Sie sind hier
E-Book

Antike Musikautomaten

eBook Antike Musikautomaten Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2007
Seitenanzahl
14
Seiten
ISBN
9783638860277
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
7,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: sehr gut, Universität Wien (Institut für Musikwissenschaft), Veranstaltung: Die Bedeutung mechanischer Musikinstrumente für die Aufführungspraxis, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Frühzeit der mechanischen Musikinstrumente - es sind keine erhalten geblieben - liegt im Dunkeln. Erst die Konstruktionen ab aristotelischer Zeit, als die Mechanik als wissenschaftliche Disziplin begründet wurde, können heute durch die Schriften von Philon von Byzanz, Heron und Vitruv nachvollzogen werden. Die Maschinen wurden geschaffen um akustische Signale, zum Beispiel in Verbindung mit der Uhrzeit, zu geben, oder sollten Ehrfurcht im kultischen, religiösen Bereich erzeugen (später auch bei Potentaten). Sie konnten aber auch einfach nur zum Vergnügen verwendet werden. Im Zentrum stand aber immer das technische Interesse und nicht das musische. Die musikalischen Möglichkeiten der mechanischen Musikinstrumente waren demnach auch nicht weit entwickelt und gingen in der Regel nicht über einzelne Töne (Pfeifen oder Zymbelklänge) hinaus.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Musik - Instrumente - Jazz - Musikwissenschaft

Silence is sexy

eBook Silence is sexy Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 2,3, Universität der Künste Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Es ist unmöglich, nicht zu kommunizieren, lautet sinngemäß ...

Die Formfreiheit der Fuge

eBook Die Formfreiheit der Fuge Cover

Die Fuge ist frei. Frei in ihrem Ablauf, frei in ihrer Besetzung und Gestaltung. Diese auf den ersten Blick vielleicht ein wenig überraschend, beinah irritierend anmutende These soll am Beginn ...

Bohlen sucht den Superstar

eBook Bohlen sucht den Superstar Cover

Dieter Bohlen ist einer der erfolgreichsten deutschen Musikproduzenten und Mitglied einer der erfolgreichsten deutschen Popbands aller Zeiten. Seine Medienpräsenz ist überragend: Werbung für die ...

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...