Sie sind hier
E-Book

Arbeitsmarktregulierung in der OECD. Eine quantitative Analyse des Einflusses von Parteiendifferenzen, Machtressourcen und Vetopunkten auf den Kündigungsschutz

AutorFelix Scholl
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2017
Seitenanzahl26 Seiten
ISBN9783668448322
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis12,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Politik - Grundlagen und Allgemeines, Note: 1,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Institut für Politische Wissenschaft), Veranstaltung: International Vergleichende Politische Ökonomie, Sprache: Deutsch, Abstract: In entwickelten Demokratien existiert eine erhebliche Varianz im Ausmaß des gesetzgeberischen Schutzes vor individuellen und kollektiven Kündigungen. Im Zentrum dieser Arbeit steht die Frage, wie sich diese Varianz erklären lässt. Dafür werden drei prominente Ansätze der Policy-Forschung herangezogen und die formulierten Hypothesen anschließend an einem Panel-Datensatz mit 28 Ländern im Zeitraum 1985-2013 statistisch getestet. Als abhängige Variable dient ein Index der Rigidität des Kündigungsschutzes. Es wird argumentiert, dass Parteiendifferenzen, Machtressourcen und Institutionen eine zentrale Rolle für die Entstehung von Policies spielen. Große Machtressourcen der Arbeiterschaft in Form einer hohen Gewerkschaftsdichte und die Regierungsbeteiligung von linken Parteien sollten tendenziell rigidere Policies bezüglich des Schutzes vor Kündigung zur Folge haben. Der Einfluss von linksgerichteten Parteien sollte außerdem umso stärker ausfallen, je weniger institutionelle Vetopunkte es gibt und je stärker die Gewerkschaften sind. Die Ergebnisse der Regressionsanalyse zeigen, dass die Regierungszusammensetzung und die Stärke von Gewerkschaften den erwarteten signifikanten positiven Einfluss auf den Kündigungsschutz haben. Die erwarteten Interaktionen bestätigen sich dagegen nicht: Der Einfluss von Parteien ist unerklärlicherweise umso stärker, je mehr Vetopunkte es gibt und je schwächer die Gewerkschaften. Letzteres weist darauf hin, dass gewerkschaftliche und parteiförmige Organisation funktionale Äquivalente zur Durchsetzung der Interessen der Arbeiterschaft sind.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Außenpolitik - Sicherheitspolitik

Zwischen den USA und der Volksrepublik China

E-Book Zwischen den USA und der Volksrepublik China
Interessen und Präferenzen deutscher Unternehmen Format: PDF

Das außenpolitische Verhalten eines Staates prognostizieren zu können ist ein zentrales Anliegen der Außenpolitikanalyse. Das gilt insbesondere für die deutsche Außenpolitik bezüglich der USA und der…

Angst vor China

E-Book Angst vor China
Wie die neue Weltmacht unsere Krise nutzt Format: ePUB

China ist die zweitgrößte Wirtschaftsmacht der Welt. Deutschlands Abhängigkeit von dieser Supermacht hat sich seit der Finanzkrise dramatisch erhöht. Weil China boomt, exportieren wir immer mehr…

Lobbying in der Europäischen Union

E-Book Lobbying in der Europäischen Union
Zwischen Professionalisierung und Regulierung Format: PDF

Dem EU-Lobbying eilt ein schlechter Ruf voraus. Die Brüsseler Lobbyingszene gilt als besonders korrupt und intransparent. Die Bürger assoziieren mit ihr üppige Arbeitsessen und geheime Absprachen.…

Die kulturelle Zukunft Europas

E-Book Die kulturelle Zukunft Europas
Demokratien in Zeiten globaler Umbrüche Format: PDF

Europa steht derzeit nicht nur ökonomisch unter Druck. Mit der Wiedervereinigung des Kontinents wurde ein vordemokratisches Nationsmodell wiederbelebt, das Bürgerrechte nach kulturellen…

Die Europawahl 2014

E-Book Die Europawahl 2014
Spitzenkandidaten, Protestparteien, Nichtwähler Format: PDF

Welche Neuerungen brachte die Europawahl 2014? Wie prägten die Spitzenkandidaten Wahl und Wahlkampf? Was bedeuten die Gewinne der Protestparteien und die hohe Zahl an Nichtwählern? Die Beiträge in…

Europäische Minderheiten

E-Book Europäische Minderheiten
Im Dilemma zwischen Selbstbestimmung und Integration Format: PDF

Die Hoffnung, dass die Globalisierung und Demokratisierung der osteuropäischen Staaten in Europa zu einer Verringerung kultureller Unterschiede und der damit verbundenen Probleme führt, hat sich…

Wer beherrscht die Welt?

E-Book Wer beherrscht die Welt?
Die globalen Verwerfungen der amerikanischen Politik Format: ePUB

'Die Frage, wer die Welt regiert, kann nicht eindeutig beantwortet werden. Aber die einflussreichsten Akteure sind klar auszumachen.'Auch nach der Ära Obama gilt: Die USA betrachten sich…

China und Deutschland: 5.0

E-Book China und Deutschland: 5.0
Herausforderung, Chance und Prognose Format: PDF

China und Deutschland sind wichtige Staaten im internationalen Gefüge. Während Deutschland zu einer der führenden Nationen in Europa gehört, ist China eine neue aufstrebende Macht in Asien. Beide…

Weitere Zeitschriften

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...