Sie sind hier
E-Book

Anarchie: Chaos oder Freiheit?

Bedeutungsunterschiede im öffentlichen Sprachgebrauch und in der Sprache des Linksextremismus

eBook Anarchie: Chaos oder Freiheit? Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2008
Seitenanzahl
29
Seiten
ISBN
9783640194063
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
7,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sprachwissenschaft / Sprachforschung (fachübergreifend), Note: 1,0, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Institut für Sprach- und Kommunikationswissenschaft der RWTH Aachen), Veranstaltung: Sprache des Linksextremismus, 40 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Wort Anarchie begegnet uns im alltäglichen Sprachgebrauch immer wieder, sei es im Rahmen der Berichterstattung von Massenmedien oder auch in Liedtexten oder als Symbol. Die Bedeutung des Wortes indes bleibt undeutlich. Anarchie steht jeweils für eine bestimmte Auffassung, was darunter zu verstehen ist und umfasst daher eine ganze Argumentation. Je nachdem wie diese Auffassung ausgeprägt ist, wird Anarchie, abhängig vom jeweiligen Zusammenhang, dementsprechend im positiven oder negativen Sinne verwandt. Im Rahmen der Informationsvermittlung durch Massenmedien wirkt sich diese Verwendung demzufolge auf die öffentliche Meinungsbildung aus, da das Wort die dahinter stehende Auffassung transportiert. Die vorliegende Arbeit untersucht die Bedeutung des Wortes Anarchie sowohl im öffentlichen Sprachgebrauch als auch im Speziellen, bezogen auf das Thema des Seminars, in der Sprache des Linksextremismus. Zu diesem Zweck werden Beispiele aus der Literatur sowie Internetquellen herangezogen. Die Bedeutung des Wortes Anarchie wird aus dem Bedeutungszusammenhang sowie der zugrunde liegenden Argumentation ermittelt. Internetquellen bieten sich in diesem Zusammenhang durch die Möglichkeit der elektronischen Stichwortsuche an. Zur Untersuchung der Wortverwendung im öffentlichen Sprachgebrauch wurden deshalb die Internet-Auftritte von vier bedeutenden deutschen Printmedien ausgewählt. Im Bereich des Linksextremismus wurden bereits im Seminar besprochene Internetseiten untersucht. Die Vielfalt der Bereiche des öffentlichen Sprachgebrauchs, in denen das Wort Anarchie zu finden ist, zeugt von einer gewissen Willkür des Gebrauchs des Begriffs Anarchie. Die folgenden Untersuchungen sollen zeigen, dass das ursprünglich ausschließlich im politischen Bereich verwendete Wort Anarchie im öffentlichen Sprachgebrauch eine gewisse Reizabnutzung erfahren und an Aussagekraft verloren hat. Im Hinblick auf den Prozess der öffentlichen Meinungsbildung durch die Informationsvermittlung mittels der Massenmedien ist die mangelnde sprachliche Präzision, die aus der willkürlichen Verwendung geschlussfolgert werden kann, kritisch zu betrachten.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sprachwissenschaft - Rhetorik

Nanophilologie

eBook Nanophilologie Cover

Literary short forms, whose history is as old as Western culture, have undergone an enormously dynamic development in the second half of the twentieth century, especially in Romance literatures. This ...

Textkohärenz und Narration

eBook Textkohärenz und Narration Cover

The present volume is concerned with the question of what distinguishes a prose text from the Age of Realism from one from the Modern Age. Starting from the present state of research in textual ...

Weitere Zeitschriften

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...