Sie sind hier
E-Book

Argumente für eine Wasserethik

eBook Argumente für eine Wasserethik Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2011
Seitenanzahl
28
Seiten
ISBN
9783640866649
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
11,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Gesellschaftswissenschaften), Veranstaltung: Bevölkerungsdynamik und Ressourcenkonflikte, Sprache: Deutsch, Abstract: Manche nennen das Wasser 'blaues Gold'. Sie betrachten es als eine wichtige Ressource, die eine unabdingbare Voraussetzung für unser Überleben darstellt. Wasser ist ein einzigartiges, begrenzt vorhandenes und unersetzliches Gut und ohne es könnte es kein Leben auf der Erde geben. Die Menschheit hat im Laufe der Jahrtausende stetig gekämpft, sich mit Trinkwasser zu versorgen. Obwohl der größte Teil der Erdoberfläche mit Wasser bedeckt ist, ist die anteilige Menge des Süßwassers am Gesamtwasser relativ gering und ungleich auf der Erde verteilt. Das hat zur Folge, dass es sowohl extrem wasserarme, als auch wasserreiche Länder gibt. Über eine Milliarde Menschen haben keinen Zugang zu Trinkwasser heutzutage. Wasserkonflikte zwischen Staaten finden wegen der ungerechten Wasserverteilung statt, während menschliche Eingriffe in die Natur, wie Großbauprojekte und Umleitungen von Flüssen, zu unvorstellbaren natürlichen Katastrophen geführt haben. Wasser soll nicht als etwas Selbstverständliches gehaltet werden, weil Wasser verschmutzt, vergiftet und verschwendet werden kann. Wenn wir nachhaltig und vernünftig mit der Ressource Wasser umgehen möchten, dann müssen wir unsere bisherigen Vorstellungen über die Nutzung des Wassers verabschieden, die die Verantwortung für die heutige Wasserkrise tragen. Die Wasserethik zielt auf eine effektivere, ausreichende und gerechte Versorgung der Menschheit mit Wasser ab, sowie auf die Erhaltung der Wasserressourcen in Zukunft. Es ist gleichermaßen wichtig für die Wasserethik, die Wasserkonflikte zwischen Staaten und die Naturkatastrophen wegen menschlichen Eingriffen zu vermeiden. Unsere Existenz hängt zum großen Teil von dem Wasser ab, und aus diesem Grund schulden wir Respekt vor der Natur und ihren Gesetzen. Die zentrale Frage der Seminararbeit lautet: 'Warum für eine Wasserethik?' In dem ersten Teil werden die globalen Wasservorräte und der Wasserverbrauch in der Landwirtschaft, Industrie und dem Haushalt in Zahlen gegeben. Ebenfalls werden zwei Beispiele des Umgangs des Menschen mit dem Wasser kurz beschrieben, nämlich das Austrocknen des Aralsees und die Wasserverteilung im Jordanbecken zwischen Israel und Palästina. In dem zweiten Teil wird eine Wasserethik vorgeschlagen, die eine nachhaltige und vernünftige Nutznießung des Wassers ermöglicht, und den Wiederkehr unserer Respekt vor der Natur wiederherstellt.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges internationale Politik

Die 'War Powers Resolution'

eBook Die 'War Powers Resolution' Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: USA, Note: 1,7, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Institut für Politische Wissenschaft), ...

Hamas und Rationalität

eBook Hamas und Rationalität Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 1,7, Universität Leipzig (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Theorien der ...

Die Bundeswehr in Afghanistan

eBook Die Bundeswehr in Afghanistan Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Frieden und Konflikte, Sicherheit, Note: 1,3, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Institut ...

Das Ende ist mein Anfang

eBook Das Ende ist mein Anfang Cover

Ein Vater spricht über das Leben, den Tod und das AbschiednehmenTiziano Terzani hat als langjähriger Korrespondent des SPIEGEL unser Bild von Asien mit geprägt. Das damals noch unzugängliche ...

Tiere in der Kunst

eBook Tiere in der Kunst Cover

Schon seit den frühesten Anfängen der Kultur des Menschen spielen auch Tiere in der Kunst eine große Rolle. Beginnend bei den steinzeitlichen Höhlenmalereien, wie z. B. in der Grotte Chauvet in ...

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...