Sie sind hier
E-Book

Anaphern - Eine pragmatische Beschreibung

Eine pragmatische Beschreibung

eBook Anaphern - Eine pragmatische Beschreibung Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2007
Seitenanzahl
20
Seiten
ISBN
9783638583886
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
7,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Sprachwissenschaft / Sprachforschung (fachübergreifend), Note: 1,3, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Department of English), Veranstaltung: Wortarten, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten Jahrzehnten hat man eine Entwicklung der Anaphernanalysen beobachten können, wobei anaphorische Erscheinungen nicht nur als ein grammatisch (Syntaktisch) beschreibbares Phänomen dargestellt werden. Man hat festgestellt, dass die Interaktion der Pragmatik und Syntax bei der Beschreibung von Anaphern unerlässlich ist. Hierzu meint Huang (2000), dass das Anaphern-Phänomen wie z. B. in asiatischen oder skandinavischen Sprachen überwiegend pragmatisch erklärt wird ohne den Einfluss der Grammatik (Syntax). Hierzu erklärt er welche Rolle die Pragmatik spielt, bei den Anaphorischen Prozessen in Bezug auf die Differenzierung von Sprachentypen. Ausgehend von Grice' Theorien der 'Bedeutung-n[icht]n[atürlich]' (1957, 1989) und der Konversationelle-Implikaturen (1975, 1978, 1989) demonstriert er systematisch die Neo-Gricesche Pragmatische Reduktion von Anaphern und erweitert sie, geleitet von Arbeiten von Levinson (1987, 1991, 1995), Farmer and Harnish (1987), Bar-Hillel and Carpan (1964), Popper (1959), Reinhart and Reuland (1993), Burzio and Richards (1997), Horn (1988). Dies soll die pragmatische Natur der Bindungsbedingungen, aus Chomskys Bindungstheorie, in den o. g. verschiedenen Sprachtypen u. a. zeigen. Zunächst lesen wir bis (4.4) die theoretische Basis der erweiterten Neo-Griceschen Pragmatiktheorie, bevor wir mit der Beschreibung der Anapher-Muster beginnen.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sprachwissenschaft - Rhetorik

Mediengeschichte

eBook Mediengeschichte Cover

Der Band bietet einen Überblick über die Geschichte der Medien von der Erfindung der Schrift bis zum Internet. Dabei wird nicht nur in anschaulicher Weise mit durchgehendem Bezug auf Beispiele ...

Sinnformeln

eBook Sinnformeln Cover

Der Band untersucht aus verschiedenen Perspektiven die Genese, Funktionsweise und Wirkung von sprachlich vermittelten gesellschaftlichen Leitbildern. Diese sprachlichen Realisationen von ...

Übersetzung und Linguistik

eBook Übersetzung und Linguistik Cover

Die beiden Einführungen in die Grundlagen der Übersetzungsforschung stellen die philologischen Grundlagen des Übersetzens und der Übersetzungsforschung systematisch und historisch dar. Es wird ...

Aphasie und Textualität

eBook Aphasie und Textualität Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Sprachwissenschaft / Sprachforschung (fachübergreifend), Note: 2,3, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für Allg. ...

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 30 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...