Sie sind hier
E-Book

Arbeitsrecht

Eine praxisorientierte Einführung

AutorAndreas Wien
VerlagGabler Verlag
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl211 Seiten
ISBN9783834965424
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis9,99 EUR
Das Thema Arbeitsrecht spielt sowohl in der beruflichen Praxis als auch in Studiengängen der Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften eine große Rolle. Dieses neue Lehrbuch gibt eine leicht verständliche und fundierte Einführung in die Grundlagen des Arbeitsrechts. Behandelt werden sowohl das Kollektivarbeitsrecht mit den Schwerpunkten Tarifvertrags-, Arbeitskampf- und Betriebsverfassungsrecht, als auch das Individualarbeitsrecht. Schwerpunkt hierbei bilden die Rechte und Pflichten von Arbeitgeber und Arbeitnehmer, Aspekte des Arbeitsschutzrechts, sowie des Kündigungs- und Kündigungsschutzrechts. Besonderen Wert legt der Autor auf einen hohen Praxisbezug. Anhand vieler Fallbeispiele wird ein konkreter Einblick in die Anwendungsmöglichkeiten und Einsatzfelder gegeben.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort5
Inhaltsverzeichnis6
Abkürzungsverzeichnis14
1 Einführung16
1.1 Thematische Einführung16
1.2 Rechtsquellen des Arbeitsrechts17
1.2.1 Europarecht / Verfassungsrecht17
1.2.2 Zwingende Gesetzesvorschriften18
1.2.3 Rechtsverordnungen18
1.2.4 Tarifverträge19
1.2.5 Betriebsvereinbarungen19
1.2.6 Individuelle Arbeitsverträge19
1.2.7 Dispositive Gesetzesvorschriften20
1.2.8 Direktionsrecht20
1.3 Der Begriff des Arbeitnehmers20
1.3.1 Der Begriff des Arbeitnehmers20
1.3.2 Abgrenzung zu anderen Begriffen21
1.3.3 Der Begriff des Arbeitgebers22
1.4 Grundsätze22
1.4.1 Ziel des Arbeitsrechts22
1.4.2 Günstigkeitsprinzip23
1.4.3 Betriebliche Übung23
2 Stellenausschreibung und Bewerbungsgespräch24
2.1 Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz24
2.1.1 Die Diskriminierungsmerkmale26
2.1.1.1 Rasse26
2.1.1.2 Ethnische Herkunft26
2.1.1.3 Geschlecht26
2.1.1.4 Religion und Weltanschauung26
2.1.1.5 Behinderung27
2.1.1.6 Alter27
2.1.1.7 Sexuelle Identität27
2.1.2 Pflichten des Arbeitgebers28
2.1.3 Antidiskriminierungsverbände und Antidiskriminierungsstelle28
2.1.4 Verfahrensrechtliches zum AGG29
2.2 Neutrale Stellenausschreibung30
2.3 Auswahl und Bewerbungsgespräch31
2.3.1 Das Bewerbungsgespräch31
2.3.2 Anfechtung33
2.3.3 Besonderheiten im Rahmen des Bewerbungsgesprächs35
2.4 Absage an einen Bewerber35
2.5 Die Kosten des Bewerbungsverfahrens36
2.6 Zusammenfassung37
3 Arbeitsvertrag39
3.1 Grundsätzliches39
3.2 Inhalt des Arbeitsvertrages43
3.3 Allgemeine Geschäftsbedingungen in Arbeitsverträgen44
3.4 Die Schriftformklausel in Arbeitsverträgen44
3.5 Gültigkeit anderer Regelungen45
3.5.1 Betriebliche Übung46
3.5.2 Direktionsrecht48
3.6 Probezeit48
3.7 Probleme im Rahmen der Wirksamkeit von Arbeitsverträgen49
3.7.1 Gesetzliche Verbote und Sittenwidrigkeit49
3.7.2 Schwarzarbeit50
3.7.3 Teilnichtigkeit51
3.7.4 Minderjährigkeit52
3.8 Arbeitsvertrag mit Auszubildenden53
3.8.1 Der Auszubildende55
3.8.2 Pflichten des Ausbilders56
3.8.3 Beginn und Ende der Ausbildungszeit58
3.8.4 Gesetzliche Regelungen für Ausbildungsverhältnisse59
3.8.5 Ärztliche Untersuchungen59
3.8.6 Der Berufsschulunterricht60
3.8.7 Regelung der Arbeitszeiten60
3.8.8 Urlaub62
3.8.9 Vorzeitige Beendigung62
3.9 Besondere Arbeitsverhältnisse nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz63
3.9.1 Teilzeit63
3.9.1.1 Begriff63
3.9.1.2 Voraussetzungen für Teilzeitarbeit64
3.9.1.3 Arbeitszeit65
3.9.1.4 Arten von Teilzeitarbeit65
3.9.1.5 Teilzeitarbeitsmodelle66
3.9.2 Befristete Arbeitsverhältnisse67
3.9.2.1 Zulässigkeit der Befristung68
3.9.2.2 Befristung von Arbeitsverhältnissen mit sachlichem Grund68
3.9.2.3 Vorübergehender Bedarf69
3.9.2.4 Befristung im Anschluss an Ausbildung oder Studium70
3.9.2.5 Vertretung eines anderen Arbeitnehmers70
3.9.2.6 Eigenart der Arbeitsleistung71
3.9.2.7 Befristung zur Erprobung71
3.9.2.8 Gründe in der Person des Arbeitnehmers72
3.9.2.9 Haushaltsrechtlich befristete Mittel72
3.9.2.10 Gerichtlicher Vergleich72
3.9.2.11 Befristung von Arbeitsverhältnissen ohne sachlichen Grund73
3.9.2.12 Befristung bei Neueinstellungen73
3.9.2.13 Befristung bei Unternehmensneugründungen73
3.9.2.14 Befristung älterer Arbeitnehmer74
3.9.2.15 Schriftformerfordernis74
3.9.2.16 Ende des befristeten Arbeitsvertrages75
3.9.2.17 Folgen unwirksamer Befristung76
3.9.2.18 Anrufung des Arbeitsgerichtes76
3.9.2.19 Aus- und Weiterbildung76
3.10 Leiharbeit77
3.10.1 Begriff77
3.10.2 Geschichte und gesetzliche Grundlagen78
3.10.3 Das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG)78
3.10.4 Erlaubnis79
3.10.5 Der Verleiher80
3.10.6 Der Entleiher80
3.10.7 Der Leiharbeitnehmer81
3.10.8 Überlassungsvertrag81
3.10.9 Arbeitsvertrag mit dem Arbeitnehmer82
3.10.10 Tarifverträge im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung82
3.10.11 Das Arbeitsentgelt83
3.10.12 Zulagen, Wegezeitgeld und Übernachtungsgeld83
3.10.13 Krankheit und Urlaub83
3.10.14 Zahlungstransfer für Leiharbeit84
3.11 Arbeitsverträge mit Auszubildenden84
3.12 Arbeitsverträge mit Praktikanten85
3.12.1 Schulbzw. Hochschulpraktika85
3.12.2 Nicht von Bildungseinrichtungen vorgeschriebenes Praktikum86
3.13 Zusammenfassung86
4 Rechte und Pflichten im Arbeitsverhältnis87
4.1 Hauptpflicht des Arbeitnehmers87
4.2 Nebenpflichten des Arbeitnehmers87
4.2.1 Gehorsamspflicht87
4.2.2 Treuepflicht88
4.3 Hauptpflicht des Arbeitgebers90
4.3.1 Bestimmung der Lohnhöhe90
4.3.2 Erfüllung des Anspruchs auf Entlohnung und Entgeltfortzahlung91
4.3.3 Nichteinhalten der Hauptpflicht91
4.4 Die Nebenpflichten des Arbeitgebers93
4.4.1 Pflicht zur Freistellung von der Arbeit93
4.4.2 Mutterschutz und Elternurlaub93
4.4.3 Erholungs-, Bildungsund Sonderurlaub94
4.4.4 Freistellung an Feiertagen96
4.4.5 Schutzpflichten96
4.4.5.1 Pflicht zum Schutz von Leben und Gesundheit des Arbeitnehmers97
4.4.5.2 Pflicht zum Schutz von Persönlichkeitsrechten97
4.4.5.3 Schutz der eingebrachten Sachen des Arbeitnehmers98
4.4.6 Kurzarbeit98
4.4.7 Arbeitszeugnis99
4.4.7.1 Anspruch auf ein Arbeitszeugnis99
4.4.7.2 Das einfache Zeugnis100
4.4.7.3 Das qualifizierte Zeugnis100
4.4.7.4 Dienstzeugnisse100
4.4.7.5 Holschuld und Zurückbehaltungsrecht101
4.4.7.6 Aufbau eines qualifizierten Zeugnisses102
4.4.7.7 Was darf nicht in ein Zeugnis?103
4.4.7.8 Zeugnisentwurf103
4.4.7.9 Kann ein Arbeitszeugnis nachträglich widerrufen werden?103
4.4.7.10 Ersatzausstellung104
4.4.7.11 Ausgestaltung des Arbeitszeugnisses104
4.4.7.12 Fristen und Aufbewahrungspflichten106
4.5 Zusammenfassung106
5 Haftung des Arbeitnehmers107
5.1 Haftungsprivilegierung107
5.2 Mankohaftung109
5.3 Zusammenfassung110
6 Kündigung112
6.1 Ordentliche Kündigung112
6.1.1 Schriftformerfordernis113
6.1.2 Kündigungsfristen113
6.2 Außerordentliche Kündigung115
6.3 Abmahnung116
6.3.1 Funktion und Formalien117
6.3.2 Inhalte119
6.3.3 Nachwirkung der Abmahnung120
6.3.4 Widerrufsrecht des Arbeitnehmers120
6.3.5 Wirkungsdauer der Abmahnung120
6.4 Kündigungsgründe121
6.4.1 Verhaltensbedingte Kündigung121
6.4.2 Personenbedingte Kündigung122
6.4.3 Betriebsbedingte Kündigung124
6.4.4 Besondere Kündigungsarten127
6.4.4.1 Verdachtskündigung128
6.4.4.2 Änderungskündigung130
6.5 Beteiligung des Betriebsrats131
6.6 Kündigungsschutzvorschriften133
6.7 Aufhebungsvertrag134
6.8 Betriebsübergang135
6.8.1 Grundsätzliches135
6.8.2 Widerspruch des Arbeitnehmers im Rahmen des Betriebsübergangs138
6.8.3 Besteht auch ein Kündigungsrecht des ehemaligen oder des neuen Arbeitgebers?140
6.8.4 Die Haftung des Betriebsveräußerers140
6.9 Kündigung des Arbeitnehmers vor Arbeitsantritt141
6.10 Zusammenfassung143
7 Arbeitsschutz144
7.1 Die Struktur des Arbeitsschutzgesetzes145
7.2 Die Arbeitsstättenverordnung147
7.3 Ansprüche des Arbeitnehmers nach einem Arbeitsunfall148
7.4 Wichtige Beispiele für Arbeitsschutz149
7.4.1 Jugendarbeitsschutzgesetz149
7.4.2 Mutterschutzgesetz150
7.5 Zusammenfassung150
8 Betriebsrat151
8.1 Grundlagen151
8.1.1 Definition und Zweck von Betriebsräten151
8.1.2 Errichtung des Betriebsrats und seine Größe152
8.1.3 Der besondere Schutz der Betriebsratsmitglieder154
8.1.4 Die verschiedenen Erscheinungsformen von Betriebsräten154
8.2 Die Betriebsratswahl155
8.2.1 Der Wahlvorstand155
8.2.2 Die Vorbereitung der Wahl156
8.2.3 Die Wahl157
8.2.4 Die Anfechtbarkeit der Wahl157
8.3 Die Betriebsratsmitglieder158
8.3.1 Der Betriebsratsvorsitzende und sein Stellvertreter158
8.3.2 Freizustellende Betriebsräte159
8.4 Die Ausschüsse des Betriebsrates159
8.4.1 Der Betriebsausschuss159
8.4.2 Der Wirtschaftsausschuss160
8.4.3 Weitere Ausschüsse160
8.5 Das Tagesgeschäft des Betriebsrats161
8.5.1 Die Betriebsratssitzung161
8.5.2 Die Beschlussfassung161
8.5.3 Die Betriebsversammlung161
8.5.4 Der Abschluss von Betriebsvereinbarungen162
8.6 Die Aufgaben des Betriebsrates162
8.7 Zusammenfassung164
9 Tarifvertrag165
9.1 Begriff des Tarifvertrages165
9.2 Inhalt und Art von Tarifverträgen165
9.2.1 Schuldrechtlicher Teil165
9.2.1.1 Durchführungspflicht166
9.2.1.2 Friedenspflicht166
9.2.2 Normativer Teil167
9.3 Arten von Tarifverträgen169
9.4 Wirksamkeitsvoraussetzungen169
9.4.1 Materielle Wirksamkeitsvoraussetzungen169
9.4.2 Weitere Wirksamkeitsvoraussetzungen170
9.4.2.1 Tarifzuständigkeit170
9.4.2.2 Tarifgebundenheit170
9.4.2.3 Beiderseitige Tarifgebundenheit171
9.4.2.4 Einseitige Tarifgebundenheit171
9.4.2.5 Allgemeinverbindlichkeitserklärung171
9.4.2.6 Arbeitsvertragliche Bezugnahme172
9.4.2.7 Geltungsbereich172
9.4.2.8 Räumlicher Geltungsbereich173
9.4.2.9 Zeitlicher Geltungsbereich173
9.4.2.10 Sachlicher Geltungsbereich174
9.4.2.11 Persönlicher Geltungsbereich174
9.4.2.12 Grenzen der Tarifautonomie175
9.5 Grundrechte175
9.6 Gesetze und Verordnungen176
9.7 Zusammentreffen von Tarifvertrag und Einzelarbeitsvertrag177
9.7.1 Günstigkeitsprinzip177
9.7.2 Effektivklausel178
9.8 Mehrheit von Tarifverträgen180
9.8.1 Tarifkonkurrenz180
9.8.2 Tarifpluralität180
9.9 Ablauf des Tarifvertrages181
9.10 Zusammenfassung182
10 Streik und Aussperrung183
10.1 Der Arbeitskampf183
10.1.1 Streik184
10.1.2 Weitere Kampfmittel der Arbeitnehmer186
10.1.3 Aussperrung186
10.2 Zusammenfassung187
11 Das Arbeitsgericht und der Prozess188
11.1 Das Verfahren vor den Arbeitsgerichten188
11.1.1 Die Gerichte für Arbeitssachen188
11.1.2 Der Weg zur Klage189
11.1.3 Formalien190
11.2 Verfahrensziel und Verfahrensart191
11.2.1 Urteilsverfahren191
11.2.2 Beschlussverfahren193
11.2.3 Die Güteverhandlung194
11.2.4 Klageverfahren195
11.3 Kosten des Verfahrens195
11.4 Zusammenfassung196
Literatur197
Stichwortverzeichnis202

Weitere E-Books zum Thema: Handelsrecht - Wirtschaftsrecht - Europa

Seehandelsrecht

E-Book Seehandelsrecht

This book presents the challenging field of maritime trade law in a manner which is highly structured and understandable. This examination focuses mainly on the complicated legal institutions of ...

Kommunikationsrecht.ch

E-Book Kommunikationsrecht.ch

Das Buch vermittelt einen umfassenden Überblick über das schweizerische Kommunikations- und Immaterialgüterrecht, insbesondere zum Kennzeichenrecht, Urheberrecht, Designrecht, Patentrecht, ...

Handbuch Insolvenzplan

E-Book Handbuch Insolvenzplan

Im Sanierungsrecht sind Insolvenzpläne von wachsender Bedeutung, allerdings gibt es eine Vielzahl offener Fragen bei deren Umsetzung. Hier setzt dieses Werk an und schließt eine Lücke in der ...

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...