Sie sind hier
E-Book

Angewandte Verhaltensmedizin in der Rehabilitation

VerlagPabst Science Publishers
Erscheinungsjahr2001
Seitenanzahl864 Seiten
ISBN9783935357302
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis52,99 EUR

Angewandte Verhaltensmedizin ist die Verbindung von hypothesen-geleiteter klinischer Arbeit mit wissenschaftlicher Forschung in verschiedenen Anwendungsfeldern. Dieses Buch behandelt die Umsetzung verhaltensmedizinischen Wissens in die ambulante und stationäre Versorgung und bietet einen Überblick über klinisch erprobte und wissenschaftlich begründete verhaltensmedizinische Behandlungs-verfahren zu allen wichtigen Krankheitsgruppen. Die vorgestellten Konzepte resultieren aus den klinischen Erfahrungen der AutorInnen in der praktischen Arbeit mit ihren Patienten.    

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Kapitelübersicht
  1. Inhaltsverzeichnis, Geleitwort (Schliehe) und Vorwort der Herausgeber
  2. Verhaltensmedizinsche Grundlagen: Verhaltensmedizin und psychomatische Rehabilitation (Hackhausen)
  3. Verhaltensmedizinsche Grundlagen: Einführung in die verhaltensmedizinische Diagnostik (Leidig)
  4. Depressionen: Gruppentherapie bei Depressionen in der stationären Verhaltenstherapie (Limbacher)
  5. Depressionen: Effekte stationärer Verhaltenstherapie bei depressiven Erkrankungen (Zielke)
  6. Angststörungen: Stationäre Indikationsstellungen zur Verhaltenstherapie bei Angststörungen (Zielke)
  7. Angststörungen: Komorbidität bei Angststörungen in der Klinik (Zielke u.a.)
  8. Angststörungen: Stationäre verhaltensmedizinische Behandlung von Angst- und Panikstörungen (Schwickerath, Keller, Follert)
  9. Angststörungen: Verhaltensmedizinische Grundlagen zur Behandlung von Patienten mit Zwangsstörungen (Sobottka)
  10. Posttraumatische Belastungsstörungen: Stationäre verhaltensmedizinische Behandlung (PTBS) (Keller, Riedel)
  11. Posttraumatische Belastungsstörungen: Ein verhaltensmedizinisches Interventionskonzept für sexuell traumatisierte Patientinnen (Vogelgesang, Engel)
  12. Eßstörungen: Stationäre verhaltenstherapeutische Behandlung von Anorexie und Bulimie (Borgart, Meermann)
  13. Persönlichkeitsstörungen: Komorbidität mit Borderline-Persönlichkeitsstörung - verhaltensmedizinische Behandlungsstrategien bei Eßstörungen oder affektiven Störungen (Schweiger, Sipos)
  14. Persönlichkeitsstörungen: Ein psychoedukativ- und kompetenzorientiertes Gruppentherapieprogramm (Schmitz, Raubach)
  15. Suchtprobleme und Abhängigkeitserkrankungen: Stationäre, Psychosomatische Behandlung (Zielke, u.a.)
  16. Suchtprobleme und Abhängigkeitserkrankungen: Psychosomatik und Sucht unter einem Dach? (Sobottka, von Keyserlingk)
  17. Suchtprobleme und Abhängigkeitserkrankungen: Rückfälle und Rückfallprophylaxe in der stationären Behandlung der Alkoholabhängigkeit (Quinten)
  18. Suchtprobleme und Abhängigkeitserkrankungen: Zur Problematik suchtkranker Ärzte - Eine Fallgeschichte (von Keyserlingk)
  19. Suchtprobleme und Abhängigkeitserkrankungen: Kognitive Verhaltenstherapie bei Alkohol- und Medikamentenmißbrauch (Schuhler u.a.)
  20. Suchtprobleme und Abhängigkeitserkrankungen: Psychotische und nicht-psychotische Politoxikomane - ein sozialepidemiologischer und klinischer Vergleich (Löhrer)
  21. Pathologisches Glücksspielverhalten: Stationäre Behandlung von Patienten aus verhaltensmedizinischer Perspektive (Petry)
  22. Koronare Herzerkrankung: Psychosoziale Theorien und Möglichkeiten der Intervention im Berufsleben (Rugulies, Aust)
  23. Koronare Herzerkrankung: Stellenwert von Hostilität (Feindseligkeit) als koronarer Risikofaktor (Mittag)
  24. Koronare Herzerkrankung: Intensive Veränderungen der Lebensweise zur Rückbildung (Ornish, W. Scherwitz u.a.)
  25. Rückenerkrankungen und die Bewältigung chronischer Schmerzen: Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates in der medizinischen Rehabilitation in Deutschland (Zielke u.a.)
  26. Rückenerkrankungen und die Bewältigung chronischer Schmerzen: Biopsychosoziale Aspekte (Hasenbring)
  27. Rückenerkrankungen und die Bewältigung chronischer Schmerzen: Intensivkonzepte (Hildebrandt, Pfingsten)
  28. Rückenerkrankungen und die Bewältigung chronischer Schmerzen: Die psychoedukative Schmerzbewältigungsgruppe (Bischoff u.a.)
  29. Rückenerkrankungen und die Bewältigung chronischer Schmerzen: Sozialmedizinische Leistungsbeurteilung in der stationären Schmerztherapie (Bischoff, u.a.)
  30. Rückenerkrankungen und die Bewältigung chronischer Schmerzen: Imagination als psychologische Intervention in der Behandlung bei Menschen mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen (Jungnitsch)
  31. Rückenerkrankungen und die Bewältigung chronischer Schmerzen: Das Fibromalgiesyndrom (FMS) in der Verhaltensmedizin (Horn)
  32. Arbeits- und berufsbezogene Problemstellungen: Entwicklung und Begründung eines Analysemodells des Arbeits- und Leistungsprozesses (AMALPROZESS)
  33. Arbeits- und berufsbezogene Problemstellungen: Mobbing am Arbeitsplatz (Schwickerath, Kneip)
  34. Spezifische verhaltensmedizinische Problembereiche und Behandlungsansätze: Raucherentwöhnung (Batra)
  35. Spezifische verhaltensmedizinische Problembereiche und Behandlungsansätze: Chronische Atemwegserkrankungen im Rahmen der stationären Rehabilitation (Schultz, Schwiersch)
  36. Spezifische verhaltensmedizinische Problembereiche und Behandlungsansätze: Hautkrankheiten (Stangier)
  37. Spezifische verhaltensmedizinische Problembereiche und Behandlungsansätze: Dekompensierter chronischer Tinnitus (Horn, Follert)
  38. Spezifische verhaltensmedizinische Problembereiche und Behandlungsansätze: Neurologische Rehabilitation (Wittmann)
  39. Spezifische verhaltensmedizinische Problembereiche und Behandlungsansätze: Wiederherstellung der motorischen Veränderungen bei hemiplegischen Patienten (Hefti, Vigezzi, Ferri, Carnevale)
  40. Autorenverzeichnis und Sachverzeichnis
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis6
Geleitwort12
Vorwort der Herausgeber14
Verhaltensmedizinische Grundlagen18
Aktueller Stand und Entwicklungsperspektiven der Verhaltensmedizin und der psychosomatischen Rehabilitation20
1. Aktuelle Entwicklungen im Rehabilitationsgeschehen20
2. Stellenwert der Verhaltensmedizin in der psychosomatischen Rehabilitation23
3. Rahmenkonzept für die stationäre medizinische Rehabilitation in der gesetzlichen Rentenversicherung26
4. Salutogenese-Modell28
5. Zusammenfassung und Ausblick29
Literatur29
Einführung in die verhaltensmedizinische Diagnostik31
1. Der multifaktorielle Ansatz in der Verhaltensmedizin31
2. Das bio-psycho-soziale Krankheitsmodell33
3. Diagnostische Aufgaben in der Verhaltensmedizin33
4. Die Verhaltensanalyse37
5. Über die Verhaltensanalyse hinaus ...45
Literatur45
Depressionen48
Gruppentherapie bei Depressionen in der stationären Verhaltenstherapie50
1. Einleitung50
2. Stationäre Depressionsbehandlung51
3. Indikative Gruppen für Depressive54
4. Gruppenkonzepte55
5. Die Dürkheimer Depressionsgruppe62
Literatur81
Effekte stationärer Verhaltenstherapie bei depressiven Erkrankungen84
1. Problemstellung und Untersuchungsplan84
2. Schweregrade der Depressivität und sozialmedizinische Korrelate85
3. Veränderungen der Depressivität im stationären Behandlungsverlauf87
4. Langzeitveränderungen in der Depressivität92
Literatur104
Angststörungen106
Stationäre Indikationsstellungen zur Verhaltenstherapie bei Angststörungen: Grundsätze und Erfahrungen108
1. Einleitung108
2. Anforderungen an den Prozeß der Indikationsstellung109
3. Indikationskriterien zur stationären Verhaltenstherapie112
4. Problembereiche und Behandlungskonstellationen,die eine Indikation zur stationären Verhaltenstherapie darstellen113
5. Spezielle Indikation zur stationären Verhaltenstherapie bei Angststörungen130
6. Zusammenfassung und Bewertung134
Literatur135
Komorbidität bei Angststörungen in der Klinik137
1. Einleitung und Problemstellung137
2. Komorbiditätsanalysen auf der Grundlage von Daten zur Basisdokumentation stationärer Behandlungsverläufe138
3. Ergebnisse speziell konzipierter Komorbiditätsstudien143
4. Bewertung und Schlußfolgerungen154
Literatur157
Stationäre verhaltensmedizinische Behandlung von Angst- und Panikstörungen158
1. Einleitung158
2. Angststörungen in der Klinik Berus160
2.1. Vorbemerkung160
2.2. Das Therapiekonzept160
2.3. Ergebnisse einer Befragung von Patienten und Bezugstherapeuten zur Gruppenteilnahme169
Literatur171
Verhaltensmedizinische Grundlagen zur Behandlung von Patienten mit Zwangsstörungen173
1. Einleitung173
2. Beschreibung der Zwangsstörungen174
2.1 Erscheinungsformen174
2.2 Diagnostik177
2.3 Epidemiologie179
2.4 Komorbidität180
2.5 Ätiologie183
3. Therapie der Zwangsstörungen187
3.1 Verhaltenstherapie187
3.2 Medikamentöse Therapie196
Literatur196
Posttraumatische Belastungsstörungen200
Stationäre verhaltensmedizinische Behandlung von posttraumatischen Belastungsstörungen ( PTBS)202
1. Vorbemerkung202
2. Zum Begriff der posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS)203
3. Diagnostik bei PTBS210
4. Das verhaltensmedizinische Behandlungskonzept für PTBS an der K inik Berus212
5. Erste Ergebnisse zur Behandlung von PTBS an der Klinik Berus232
6. Schlussbemerkungen250
Literatur253
Ein verhaltensmedizinisches Interventions- konzept für sexuell traumatisierte Patientinnen256
1. Einleitung257
2. Epidemiologische Daten257
3. Folgestörungen nach sexueller Viktimisation258
4. Therapeutische Themenschwerpunkte260
5. Was spricht für ein Gruppensetting260
6. Zum Kliniksetting262
7. Gruppenbeschreibung262
8. Diskussion269
9. Zur Effektivität271
Literatur271
Eßlstörungen275
Stationäre verhaltenstherapeutische Behandlung von Anorexie und Bulimie276
1. Zur Bedeutung von Eßstörungen276
2. Krankheitsbilder und diagnostische Kriterien von Anorexia nervosa und Bulimia nervosa277
3. Körperliche und psychische Probleme bei Eßstörungen280
4. Das dimensionale Modell der Eß-und Gewichtsstörungen282
5. Erklärungsmodelle für Eßstörungen282
6. Zur Ätiologie von Anorexia nervosa aus kognitiv-verhaltens- therapeutischer Sicht285
7. Zur Ätiologie der Bulimia nervosa288
8. Aspekte ambulanter Verhaltenstherapie bei Anorexia nervosa und Bulimia nervosa290
9. Ein stationäres verhaltenstherapeutisches Behandlungsprogramm bei Anorexia nervosa und Bulimia nervosa292
10. Wirksamkeit von Verhaltenstherapie bei Anorexie und Bulimie302
Literatur304
Persönlichkeitsstörungen306
Komorbidität mit Borderline-Persönlichkeitsstörung308
1. Einführung308
2. Die Borderline-Persönlichkeitsstörung (BPS)309
2.1. Klinische Charakteristika309
2.2. Diagnostische Kriterien311
2.3. Epidemiologische Daten und Komorbidität311
2.4. Ätiologie und Pathomechanismen312
2.5. Spezielle Probleme in der Rehabilitation313
2.6. Therapeutische Strategien314
Literatur315
Ein psychoedukativ- und kompetenzorientiertes Gruppentherapieprogramm für Patienten mit Persönlichkeitsstörungen317
1. Einleitung317
2. Die stigmatisierende Sprache und Defizitorientierung des Persönlichkeitsstörungskonzepts319
3. Das dimensionale Konzept der Persönlichkeitsstile als Grundlage des psychoedukativen Behandlungsansatzes320
4. Ein psychoedukativ-und kompetenzorientiertes Gruppentherapieprogramm322
Literatur331
Suchtprobleme und Abhängigkeitserkrankungen334
Patienten mit Suchtmittelproblemen in der stationären psychosomatischen Behandlung: Prävalenz und Behandlungsverläufe336
1. Problemstellung336
2. Ergebnisse338
2.1. Stichprobenzusammensetzung338
2.2. Suchtmittelprobleme bei einzelnen psychosomatischen Erkrankungen339
2.3. Comorbidität und Suchtmittelprobleme341
2.4. Soziodemographische Besonderheiten bei Patienten mit Suchtmittelproblemen342
2.5. Sozialmedizinische Problemkonstellationen345
2.6. Behandlungsverläufe und Krankheitsprognosen349
3. Zusammenfassende Bewertung353
Literatur354
Psychosomatik und Sucht unter einem Dach?355
1. Einleitung355
2. Fallvorstellung, Teil 1356
3. Patientenpopulation und Diagnosen357
4. Betrachterperspektiven357
5. Komorbiditäten in der Psychosomatik362
6. Fallvorstellung, Teil 2364
7. Diskussion364
Literatur365
Rückfälle und Rückfallprophylaxe in der stationären Behandlung der Alkoholabhängigkeit367
1. Sucht-und Rückfallverläufe367
2. Grundlagen der Abhängigkeits-und Rückfallbehandlung371
3. Therapeutische Interventionen zur Rückfallprävention373
4. Fazit376
Literatur377
Zur Problematik suchtkranker Ärzte - eine Fallgeschichte378
1. Einleitung378
2. Fallgeschichte379
2.1 Begutachtung380
2.2 Behandlung384
3. Wiedereingliederung in den Beruf387
4. Diskussion388
Literatur389
Kognitive Verhaltenstherapie bei Alkohol- und Medikamentenmißbrauch390
1. Einführung und Problemstellung390
2. Differentialdiagnose 'Mißbrauch -Abhängigkeit'392
3. Das gruppentherapeutische Programm396
4. Evaluation und Katamnese404
5. Diskussion407
Literatur408
Psychotische und nicht-psychotische Politoxikomane - ein sozialempidemiologischer und klinischer Vergleich411
1. Einleitung411
2. Sozialepidemiologische Kenndaten412
3. Methodik414
4. Rehabilitationsergebnisse420
5. Ausblick422
6. Zusammenfassende Diskussion423
Literatur423
Pathologisches Glücksspielverhalten426
Stationäre Behandlung von Patienten mit pathologischem Glücksspielverhalten aus verhaltensmedizinischer Perspektive428
1. Einleitung428
2. „Pathologisches Glücksspielen“ als psychische Störung429
3. Persönliche Voraussetzungen für die Rehabilitation bei „pathologischen Glücksspielern “430
4. Die Rehabilitationsbedürftigkeit von „pathologischen Glücksspielern“431
5. Die Rehabilitationsprognose von „pathologischen Glücksspielern“440
Literatur446
Koronare Herzerkrankung450
Psychosoziale Theorien der koronaren Herzkrankheit und Möglichkeiten der Intervention im Berufsleben452
1. Sozialepidemiologische Erkenntnisse zu Entstehung und Verlauf der KHK452
1.1 Emotionaler Distreß und KHK: Psychologische Erklärungsmodelle453
1.2 Emotionaler Distreß und KHK: Soziologische Erklärungsmodelle456
1.3 Zusammenfassung459
2. Vorstellung einer Interventionsstudie zur theoriegeleiteten Gesundheitsförderung459
2.1 Das Studiendesign460
2.2 Das Streßbewältigungsprogramm461
2.3 Ergebnisse461
2.4 Zusammenfassung462
3. Schlußbetrachtung462
Literatur463
Stellenwert von Hostilität (Feindseligkeit) als koronarer Risikofaktor467
1. Einführung467
2. Zur Geschichte des Konzepts468
3. Empirische Ergebnisse zur Feindseligkeit als koronarer Risikofaktor470
4. Fazit und Diskussion472
Literatur474
Intensive Veränderungen der Lebensweise zur Rückbildung der koronaren Herzkrankheit477
1. Konzeptansatz477
2. Methoden478
3. Interventionsprogramm481
4. Statistische Methoden481
5. Ergebnisse482
6. Diskussion491
Literatur496
Rückenerkrankungen und die Bewältigung chronischer Schmerzen500
Das Kreuz mit dem Kreuz: Die Bedeutung von Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates in der medizinischen Rehabilitation in Deutschland502
1. Einleitung502
2. Vorsorge-und Rehabilitationseinrichtungen504
3. Stationäre medizinische Rehabilitation für Erwachsene in der Gesetzlichen Rentenversicherung506
4. Medizinische Rehabilitation von Kindern und Jugendlichen511
5. Stationäre Anschlußheilbehandlungen513
6. Berufliche Rehabilitation514
7. Rentenzugänge515
9. Abschließende Wertung und Diskussion517
Literatur518
Biopsychosoziale Aspekte bei akuten und chronischen Rückenschmerzen519
1. Chronifizierung im zeitlichen Verlauf519
1.1 Klinisch-medizinische Faktoren521
1.2 Psychologische Faktoren522
2. Präventiv-psychotherapeutische Ansätze527
Literatur527
Intensivkonzepte in der Behandlung von Rückenschmerzen530
1. Problemstellung530
2. Behandlung532
3. Kosten537
4. Das Göttinger Rücken Intensiv Projekt (GRIP)538
5. Behandlungseffektivität539
6. Prognostik541
7. Konsequenzen in der Rehabilitationsforschung544
8. Andere Einflußfaktoren544
9. Ausblick546
10. Klassifizierung der Programme546
Literatur550
Die psychoedukative Schmerzbewältigungsgruppe - ein Therapiebaustein in der stationären verhaltensmedizinischen Rehabilitat556
1. Therapie chronischer Schmerzen in der psychosomatischen Rehabilitation556
2.Ziele und Struktur der Schmerzbewältigungsgruppe558
3.Komponenten der Schmerzbewältigungsgruppe561
3.1 Plenarveranstaltungen561
3.2 Kleingruppentermine565
3.3 Schmerzbewältigungsübungen566
4. Schlußbemerkungen568
Literatur569
Sozialmedizinische Leistungsbeurteilung in der stationären Schmerztherapie571
1. Einführung571
1.1 Das berufsbezogene Leistungsvermögen aus der Perspektive der ICIDH-2571
1.2 Operante Konditionierung als Paradigma zur Erklärung von auf das Erwerbsleben bezogenen Schäden573
1.3 Formaler Rahmen zur Analyse operanter Verstärkungsmechanismen574
1.4 Typische berufliche Problemsituationen575
1.5 Befund und Befinden - Implikationen für das Leistungsbild576
2.Die interdisziplinäre Erstellung des Leistungsbilds577
2.1 Beitrag der Organmedizin zur Erstellung des Leistungsbilds579
2.2 Beitrag von Sporttherapie und Krankengymnastik zum Leistungsbild581
2.3 Beitrag der Soziotherapie582
2.4 Beitrag der Ergotherapie zur Erstellung des Leistungsbilds585
2.5 Weitere sozialmedizinisch bedeutsame Informationen aufgrund des Behandlungsverlaufs586
3. Bedingungsanalyse operanter Verstärkungsmechanismen im Schmerzverhalten von Frau K.588
3.1 Rehabilitationsergebnis590
3.2 Das Leistungsbild der Patientin590
3.3 Interaktionelle Schwierigkeiten bei der Erstellung des Leistungsbilds592
4. Abschließende Bemerkungen594
Literatur594
Imagination als psychologische Intervention in der Behandlung bei Menschen mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen596
1. Einführung596
2. Darstellung des Verfahrens598
3. Evaluation605
4. Schlussfolgerungen609
Literatur610
Das Fibromyalgiesyndrom (FMS) in der Verhaltensmedizin612
1. Einleitung612
2. Der Erfahrungshorizont des FMS-Patienten, gesundheits-ökonomische und sozialmedizinische Perspektiven613
3. Diagnose und Klassifikation des FMS615
4. Therapieergebnisse619
5. Der verhaltensmedizinische Zugang zum FMS-Patienten620
Literatur625
Arbeits- und berufsbezogene Problemstellungen628
Entwicklung und Begründung eines Analysemodells des Arbeits- und Leistungsprozesses (AMALPROZESS)630
1. Einführung und Problemstellung630
2. Die Bedeutung von einzelnen Aspekten des Arbeits-und Leistungserlebens für die Krankheitsentwicklung633
3. Dimension des Arbeits-und Leistungsverhaltens642
4. Das Konzept der beruflichen Gratifikationskrise von Siegrist (1988)653
5.Das Analysemodell des Arbeits-und Leistungsprozesses (AMALPROZESS)655
6. Veränderungen im Arbeitserleben nach stationärer medizinischer Rehabilitation und gesundheitliche Stabilisierung663
7. Bewertung und Diskussion666
Literatur666
Mobbing am Arbeitsplatz: Interaktionelle Problembereiche, psychosomatische Reaktionsbildungen und Behandlungsansätze669
1. Einführung669
2. Das Mobbing-Konzept671
3. Behandlung im stationären Rahmen676
4. Ergebnisse zur Mobbingbehandlung684
5. Schlussfolgerung691
Literatur691
Spezifische verhaltensmedizinische Problembereiche und Behandlungsansätze694
Raucherentwöhnung aus verhaltensmedizinischer Perspektive: Stand und Entwicklungen696
1. Rauchen als gesellschaftliches Problem696
2. Die Rolle des Nikotins699
3. Rückfallbedingungen700
4. Raucherentwöhnung700
5. Effektivität der Raucherentwöhnung702
6. Die risikogruppenspezifische Raucherentwöhnung703
7. Schlußfolgerungen705
Ausblick706
Verhaltensmedizinische Ansätze bei der Behandlung chronischer Atemwegserkrankungen im Rahmen der stationären Rehabilitation708
1. Einleitung709
2. Definition, Inhalte und Ziele des Patientenverhaltenstrainings bei obstruktiven Atemwegserkrankungen709
3. Patientenschulung in der stationären pneumologischen Rehabilitation710
4. Sporttherapie als praktisches Trainingsfeld des Patientenverhaltenstrainings731
5. Computerbasierte Patientenschulung - Aktuelle Entwicklungen in Deutschland731
6. Zusammenfassung und Ausblick734
Literatur735
Hautkrankheiten in der verhaltensmedizinischen Behandlung und Rehabilitation738
1. Einleitung738
2. Dermatologische Störungsbilder aus verhaltensmedizinischer Sicht739
3. Psychische Störungen mit dermatologischen Symptomen758
4. Schlußfolgerungen für die verhaltensmedizinische Versorgung766
Literatur766
Die stationäre verhaltensmedizinische Behandlung des dekompensierten chronischen Tinnitus775
1. Einleitung775
2. Behandlungsrelevante Überlegungen zur Pathogenese des Tinnitus776
3. Das verhaltensmedizinische Behandlungskonzept781
4. Evaluation und Therapieergebnisse785
Literatur789
Verhaltensmedizin in der neurologischen Rehabilitation791
1. Einleitung: Verhaltensmedizin und Neuropsychologie791
2. Rehabilitationsstrategien in der Neurologie793
3. Neuropsychologische Funktionsdiagnostik und kognitive Trainings796
4 .Verhaltensmedizinische Akzente in der neurologischen Rehabilitation798
Literatur811
Rehabilitation und Kognition813
Einführung814
Kurze historische Andeutungen818
Unsere Definition von Funktion822
Die Theorie826
Die Instrumente831
Analyse der Pathologie834
Die Übungen841
Schlussfolgerungen847
Literatur848
Autorenverzeichnis852
Sachverzeichnis857

Weitere E-Books zum Thema: Psychiatrie - Psychopathologie

Humaner Strafvollzug

E-Book Humaner Strafvollzug
Am Beispiel Sonderanstalt Mittersteig Format: PDF

Der Humane Strafvollzug verfolgt zwei wichtige Ziele. Einerseits will er Gefangenen ihr Fehlverhalten aufzeigen, das zur Verurteilung führte. Andererseits will er sie resozialisieren. Der Autor, Prof…

Handbuch der forensischen Psychiatrie

E-Book Handbuch der forensischen Psychiatrie
Band 2: Psychopathologische Grundlagen und Praxis der forensischen Psychiatrie im Strafrecht Format: PDF

Die Beurteilung der Schuldfähigkeit ist der Kernbereich der forensischen Psychiatrie. Sie ist eine zentrale Schnittstelle zwischen Medizin und Strafrecht, mit Folgen auch für den längerfristigen…

Rauschdrogen

E-Book Rauschdrogen
Marktformen und Wirkungsweisen Format: PDF

Das Werk bietet grundlegende Informationen zu den Wirkungsweisen verschiedener Drogen. Die ausführliche Darstellung in Form eines Nachschlagewerks ermöglicht den Vergleich der jeweiligen Wirkungen.…

Straffälligkeit älterer Menschen

E-Book Straffälligkeit älterer Menschen
Interdisziplinäre Beiträge aus Forschung und Praxis Format: PDF

Straffälligkeit älterer MenschenDas erste systematische und umfassende Buch ausschließlich zur Straffälligkeit älterer Menschen im deutschsprachigen Raum. Zu aktuellen Fragen rund um das Thema '…

Die Parkinson-Krankheit

E-Book Die Parkinson-Krankheit
Grundlagen, Klinik, Therapie Format: PDF

Kompetent: Das einzige Lehrbuch im deutschsprachigen Raum zur Parkinson-Krankheit. Umfassend beschreibt es neurobiologische Grundlagen, Modelle, Klinik und Therapie. Kompakt: Pharmakologie und…

Ergotherapie bei Demenzerkrankungen

E-Book Ergotherapie bei Demenzerkrankungen
Ein Förderprogramm Format: PDF

Grundlagen, Motivation und Ziele für Ihre Arbeit. Das Therapieprogramm vermittelt Ihnen ein fundiertes, praxiserprobtes Förderkonzept für Ihre Arbeit mit an Demenz erkrankten Patienten. Sie erfahren…

Somatoforme Störungen

E-Book Somatoforme Störungen
Diagnostik, Konzepte und Therapie bei Körpersymptomen ohne Organbefund Format: PDF

'Sie haben nichts': Jeder vierte bis fünfte Patient geht mit Beschwerden zum Arzt, die keine (hinreichende) organische Ursache haben. Das international verbindliche Diagnoseschema ICD-10 bezeichnet…

Ergotherapie bei Demenzerkrankungen

E-Book Ergotherapie bei Demenzerkrankungen
Ein Förderprogramm Format: PDF

Der Band stellt ein praxiserprobtes Förderkonzept für die Arbeit mit an Demenz erkrankten Patienten vor und liefert zugleich notwendiges Grundlagenwissen. Insbesondere wird aufgezeigt, wie gängige…

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...