Sie sind hier
E-Book

Anspruch und Wirklichkeit der 'Jasminrevolution' im Kontext islamistischer Machtbestrebung in Tunesien

Tunesien und die Folgen der Arabellion

eBook Anspruch und Wirklichkeit der 'Jasminrevolution' im Kontext islamistischer Machtbestrebung in Tunesien Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2013
Seitenanzahl
12
Seiten
ISBN
9783656381884
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Forschungsarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Frieden und Konflikte, Sicherheit, Institute of Defence and Strategic Studies Nanyang Technological University, Veranstaltung: Friedensforschung, Sprache: Deutsch, Abstract: Die autoritär regierten Staaten Nordafrikas und des Nahen Ostens galten bis 2010 als nahezu 'demokratieresistent'. Mit dem Verzweiflungsakt eines jungen tunesischen Arbeitslosen, der sich am 17. Dezember 2010 selbst verbrannte, wurden jene politische Umbrüche eingeleitet, die vor allem deshalb als 'arabischer Frühling' bezeichnet wurden, weil sie Hoffnung auf einen demokratischen Wandel weckten. Die in freien Wahlen siegreiche islamistische Ennahda-Partei befindet seit Oktober 2011 über den Aufbau der politischprogrammatischen Grundlagen des zukünftigen tunesischen Staates. Der Autor hat im Jahr 2012 in tunesischen Großstädten recherchiert und Zeitzeugen befragt. Im nachfolgenden wird dargelegt, wie sich Anspruch und Wirklichkeit der 'Yasminrevolution' in Tunesien im Kontext zu Demokratie und Freiheit darstellt. Die Islamisten, jahrzehntelang unter dem autoritär regierenden ersten Präsidenten der unabhängigen Republik Tunesien Habib Bourguiba und seinem Nachfolger Ben Ali unterdrückt, versuchen den Wunsch der Bürger nach Demokratie und Freiheit für sich zu nutzen. Die sich anfangs gemäßigt gebende islamistische Regierungspartei versprach umfassende Reformen und ein Wirtschaftswunder in Form von 600000 neuen Arbeitsplätzen im wirtschaftlich am Boden liegenden Tunesien. Im Alltag versuchen jedoch islamistische Eiferer auf vielfältige Weise ihre Vorstellungen von einem 'Gottesstaat' in der Gesellschaft durchzusetzen. Die tödlichen Schüsse auf einen Oppositionspolitiker im Februar 2013 haben Tunesien endgültig in eine schwere politische Krise gestürzt.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges internationale Politik

Demokratie und Lotterie

eBook Demokratie und Lotterie Cover

Theorie und Gesellschaft Herausgegeben von Jens Beckert, Rainer Forst, Wolfgang Knöbl, Frank Nullmeier und Shalini RanderiaHubertus Buchstein ist Professor für Politische Theorie und ...

Das Ende ist mein Anfang

eBook Das Ende ist mein Anfang Cover

Ein Vater spricht über das Leben, den Tod und das AbschiednehmenTiziano Terzani hat als langjähriger Korrespondent des SPIEGEL unser Bild von Asien mit geprägt. Das damals noch unzugängliche ...

Queer Dating

eBook Queer Dating Cover

„Liebliches Herz sucht passende Herzkammer“ – Für Millionen von Menschen ist das Internet als Kontaktbörse inzwischen unentbehrlich geworden. Zur Gruppe derer, die ...

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und unabhängig. Es ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Tipps und Hinweise zu Steuern, Gebühren, Beiträgen. Weitere Themenbereiche: Staatsverschuldung, Haushaltspolitik und Sozialversicherung. monatliche Mitgliederzeitschrift Der Bund der Steuerzahler ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

Das e-commerce Magazin bietet als modernes Fachmedium für Unternehmer und Unternehmen konkreten Nutzwert. Dieser muss sich in seinem Ergebnis als operativer und strategischer Erfolg im Unternehmen ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...