Sie sind hier
E-Book

Anwendungsperspektiven des Intranets

eBook Anwendungsperspektiven des Intranets Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2004
Seitenanzahl
15
Seiten
ISBN
9783638332194
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
8,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 1,0, Hochschule Heilbronn (Betriebswirtschaft und Unternehmensführung), Veranstaltung: Proseminar, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Immer mehr Unternehmen erkennen die großen Chancen einer Präsenz im Internet. So nutzt man das Internet z.B. zur Informationsbeschaffung, als Marketingmedium oder als Vertriebskanal über sog. Online -Shops. In dieser Arbeit sind die Anwendungsmöglichkeiten der Internet-Technologie in firmeninternen Netzwerken näher zu beleuchten. 'In diesem Zusammenhang wird häufig der Begriff 'Intranet' verwendet.' Ein Intranet ist ein Firmennetzwerk, das auf Internet-Protokollen und -Standards basiert. Um ein Intranet verstehen zu können, sind Grundlagen dieser Technologie anhand Funktionsweise und Aufbau kurz zu erläutern: Funktionsweise Nach Fischer/Müller ist ein einheitliches Transportsystem die Grundlage des Internet. Es beruht auf den Protokollen (1) TCP (Transmission Control Protocol) (2) IP (Internet-Protocol). Zu (1): Das IP-Protokoll ist für die Übertragung von Daten zwischen Computern im Internet zuständig. Die IP -Adresse (z.B. 164.111.112.44) ist eine den Rechner eindeutig bestimmender Name. Im Internet übersetzt der Domain Name Service (DNS) logische Rechnernamen wie 'www.hotwired.com' in die numerische IP-Adresse. So werden die IP-Datenpakete zu ihrem Ziel geführt. Zu (2): TCP dagegen ermöglicht die Kommunikation zwischen Prozessen auf diesen Computern. IP überträgt kleine Datenpakete auf unterschiedlichen Wegen in ungeordneter Reihenfolge, die TCP kontrolliert und ordnet. Weitere, auf TCP/IP aufbauende, Protokolle bieten dem Nutzer zusätzliche Dienste: - FTP (File Transfer Protocol) zum Transport von Dateien - SMTP (Simple Mail Transfer Protocol) zum Versenden und Empfangen von E-Mails - HTTP (Hyper Text Transfer Protocol) zur Übertragung von Hypertextdokumenten. Insbesondere HTTP besitzt große Bedeutung, da es im World Wide Web (WWW) die Übertragung von HTML (Hypertext Markup Language) Seiten vom Client zum Server ermöglicht. Die Skriptsprache HTML beschreibt Websites. Spezielle Programme, sog. Web-Browser, wandeln HTML in die bekannte graphische Oberfläche des WWW um.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Hochschulschriften - Diplomarbeiten

Wandernde Identitäten

eBook Wandernde Identitäten Cover

Der Roman Luz de las crueles provincias nimmt sowohl im Werk Tizóns als auch in der Literatur der Einwanderung eine besondere Stellung ein: Die in LCP dargestellten Einwanderer wählen eine ...

Humanitäre Intervention

eBook Humanitäre Intervention Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Völkerrecht und Menschenrechte, Note: 1,7, Ludwig-Maximilians-Universität München (Geschwister- Scholl- ...

Weitere Zeitschriften

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Tipps und Hinweise zu Steuern, Gebühren, Beiträgen. Weitere Themenbereiche: Staatsverschuldung, Haushaltspolitik und Sozialversicherung. monatliche Mitgliederzeitschrift Der Bund der Steuerzahler ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...