

Weitere Zeitschriften

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...