Sie sind hier
E-Book

Asymmetrische Informationsverteilung im Verbriefungsmarkt

Analyse von Lösungsmöglichkeiten

eBook Asymmetrische Informationsverteilung im Verbriefungsmarkt Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2010
Seitenanzahl
39
Seiten
ISBN
9783640767755
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
11,99
EUR

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,00, Universität Paderborn, Sprache: Deutsch, Abstract: Durch die anhaltende Finanzkrise ist der Verbriefungsmarkt in den Fokus des öffentlichen Interesses gerückt. Die Komplexität und Intransparenz der Transaktionen auf dem Verbriefungsmarkt werden in vielen Analysen als ein Auslöser der Krise identifiziert. Im Zuge dessen sind sowohl der Markt für Neuemissionen als auch der Sekundärmarkt stark eingebrochen. Als Ursache für den Ausbruch der Krise und den anschließenden Einbruch des Verbriefungsmarktes werden die Informationsasymmetrien zwischen den Beteiligten und die daraus resultierenden opportunistischen Handlungen der Marktteilnehmer genannt. Für die Kreditinstitute jedoch ist die Forderungsverbriefung sowohl beim Risikomanagement als auch als alternative Refinanzierungsquelle von Bedeutung. Finanztheoretische Analysen billigen der Forderungsverbriefung sogar zu, einen Beitrag zur Vervollständigung der Kapitalmärkte in Richtung des vollkommenen Marktes zu leisten. Daher wird derzeit diskutiert, wie die Probleme des Verbriefungsmarktes gelöst, und zukünftige Krisen verhindert werden können. Dieser Hintergrund liefert die Motivation für die vorliegende Arbeit: Die Informationsasymmetrien im Verbriefungsmarkt sollen identifiziert und mögliche Lösungsansätze zur Wiederherstellung des Marktes analysiert werden. Die Analyse baut auf dem Modell der Prinzipal-Agenten-Theorie auf, die im ersten Schritt dargestellt wird. Darauf folgt eine Vorstellung der Grundlagen des Verbriefungsmarktes. Im Anschluss werden die für die Informationsasymmetrien relevanten Austauschbeziehungen identifiziert und die vorhandenen Informationsasymmetrien aufgezeigt. Abschließend werden Lösungsansätze zur Überwindung der asymmetrischen Informationsverteilung zwischen den Marktteilnehmern und zur Neugestaltung des Verbriefungsmarktes analysiert und beurteilt.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Banken - Versicherungen - Finanzdienstleister

Algorithmic Trading

eBook Algorithmic Trading Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 6.0 (Schweizer Notensystem), Universität Liechtenstein, früher Hochschule Liechtenstein ...

Bankenwerbung im Wandel

eBook Bankenwerbung im Wandel Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 2,3, Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Werbung im Allgemeinen und auch die Werbung der Banken ...

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Retailbanking, Marketing, Absatz und Vertriebstechnik der Finanzdienstleister Leitthemen: Absatz und Akquise im Multichannel zwischen Filiale und Internet, Produktpolitik in ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...