Sie sind hier
E-Book

Anthropologie und Lebenskunst. Wesenhaftigkeit des Menschen und Grundfragen der Lebenskunst nach Wilhelm Schmid

eBook Anthropologie und Lebenskunst. Wesenhaftigkeit des Menschen und Grundfragen der Lebenskunst nach Wilhelm Schmid Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2017
Seitenanzahl
8
Seiten
ISBN
9783668538030
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
2,99
EUR

Fachbuch aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts / Gegenwart, Note: 1,3, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Sprache: Deutsch, Abstract: Kann es eine inhaltliche Klärung von Lebenskunst geben? Wäre eine solche sinnvoll? Dieses Essay geht unter Bezugnahme auf Wilhelm Schmids 'Philosophie der Lebenskunst - eine Grundlegung' auf diese Fragen ein. Behandelt werden 'Die Wesenhaftigkeit des Menschen' und 'Einige Grundfragen der Lebenskunst'. Rücksicht genommen wird bei der Beantwortung der Frage auch auf die Frage der Anthropologie, von der Schmid sagt, sie sei im expliziten Sinne im 16. Jahrhundert entstanden, da zu dieser Zeit erste Versuche unternommen wurden, sich von theonomen Bestimmungen freizumachen. Die Geschichte der Anthropologie als philosophische Disziplin beschreibt Schmid weiter als 'Geschichte der Befreiung des Menschen von Vorgaben, was er zu sein habe'. Der Mensch besitzt die Gabe sich seiner Selbstbestimmung zu öffnen, allerdings sieht er hierbei die Notwendigkeit, 'strukturelle Bedingungen', in welchen der Mensch lebt, zu erörtern. Hierzu zählen unter anderem kulturelle, soziale, gesellschaftliche und historische Faktoren, die den Menschen bedingen, aber auch von ihm selbst geformt und verändert werden können. Somit ist jedes Individuum nicht ein einfaches Resultat seiner Strukturen sondern auch imstande deren Erschaffer zu sein. Auf den drei Begriffen der Philosophischen Anthropologie, der Menschenkenntnis und der Idee vom Menschen basieren nun anthropologische Annahmen, die für die Philosophie der Lebenskunst grundlegend sind, da hier Bedingungen und Möglichkeiten greifbar werden, mit denen die Lebenskunst zu rechnen hat. Von diesen Grundlagen aus werden im Rahmen des Essays weiterführende Überlegungen angestellt zur Wesenhaftigkeit des Menschen und einige Grundfragen der Lebenskunst erklärt.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Philosophiegeschichte - Ethik

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

A&D KOMPENDIUM

A&D KOMPENDIUM

Das A&D KOMPENDIUM ist das jährlich neue Referenzbuch für industrielle Automation. Mit einer Auflage von 10.500 Exemplaren informiert das A&D KOMPENDIUM auf 400 Seiten über Produkte,Verfahren, ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 30 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...