Sie sind hier
E-Book

Argumente gegen Stammtischparolen unter Berücksichtigung des Themas Genozid

eBook Argumente gegen Stammtischparolen unter Berücksichtigung des Themas Genozid Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2008
Seitenanzahl
19
Seiten
ISBN
9783638015455
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
10,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte - Didaktik, Note: 2, Justus-Liebig-Universität Gießen (Didaktik der Geschichte), Veranstaltung: Das unfassbare vermitteln, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit wird sich zu Beginn mit dem Kontext des Vorurteils beschäftigen, der in seiner Konsequenz zu Stammtischparolen führen kann; dies geschieht unter Berücksichtigung für die Gesamtthematik 'Genozid'. Um der Aktualität und auch dem Schülerverständnis gerecht zu werden, wird auf aktuelle Stammtischparolen exemplarisch Bezug genommen. Die Arbeit versucht dann eine Brücke zwischen der Vergangenheit (1918-1932) und den gegenwärtigen Stammtischparolen zu bauen, Indem die Arbeit den Holocaust im Familiengedächtnis betrachtet und kurz auf aktuelle politische Entwicklungen eingeht. Schließen wird die Thematik mit der Vorstellung einiger Unterrichtssequenzen. Die angesprochenen Punkte haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, schon deshalb nicht weil bei der Literaturauswahl auch nur ein verschwindend geringer Teil berücksichtigt werden konnte, da die Fülle an Literatur sehr groß ist. Ziel war es für den Moment festzustellen, welche Stammtischparolen in der Gesellschaft präsent sind, wie sie sich halten konnten und auf welche Art und Weise es Schülern gelingen kann diese zu entkräften und darüber hinaus kritisch mit diesen in Medien umzugehen.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Hochschulschriften - Diplomarbeiten

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...