Sie sind hier
E-Book

Analyse und Vergleich der Agitationsstrategien von FPÖ und AfD

eBook Analyse und Vergleich der Agitationsstrategien von FPÖ und AfD Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2019
Seitenanzahl
21
Seiten
ISBN
9783668926158
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Politik - Grundlagen und Allgemeines, Note: 1,0, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Folgenden sollen die Agitationsstrategien der deutschen AfD und der österreichischen FPÖ analysiert und verglichen werden. Es wird erläutert, wie und weshalb die jeweiligen Strategien funktionieren, welche Wähler angesprochen werden und wie erfolgreich diese sind. Dafür wird zunächst ein Strategiebegriff eingeführt, um eine für die Arbeit geltende Grundlage zu schaffen. Dieser bezieht sich auf Grundlagen der Spieltheorie und das Buch Politische Strategie von Joachim Raschke und Ralf Tils. Statt eines gesamtpolitischen Begriffs wird sich auf politische Agitation beschränkt. Des Weiteren ist als Grundlage der Analyse auch eine Kontextualisierung der jeweiligen zu untersuchenden Partei notwendig. Diese beschreibt das Parteienspektrum der beiden untersuchten Länder, zeigt signifikante Unterschiede in der politischen Kultur und geht kurz auf die Hürden für den Einzug in die Bundesparlamente ein. Die Strategieanalyse bildet die Basis des Vergleichs. Zunächst wird auf die Problematik dieser Analyse eingegangen undgezeigt, wie bei dieser vorgegangen wird. Sie beginnt mit der Herausarbeitung der Ziele der Parteien, welche maßgeblich für die Wahl der Strategien sind. Dann wird auf den Handlungsspielraum politischer Akteure hinsichtlich politscher Agitation eingegangen und gezeigt, wie sich Akteure oder Parteien darstellen können, um Wähler für sich zu gewinnen. Teil davon ist eine politische Positionierung, also Selbstbezeichnung als zum Beispiel soziale oder freiheitliche Partei. Es wird auch die Historie von AfD und FPÖ kurz beschrieben, um die Entwicklung hin zur jetzigen Situation zu erklären. Die Nutzung von Medien ist ebenfalls sehr wichtig für das Bild, welches Wähler von einer Partei vermittelt bekommen. So wird gezeigt, auf welche Art und Weise die beiden Parteien Medien nutzen beziehungsweise deren Aussagekraft unterhöhlen und diese werden miteinander verglichen. Zuletzt werden die bereits angeführten Strategien anhand von einer Beispielsanalyse zweier Facebook--Posts veranschaulicht. Hier zeigen sich wiederum viele Gemeinsamkeiten, aber auch deutliche Unterschiede. Es wird gezeigt, weshalb Unterschiede zwischen den gewählten Strategien bestehen.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Außenpolitik - Sicherheitspolitik

Orientalische Promenaden

eBook Orientalische Promenaden Cover

Die amerikanisch geführte Irak-Invasion hat die Verhältnisse im Nahen und Mittleren Osten durcheinander gewirbelt. Man kann von einer geopolitischen Revolution und einem historischen Wendepunkt ...

Weitere Zeitschriften

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...