Sie sind hier
E-Book

Argula von Grumbach

Eine Biographie

AutorPeter Matheson
VerlagVandenhoeck & Ruprecht
Erscheinungsjahr2014
Seitenanzahl263 Seiten
ISBN9783647550725
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis37,99 EUR
Argula von Grumbach, geb. von Stauff, war die erste Reformatorin in Europa, ihrer Zeit weit voraus. Sie wuchs in einem intellektuell offenen, hochadeligen Haushalt auf. Ihre 'Universität' war der Münchener Hof. Als Mutter von vier Kindern sah sie entsetzt zu, als 1523 der Student Arsacius Seehofer von den Ingolstädter Theologen gezwungen wurde, seinen evangelischen Glauben öffentlich zu leugnen. In bisher unerhörter Weise forderte sie die Theologen auf, mit ihr, einer Laiin, öffentlich zu debattieren, um ihr intolerantes Benehmen biblisch zu rechtfertigen. Dieser sensationelle Brief wurde innerhalb eines Jahres 16-mal gedruckt. Es folgten sieben andere Flugschriften. Dafür wurde Argula von Grumbach gehasst, aber auch gefeiert - unter anderem von Martin Luther, mit dem sie langjährig korrespondierte. Sie erschien auf den Reichstagen in Nürnberg und Augsburg, wo sie die protestantischen Fürsten ermahnte, standhaft zu bleiben. Sie etablierte ein Netzwerk an Unterstützern und gründete später evangelische Gemeinden in Franken. Couragiert im Denken und Handeln war sie sprachlich, geistlich und politisch ein Mensch für alle Zeiten.

Dr. Peter Matheson hat an Universitäten weltweit unterrichtet und war zuletzt Professor am Knox Theological College in Dunedin (Neuseeland). Er ist ein ausgewiesener Experte für Argula von Grumbach und die Reformation.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Cover
1
Title Page
4
Copyright
5
Vorwort
6
Table of Contents
10
Abkürzungen12
Body
14
Kapitel 1: Kindheit, Jugend, Ehe14
Der Münchener Hof23
Argulas Ehe28
Politische Spannungen und Hieronymus’ Hinrichtung32
Kapitel 2: Haus und Familie34
Kapitel 3: Licht und Finsternis44
Antiklerikalismus und Apokalyptik44
Das Auftreten Luthers50
Argula und Luther52
Argulas Leben in Dietfurt59
Kapitel 4: Zum Widerspruch gezwungen64
Die Seehofer-Affäre64
Die erste Flugschrift75
Wirkung80
Kapitel 5: Krisenjahr85
Der Brief an Herzog Wilhelm86
Die Reaktion92
Der Brief an Ingolstadt95
Argula und der Reichstag in Nürnberg100
Ein aufgebrachter Verwandter105
Kapitel 6: Im Kielwasser110
Argulas frühe Wirkung115
An die von Regenßburg119
Zielscheibe des Spottes125
Kapitel 7: Verwüstung134
Der Bauernkrieg134
Verfolgung und Widerstand154
Kapitel 8: Zwischen Hoffnung und Verzweiflung161
Argula, Martin Luther und der Augsburger Reichstag162
Kapitel 9: Ein mühsamer Kampf173
Georg, der älteste Sohn173
Hans-Jörg182
Apollonia184
Die zweite Ehe185
Finanzielle Probleme191
Gottfried194
Kapitel 10: Die letzten Jahre202
Bernhardins Tod205
Gottfried in Wolgast207
Schicksalsschlag209
Gerichtsprozesse und Krankheit213
Veränderungen in der religiösen Landschaft219
Kapitel 11: Schlusswort223
Ihre Rolle in Gesellschaft und Politik231
Argula und die Heilige Schrift234
Argulas Theologie237
Tochter, Ehefrau, Mutter, Witwe241
Argulas Beitrag242
Quellen und Literatur246
Quellen246
Zeitgenössische Drucke und edierte Quellen247
Literatur248
Register260
Back Cover
265

Weitere E-Books zum Thema: Einführung - Religion - Philosophie

Milton Friedmans Freiheitsverständnis

E-Book Milton Friedmans Freiheitsverständnis
Systematische Rekonstruktion und wirtschaftsethische Diskussion - Perspektiven der Ethik 6 Format: PDF

Milton Friedman polarisiert: Er bezeichnet die 'Freiheit zu hungern' als das höchste Gut einer Gesellschaft und lehnt eine soziale Verantwortung von Unternehmen ab. Björn Görder analysiert Friedmans…

Ehrbare Kaufleute

E-Book Ehrbare Kaufleute
Eine philosophische Betrachtung Format: PDF

Es gibt ohne Zweifel ehrlose Kaufleute, oder allgemeiner: ehrlose Manager. Also, scheint es, ist Manager-Sein eine Sache, und Ehrbar sein dagegen eine andere. Wenn es gut geht, kommen beide zusammen…

Milton Friedmans Freiheitsverständnis

E-Book Milton Friedmans Freiheitsverständnis
Systematische Rekonstruktion und wirtschaftsethische Diskussion - Perspektiven der Ethik 6 Format: PDF

Milton Friedman polarisiert: Er bezeichnet die 'Freiheit zu hungern' als das höchste Gut einer Gesellschaft und lehnt eine soziale Verantwortung von Unternehmen ab. Björn Görder analysiert Friedmans…

Umweltherrschaft und Freiheit

E-Book Umweltherrschaft und Freiheit
Naturbewertung im Anschluss an Amartya K. Sen - Edition panta rei  Format: PDF

»Umweltherrschaft« bedeutet, dass wir, indem wir Natur nutzen, eigene Präferenzen auch in fremden Kontexten wirksam werden lassen und sie dabei Anderen aufzwingen. Wie können wir nun diesen Anderen…

Islam - Säkularismus - Religionsrecht

E-Book Islam - Säkularismus - Religionsrecht
Aspekte und Gefährdungen der Religionsfreiheit Format: PDF

Seit Gründung der Bundesrepublik ist die religiöse Zusammensetzung der Gesellschaft heterogener und konfliktreicher geworden: Zugenommen hat die Gruppe der Religionslosen, von denen einige aktiv für…

Recht und Unrecht

E-Book Recht und Unrecht
Format: PDF

Das Recht einer Gesellschaft reflektiert und konditioniert ihren dialektischen Selbstwiderspruch in der Gestalt der in ihr vorhandenen Macht/Ohnmacht-Verhältnisse. Da Macht nicht nur Recht, sondern…

Inside Islam

E-Book Inside Islam
Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird Format: ePUB

Millionen Muslime leben unter uns, doch wir wissen fast nichts über sie. Wie viele Muslime gibt es eigentlich in Deutschland und wie und wo gehen sie ihrem Glauben nach? Constantin Schreiber hat sich…

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe:  Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten. Charakteristik:  Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweit an niedergelassene Mediziner ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...