Sie sind hier
E-Book

Anwendungsmöglichkeiten des Psychodramas im Nachhilfeunterricht mit Auszubildenden

eBook Anwendungsmöglichkeiten des Psychodramas im Nachhilfeunterricht mit Auszubildenden Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
1997
Seitenanzahl
62
Seiten
ISBN
9783832420796
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
38,00
EUR

Inhaltsangabe:Zusammenfassung:

Beschrieben wird die Arbeit mit männlichen ausländischen und deutschen Jugendlichen. Sie waren im 2. bzw. 3. Ausbildungsjahr, kurz vor der Abschlußprüfung als Kraftfahrzeugmechaniker. Als sogenannte Benachteiligte nahmen sie an dem Förderprogramm ausbildungsbegleitende Hilfen teil. In diesem Rahmen wurden neben Mathematik-Nachhilfe und der Erstellung eines weltweit distributierten Kalenders psychodramatisch gearbeitet. Es wird dokumentiert, wie effizient und nachhaltig sich mit dieser Methode nicht nur existentielle Krisensituationen lösen ließen, auch viele latente Probleme konnten bewältigt, interkulturelle Mißverständnisse geklärt, Probehandeln ausagiert, Arbeitsstörungen behoben und generell die Motivation zur Gestaltung selbstbestimmten Lebens erhöht werden. Der Kontakt unter den Gruppenmitgliedern und zu der betreuenden Sozialpädagogin war unvergleichlich vertrauensvoller und offener als der in parallelen Gruppen, in denen Psychodrama nicht angewandt wurde.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:

Zusammenfassung4

Persönlicher Bezug5

Danksagung6

Definition 'Jugendliche/r'7

Das Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V8

Das Förderprogramm ausbildungsbegleitende Hilfen9

Ein Projekt des Goethe-Institutes: Das Goethe-Institut-Kalender-Projekt 199810

Beschreibung beteiligter Jugendlicher und Anwendung des Psychodramas12

Die Planung der ersten Stunde14

Die erste psychodramatische Stunde mit der Gruppe16

Steckbrief17

Die ersten Fotos entstehen20

Die zweite Stunde21

Eine unglaubliche Geschichte30

Eine Puppe fängt zu sprechen an33

Ein Auto wird angefahren35

Schlägerei mit der Polizei36

Der Tag der Prüfung rückt näher38

Nach der Prüfung verändert sich die Gruppe40

Liebe, die nicht sein darf40

Ein therapeutisches Dilemma und seine Lösung43

Der Leiter des Goethe-Kalender-Projektes kommt zu Besuch44

Gruppenstunde mit Plakat: Zukunftsvisionen, 'Meine Wünsche und Träume'47

Verbleib der Teilnehmer48

Resümee49

Literatur52

ANHANG55

Verzeichnis der Bilder55

Verzeichnis der Skizzen55

Selbständigkeitserklärung56

'Helga und Mariechen'57

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges Psychologie - Psychiatrie

Weitere Zeitschriften

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...