Sie sind hier
E-Book

Aspekte der Textkohärenz und Kommunikationsoptimierung in Verkehrsmeldungen

eBook Aspekte der Textkohärenz und Kommunikationsoptimierung in Verkehrsmeldungen Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2011
Seitenanzahl
46
Seiten
ISBN
9783656036319
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
11,99
EUR

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Sprachwissenschaft / Sprachforschung (fachübergreifend), Note: 1,7, Philipps-Universität Marburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Straßenverkehr spielt im Leben der Menschen eine wichtige Rolle. Begriffe wie 'Verkehrsader' verdeutlichen seine Funktion im 'Organismus' unserer Gesellschaft. Der Austausch von Informationen und Waren sowie die Mobilität des Menschen selbst, prägen das Gesicht unserer Welt und liefern gleichzeitig die Basis der heutigen gesellschaftlichen Ordnung. Außerdem ist der Verkehr Abbild und Ausdrucksform kommunikativer Prozesse zugleich und - wie alle kommunikativen Prozesse - anfällig für Störungen. Um die Auswirkungen dieser Störungen gering zu halten, und somit wirtschaftlichen oder gar menschlichen Schaden und Unannehmlichkeiten zu minimieren, werden Verkehrsmeldungen in verschiedenen Medien publiziert. Hier wird in Schrift und gesprochener Sprache vor Gefahren gewarnt und der Versuch unternommen die Verkehrsströme in 'geordnete Bahnen' zu lenken. Ziel dieser Arbeit ist eine Untersuchung der Aspekte von Kohärenz und Kommunikationsoptimierung eben dieser Meldungen. Wegen ihrer simplen, kurzen Form, und dem gleichzeitig relativ hohen Bedarf an Informationsvermittlung, eignen sie sich besonders, um in den in ihnen greifenden Mechanismen der Kommunikationsoptimierung allgemeine Prinzipien zu erkennen. Da sie im Radio auch in gesprochener Form publiziert werden, sind sie ferner dazu geeignet, einen Vergleich zwischen ihrer schriftlichen und gesprochenen Umsetzung anzustellen. Da Unterschiede zwischen diesen beiden Umsetzungsformen, zumindest unter Betrachtung von Kohärenz- und Optimierungsaspekten, nur marginal sind, wird dieser Vergleich in der vorliegenden Arbeit jedoch nur am Rande vorgenommen. Primärer Untersuchungsgegenstand sind hier schriftsprachliche Texte, die einfacher zu erheben sind und eine bessere Anwendung und Darstellbarkeit der Analyse erlauben. Die Optimierung von schriftlichen Kommunikationsvorgängen gewinnt gerade wegen ihrer Verwendung in den Internetmedien an Wichtigkeit. Die hier aufkommende Vielzahl an schriftlicher Information, die durch visuelle Informationen ergänzt und überlagert werden und sogar mit anderen Texten via Hyperlink kohärente Strukturen erzeugen, stellen den Nutzer vor die schwierige Aufgabe, die für ihn relevanten Informationen zu selektieren. Dies macht es aus verschiedenen Gründen notwendig, Inhalte auf möglichst optimierten und effizientem Wege darzustellen. [...]

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sprachwissenschaft - Rhetorik

Latein für Romanisten

eBook Latein für Romanisten Cover

Latein hat derzeit einen schweren Stand in der europäischen Bildungspolitik. In der Schule wird es zunehmend von modernen romanischen Sprachen verdrängt, und an den Universitäten verzichtet man ...

The Bilingual Reform

eBook The Bilingual Reform Cover

With this book, change has come to foreign language teaching. The mother tongue taboo, which has been the perceived didactical correctness for so many years and in so many countries, is swept away. ...

Buch und Text

eBook Buch und Text Cover

The study takes as its subject the historical literary and cultural upheavals which led to the appearance of books of German literature in the vernacular. It examines them against the background of ...

Belehrung und Unterhaltung

eBook Belehrung und Unterhaltung Cover

Brehms Tierleben ist eines der erfolgreichsten Tierbücher, die jemals in Europa auf den Markt kamen. Übersetzt in viele Sprachen, wurde es zeitweise als »das berühmteste Tierbuch der Welt« ...

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...